Anbieterforum
Forum:
o2
Threads: erster Threadvorheriger Thread 15827 5828 58295886 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 15.08.2012 07:09
    nemet schreibt

    Technische Probleme bei O2

    Seit Wochen kommt es immer wieder und immer öfter dazu, dass man als "alter Alice-Kunde" nicht mehr in sein Postfach kommt.

    Direkt über die Zugangsseite oder auch mit Outlook gibt es keinen oder nur kurzfristigen Zugang. Man muss echt Glück haben, wenn es mal funktioniert!

    Der E-Mail-Server weist die Anmeldung ab, obwohl alle Eingaben richtig erfolgt sind.

    Auf Anfrage heißt es dann: Sorry,... techn. Probleme ... bitte Geduld... wir arbeiten dran...

    Werde wohl demnächst mal den Anbieter wechseln.

    Gruß nemet

  • 16.08.2012 01:41
    niknuk antwortet auf nemet
    Benutzer nemet schrieb:

    > Seit Wochen kommt es immer wieder und immer öfter dazu, dass
    > man als "alter Alice-Kunde" nicht mehr in sein Postfach kommt.

    Das ist nicht erst "seit Wochen" so, sondern bereits seit Jahren. Im Gegensatz zum Telefon- und DSL-Anschluss (beide laufen seit Jahren problemlos) ist Alice E-Mail der unzuverlässigste Dienst, der mir je untergekommen ist.

    Aus genau diesem Grund nutze ich Alice E-Mail auch nur für komplett unwichtige Dinge, quasi als Wegwerfadresse. Die wirklich wichtigen Adressen sind bei einem anderen Anbieter gehostet. Darüberhinaus verwende ich für wichtige Kontakte auch ausschließlich E-Mail-Adressen mit meiner eigenen Domain. Das kostet zwar einen geringen Betrag (1 Euro/Monat), aber die eigene Domain und die damit verknüpften E-Mail-Adressen kann einem niemand mehr wegnehmen. Wenn man mit seinem Mailprovider unzufrieden ist, transferiert man die Domain einfach zu einem anderen Provider und kann dann dort exakt die gleichen Mailadressen einrichten, die man beim bisherigen Provider hatte.

    > Werde wohl demnächst mal den Anbieter wechseln.

    Den DSL-Anschluss kündigen wegen ein paar nicht funktionierender E-Mail-Adressen, die man bei jedem Freemailer für lau und in besserer Qualität bekommt? Das kann ich echt nicht nachvollziehen, erst recht nicht angesichts der Tatsache, dass ein DSL-Anbieterwechsel eine recht riskante Angelegenheit sein kann, während das Anlegen von ein paar Freemail-Adressen nur eine Sache von ein paar Mausklicks ist.

    Gruß

    niknuk