Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Threadvorheriger Thread 135 36 3750 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 23.03.2010 12:39
    thomasmehl schreibt

    Solomo - bloss nicht

    Kunden werben Kunden - so versucht Solomo neue Kunden zu locken, indem sowohl der Geworbene als auch der Werber eine Bonusprämie in Höhe von 5 bekommt. Pustekuchen! Ich wurde geworben, doch die Prämie blieb aus. Eine Mail an Solomo wurde nach weiteren Nachbohren schließlich wie folgt beantwortet:

    "Aufgrund eines Datenbankfehlers wurde bei einigen Bestellungen leider nicht berücksichtigt, ob die Bestellung über einen Kunden-werben-Kunden-Link durchgeführt worden ist oder nicht. Eine Prüfung hat ergeben, dass dies leider auch hier der Fall ist.

    Bitte nennen Sie uns die solomo Rufnummer oder die E-Mail-Adresse desjenigen den Sie geworben haben oder der Sie geworben hat. Wir werden beiden dann schnellstmöglich und unbürokratisch die 5 Euro in Form eines Aufladecodes per E-Mail zukommen lassen.

    Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns hiermit ausdrücklich bei Ihnen entschuldigen."

    Die Prämie blieb dennoch aus, weitere Mails nicht beantwortet. Ich habe nun wieder die alte Sim-Karte meines vorherigen Anbieters akitviert. Solomo wird aussen vor bleiben.
  • 23.03.2010 13:32
    ElaHü antwortet auf thomasmehl
    Okay, bei mir gab es das Problem mit dem Datenbank- Fehler nicht. Bei mir kam der 5 Euro- Gutschein nach 14 Tagen (auch ich wurde geworben).
    Im Solomo- Forum warten aber einige auch schon längere zeit auf die Vouchers.
    Ich würde dein Problem vielleicht einfach nochmal im Solomo Kunden-forum ansprechen.
    Einige Dinge scheinen bei Solomo in der Tat etwas länger zu dauern, offensichtlich, weil Solomo und vistream sich miteinander absprechen müssen. Aktuell warte ich auf die Freiminuten von der Winterolymiade- Aktion (da soll es ein Problem mit dem Aufbuchen geben).

    Ansonsten gefällt mir Solomo gut, insbesondere die Preise. Man bekommt aber auch recht zeitnah die geführten Verbindungen angezeigt. Das ist ja nicht bei allen Prepaid- Anbietern der Fall.

  • 14.04.2010 13:38
    einmal geändert am 14.04.2010 13:41
    caslo antwortet auf thomasmehl
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    Wie es scheint, hat das Ganze ein Sytem. Ich habe 2009 (LEIDER!) zwei Leuten empfohlen, zu Solomo zu wechseln. In beiden Fällen bekam ich die versprochene Prämie nicht. Erst nach zwei Mails an den Service kam eine teilweise unadäquate Antwort (fertige Textbausteine...) mit Ticketnummer und dem Hinweis, dass es sich anscheinend um "technische Probleme" handele :))))) und dass man das Problem bald lösen würde. Tja... . So viel zum Thema Prämie.

    Ein kleiner Hinweis noch für alle, die von Solomo wegwollen: Solomo kassiert außer den üblichen 25 EUR für die Rufnummernmitnahme auch noch eine unverschämte Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 EUR für die Überweisung des Restguthabens an den SIM-Besitzer (!).
    Das ist aber noch nicht alles: ein Fragebogen mit 3 Seiten muss zu diesem Zweck ausgefüllt werden + beidseitige Kopie des Ausweises + SIM-Karte (Vorgehensweise kopiert von E-Plus/Simyo).
    Und jetzt kommt's (ZITAT):
    "Die vistream GmbH erhebt für die Auszahlung eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro. Sollte das Guthaben geringer sein, sehen Sie bitte von einer Einsendung der Karte ab."
    Im Klartext heißt es: Wer bei der Portierung ein Guthaben zwischen 25,01 und 30,00 EUR besitzt, dem wird der Restbetrag (abzüglich der 25 EUR Portierungsgebühr) einfach geklaut. Anders kann man es wohl nicht bezeichnen... .
  • 14.04.2010 13:57
    arndt1972 antwortet auf caslo
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    > Und jetzt kommt's (ZITAT):
    > "Die vistream GmbH erhebt für die Auszahlung eine
    > Bearbeitungsgebühr von 5 Euro. Sollte das Guthaben geringer
    > sein, sehen Sie bitte von einer Einsendung der Karte ab."
    > Im Klartext heißt es: Wer bei der Portierung ein Guthaben
    > zwischen 25,01 und 30,00 EUR besitzt, dem wird der Restbetrag
    > (abzüglich der 25 EUR Portierungsgebühr) einfach geklaut.
    > Anders kann man es wohl nicht bezeichnen... .

    Also ich verstehe die Unverfrorenheit der Leute nicht...
    1. Die Gebühren für eine Rufnummernportierung sind bei allen Anbietern mehr oder weniger gleich, ob angemessen oder zu hoch lassen wir mal außen vor.
    2. Daß ein Discounter eine Bearbeitungsgebühr für Extrawünsche vornimmt, finde ich vollkommen legitim und angemssen. Die Leute dort gehen, genau wie Du hoffentlich auch, arbeiten, um Geld zu verdienen, umsonst macht das keiner.
    Genau dies ist doch der Sinn eines Discounters, günstige Preise, kein großartiger Extra-Service und für Extras zahlt man extra.
  • 14.04.2010 14:12
    caslo antwortet auf arndt1972
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > Also ich verstehe die Unverfrorenheit der Leute nicht...
    > 1. Die Gebühren für eine Rufnummernportierung sind bei allen
    > Anbietern mehr oder weniger gleich, ob angemessen oder zu hoch
    > lassen wir mal außen vor.
    > 2. Daß ein Discounter eine Bearbeitungsgebühr für Extrawünsche
    > vornimmt, finde ich vollkommen legitim und angemssen. Die Leute
    > dort gehen, genau wie Du hoffentlich auch, arbeiten, um Geld zu
    > verdienen, umsonst macht das keiner.
    > Genau dies ist doch der Sinn eines Discounters, günstige
    > Preise, kein großartiger Extra-Service und für Extras zahlt man
    > extra.

