Anbieterforum
Forum: Tele Columbus
Thread:

Sehr oft Ausfälle

Threads: erster Threadvorheriger Thread 116 17 18 19 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 18.03.2013 16:35
    TelBerl schreibt
    Leider bin ich auf TeleColumbus angewiesen, da DSL bei mir im Hochhaus nur sehr langsam ist. (Ich benötige beruflich einen höheren Upstream als 0,8 MBit/s.)

    Ende Januar wurde der Anschluß geschaltet, seitdem 4 größere Ausfälle. Heute ist seit über vier Stunden der Anschluß komplett tot, ohne UMTS-Surfstick wäre ich aufgeschmissen.
    Habe deswegen gerade gekündigt. Nachdem ich knapp 2 Monate Kunde war.

    Wenn es läuft, dann ist der Anschluß super: Perfekte Anbindung, hohe Geschwindigkeit, Pingzeiten um 5 ms (je nach Ziel, natürlich). -- Nur das bringt mir leider nichts, wenn der Anschluß alle paar Wochen komplett ausfällt. Das heißt dann: Handy statt Telefon, UMTS-Stick statt Kabelinternet. Extrem ärgerlich.
  • 25.04.2013 07:01
    krillehb antwortet auf TelBerl
    Ich bin jetzt seit ca. 6 jahren Kunde und hatte in der ganzen Zeit nur 2 oder 3x einen Ausfall, ich kann deine schlechten Erfahrungen also (zum Glück) nicht teilen.
    Ich nutze Kabel TV und Internet von TC und bin absolut zufrieden !!
  • 25.04.2013 19:44
    TelBerl antwortet auf krillehb
    Der letzte Ausfall war hausgemacht: Ein Mensch, der sich als TeleColumbus-Mitarbeiter im Haus vorstellte (de facto aber von einer anderen Firma war, die zufälligerweise am Hauptsitz von TC firmiert), hatte ganz bewußt drei Wohnungen im Haus vom Kabelanschluß abgetrennt.

    Es hat 24 Stunden gedauert, bis diese hausgemachte Störung behoben wurde. TeleColumbus wollte mir (trotz Vorsatz des Mitarbeiters des TeleColumbus-nahen Unternehmens) keine Gutschrift geben und stellten mich indirekt als Lügner dar.

    Das ist nicht die feine englische Art. Wenn man einen Fehler macht, dann soll man für diesen auch geradestehen, zumal der Fall eindeutig ist.
  • 26.04.2013 06:02
    krillehb antwortet auf TelBerl
    Stimmt, wenn man einen Fehler macht, sollte man dazu stehen.

    Wieso klemmt der 3 Anschlüsse ab ? Haben die Kunden nicht bezahlt oder wie ? Muss ja irgendeiinen Grund haben
  • 26.04.2013 11:05
    TelBerl antwortet auf krillehb
    Das Haus wurde saniert und die Kabelanschlüsse neu verlegt. (Seit dem gibt es übrigens auch hier Internet. Vorher ging das technisch nicht.) Zu dieser Gelegenheit hat sich TeleColumbus (resp. der Vertriebspartner) gedacht, daß es doch gut sei, per Kanonenbootpolitik den Mitbewohnern neue Verträge aufzudrängen. (Nach dem Prinzip: Wir hängen mal die Wohnung ab und schauen, wer sich beschwert. Den dümmeren der Beschwerdeführer verkaufen wir neue Kabelanschlußverträge für ein Digitalpaket, was sie eigentlich nicht bräuchten, da der Vermieter natürlich einen Basis-Rahmenvertrag mit der Kabelgesellschaft abgeschlossen hat.)
  • 02.05.2013 23:19
    LilaFox antwortet auf TelBerl
    Benutzer TelBerl schrieb:
    > ...
    > Ende Januar wurde der Anschluß geschaltet, seitdem 4 größere
    > Ausfälle. Heute ist seit über vier Stunden der Anschluß
    > komplett tot, ohne UMTS-Surfstick wäre ich aufgeschmissen.
    > Habe deswegen gerade gekündigt. Nachdem ich knapp 2 Monate
    > Kunde war.

    Geht das so einfach. Dachte da auf der seite was von 24 Monate Mindestlaufzeit gelesen zu haben.
  • 02.05.2013 23:40
    TelBerl antwortet auf LilaFox
    Benutzer LilaFox schrieb:
    > Benutzer TelBerl schrieb:
    > > ...
    > > Ende Januar wurde der Anschluß geschaltet, seitdem 4 größere
    > > Ausfälle. Heute ist seit über vier Stunden der Anschluß
    > > komplett tot, ohne UMTS-Surfstick wäre ich aufgeschmissen.
    > > Habe deswegen gerade gekündigt. Nachdem ich knapp 2 Monate
    > > Kunde war.
    >
    > Geht das so einfach. Dachte da auf der seite was von 24 Monate
    > Mindestlaufzeit gelesen zu haben.

    Selbstverständlich! Ein Einzeiler. Ging schnell und einfach. Zudem kannst Du eine Kündigung direkt nach Vertragsabschluss aussprechen. :o)

    Die vereinbarte Vertragslaufzeit muß natürlich eingehalten werden. :-P
    (Ich habe nicht geschrieben, daß sie mich früher aus dem Vertrag entlassen haben. Ich wollte nur daruf hinweisen, daß ich nach nicht einmal 2 Monaten bereits so entnervt war, daß ich den Vertrag zum Ende der Laufzeit gekündigt habe.)