    1. Um die üblichen 25 EUR ging es in meinem Beitrag überhaupt nicht.
    2. Die Rückerstattung des Guthabens ist mit Sicherheit kein ungewöhnlicher Extrawunsch und auch kein Zusatz-Feature. Die 5-EUR-Bearbeitungsgebühr ist meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt.

    Ich rate allen Solomo-Kunden, das Restguthaben abzutelefonieren und nicht mehr als 25 EUR auf dem Guthabenkonto zu hinterlassen.
  • 14.04.2010 14:22
    arndt1972 antwortet auf caslo
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    > 2. Die Rückerstattung des Guthabens ist mit Sicherheit kein
    > ungewöhnlicher Extrawunsch und auch kein Zusatz-Feature.

    Ungewöhnlich oder nicht ist egal, aber natürlich ist es ein Extrawunsch, da muß sich speziell für Dich ein Mitarbeiter hinsetzen und alles eingeben und veranlassen, also extra Arbeit, die auch bezahlt werden muß!

    Die 5-EUR-Bearbeitungsgebühr ist meiner Meinung nach nicht
    > gerechtfertigt.
    >
    Also ich finde den Betrag ok, schau Dir mal die Kosten an, die ein Mitarbeiter verursacht und wie gesagt, das Unternehmen will auch noch Geld verdienen...

    > Ich rate allen Solomo-Kunden, das Restguthaben abzutelefonieren
    > und nicht mehr als 25 EUR auf dem Guthabenkonto zu
    > hinterlassen.

    Das ist völlig ok und richtig. Und Solomo ist das sicher auch angenehm. Und wer das nicht will und Extra-Wünsche hat, der muß diese auch bezahlen. Ganz einfach, ganz fair und in meinen Augen völlig ok!
  • 14.04.2010 14:29
    einmal geändert am 14.04.2010 14:29
    caslo antwortet auf arndt1972
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Also ich finde den Betrag ok, schau Dir mal die Kosten an, die
    > ein Mitarbeiter verursacht und wie gesagt, das Unternehmen will
    > auch noch Geld verdienen...

    Dafür kriegen sie schon 25 EUR und das ist viel Geld, aber Du kannst es sehen, wie Du möchtest... .
  • 14.04.2010 14:30
    arndt1972 antwortet auf caslo
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    Benutzer caslo schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    > > Also ich finde den Betrag ok, schau Dir mal die Kosten an, die
    > > ein Mitarbeiter verursacht und wie gesagt, das Unternehmen will
    > > auch noch Geld verdienen...
    >
    > Dafür kriegen sie schon 25 EUR und das ist viel Geld, aber Du
    > kannst es sehen, wie Du möchtest... .

    Nein, die 25,- erhalten sie für die Portierung und nur dafür!
  • 14.04.2010 14:33
    caslo antwortet auf arndt1972
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Benutzer caslo schrieb:
    > > Benutzer arndt1972 schrieb:
    > > > Also ich finde den Betrag ok, schau Dir mal die Kosten an, die
    > > > ein Mitarbeiter verursacht und wie gesagt, das Unternehmen will
    > > > auch noch Geld verdienen...
    > >
    > > Dafür kriegen sie schon 25 EUR und das ist viel Geld, aber Du
    > > kannst es sehen, wie Du möchtest... .
    >
    > Nein, die 25,- erhalten sie für die Portierung und nur dafür!

    Und für welche Leistung kassiert Solomo den Restbetrag, wenn ein Kundenkonto weniger als 5 EUR aufweist?
  • 14.04.2010 14:37
    ElaHü antwortet auf caslo
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    Solomo ist nicht der einzige Anbieter, bei dem die Rückzahlung des Restguthabens kostenpflichtig ist. Callmobile nimmt sogar 6 Euro.

    Immerhin hat man ja vor Vertragsabschluss die Möglichkeit, sich über diese Gebühren zu informieren. Wem es nicht passt, der holt sich halt keine Solomo- Karte.
  • 14.04.2010 16:17
    arndt1972 antwortet auf ElaHü
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    Benutzer ElaHü schrieb:
    > Solomo ist nicht der einzige Anbieter, bei dem die Rückzahlung
    > des Restguthabens kostenpflichtig ist. Callmobile nimmt sogar 6
    > Euro.
    >
    > Immerhin hat man ja vor Vertragsabschluss die Möglichkeit, sich
    > über diese Gebühren zu informieren. Wem es nicht passt, der
    > holt sich halt keine Solomo- Karte.

    Richtig oder telefoniert das Guthaben ab, wo ist das Problem?!
  • 14.04.2010 18:03
    Eplusler antwortet auf ElaHü
    RE: Solomo - bloss nicht & nie wieder !
    Benutzer ElaHü schrieb:
    >
    >
    > Wem es nicht passt, der
    > holt sich halt keine Solomo- Karte.

    Aber genau an sowas sollte Solomo auch denken!