Anbieterforum
Forum:
o2
Threads: erster Threadvorheriger Thread 15843 5844 58455885 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 26.11.2012 12:56
    einmal geändert am 26.11.2012 13:23
    sievert schreibt

    O2 Totalausfall am WE - mieser Service

    Hallo,
    wir haben von O2 das sogenannte DSL Basispaket NGO und hatten eigentlich die letzten Jahre keine größeren Probleme. Gestern am Sonntagmorgen fuhr unser Router nicht mehr hoch, habe alles mögliche einschl. Reset zu Werkseinstellung versucht - keine Verbindung nach außen (Heimnetz funktioniert).
    Also versucht die Hotline anzurufen, inzwischen haben die alle Nummern geändert, daß ich da mal benachrichtigt wurde kann ich mich nicht errinnern.
    Es gibt dann, da Festnetz kaputt und ich kein O2 Handy habe, nur die Möglichkeit per 0176 888 55222 anzurufen und genau dort laufe ich in eine Endlosschleife laut der ich genau diese Nummer anzurufen habe.
    Also vom Nachbarn über dessen Festnetzanschluß - dort sagte man mir, daß gerade die Datenbank geupdatet wird und damit kein Techniker verfügbar ist und eine Störungsmeldung auch nicht angenommen werden kann. Ich kann es ja wieder mal montagnachmittag versuchen. Prima, ich bin die Woche über nicht zu Hause, Internet und telefonieren läuft bei mir eben hauptsächlich am Wochenende, da läßt man den Kunden schon mal locker mindestens 2 Tage hängen. Daß ich nicht mal eine Störungsmeldung absetzen kann ist unter aller Sxu. Meine Frau kann allenfalls den Router hoch und runterfahren, mit resetten usw. ist sie voll überfordert. Fühle mich ganz schön angesch... - Kundenorientierung sieht anders aus.
    Werde wahrscheinlich über die Feiertage mal nach Alternativen suchen...
  • 26.11.2012 18:17
    einmal geändert am 26.11.2012 18:22
    sievert antwortet auf sievert
    kleiner Nachtrag:
    versuche jetzt von einen FN-Anschluß über die 180iger Nr. O2 zu kontaktieren. Nach ca. 30 min. in der Warteschlange fliegt man raus mit dem freundlichen Hinweis, es später zu versuchen.
    Mit der Mobilnummer wäre ich jetzt schon um etliche Euro ärmer, da ich da keine Flatrate habe.
    Wie lautet der Slogan, mit dem man am Telefon begrüßt wird:
    "Das gibt es nur bei O2"
    Dankeschön (:
  • 27.11.2012 11:14
    niknuk antwortet auf sievert
    Benutzer sievert schrieb:

    > versuche jetzt von einen FN-Anschluß über die 180iger Nr. O2 zu
    > kontaktieren. Nach ca. 30 min. in der Warteschlange fliegt man
    > raus mit dem freundlichen Hinweis, es später zu versuchen.
    > Mit der Mobilnummer wäre ich jetzt schon um etliche Euro ärmer,
    > da ich da keine Flatrate habe.

    Für die 0180er Nummer hast du sicher auch keine Flatrate. Die 30 Minuten á 14 Cent dürften also vermutlich mit 4,20 Euro zu Buche schlagen (zum Vergleich: Mobilfunk-Rufnummern wie z. B. 0176 lassen sich vom Festnetz aus bereits für unter 5 Cent/Minute anrufen).

    Hintergrund: lt. TKG in der neuen Fassung müssen derzeit nur die ersten beiden Minuten der Warteschleife kostenlos sein, danach darf der Anrufer in eine neue, kostenpflichtige Warteschleife gelegt werden. Ich nehme an, dass O2 von dieser Möglichkeit fleißig Gebrauch macht. Erst ab 1.6.2013 müssen Warteschleifen während der gesamten Dauer kostenlos sein (Quelle: http://www.teltarif.de/tkg-novelle-guelt...).

    Gruß

    niknuk
  • 27.11.2012 11:45
    sievert antwortet auf niknuk
    @niknuk
    Danke für die Info, Handy haben wir prepaid für ca. 9cent, da sehr selten benutzt, muß ich nicht zum allerbilgsten Anbieter wechseln. So weit ich weiß, ist die 0180 nur vom Festnetz, die andere Nummer nur von Mobilfunk, nützt mir also nicht viel. Die Mobilfunk-Nummer hatte ich auch erst probiert, landete aber immer in einer Endlosschleife mit der Aufforderung zur Neuwahl. Lag vielleicht daran, daß es sonntag war.
  • 27.11.2012 12:51
    Zündi antwortet auf sievert
    Benutzer sievert schrieb:
    > @niknuk
    > Danke für die Info, Handy haben wir prepaid für ca. 9cent, da
    > sehr selten benutzt, muß ich nicht zum allerbilgsten Anbieter
    > wechseln. So weit ich weiß, ist die 0180 nur vom Festnetz, die
    > andere Nummer nur von Mobilfunk, nützt mir also nicht viel. Die
    > Mobilfunk-Nummer hatte ich auch erst probiert, landete aber
    > immer in einer Endlosschleife mit der Aufforderung zur Neuwahl.
    > Lag vielleicht daran, daß es sonntag war.

    Auch hier nochmal: 0800-5522211 anrufen.

    http://hilfe.o2online.de/t5/Service/Kostenlose-Hotline/m-p/101410#M5051
  • 27.11.2012 12:47
    Zündi antwortet auf niknuk
    Benutzer niknuk schrieb:
    > Benutzer sievert schrieb:
    >
    >
    > Für die 0180er Nummer hast du sicher auch keine Flatrate. Die
    > 30 Minuten á 14 Cent dürften also vermutlich mit 4,20 Euro zu
    > Buche schlagen (zum Vergleich: Mobilfunk-Rufnummern wie z. B.
    > 0176 lassen sich vom Festnetz aus bereits für unter 5
    > Cent/Minute anrufen).
    >
    Nein, eine 01804-Nummer kostet 20 Cent/Anruf aus dem Festnetz, egal wie lange der Anruf dauert. Bei 01804 Nummern ist die Warteschleife übrigens nicht kostenlos, selbst wenn man nach ein paar Sekunden auflegt.
  • 27.11.2012 14:21
    niknuk antwortet auf Zündi
    Benutzer Zündi schrieb:

    > Nein, eine 01804-Nummer kostet 20 Cent/Anruf aus dem Festnetz,
    > egal wie lange der Anruf dauert.

    Danke für die Info. Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen, dass die O2-Hotline eine 01805-Nummer hat, denn bei O2-Schwester Alice war das bis vor einiger Zeit noch so.

    Gruß

    niknuk
  • 27.11.2012 12:49
    Zündi antwortet auf sievert
    Benutzer sievert schrieb:
    > kleiner Nachtrag:
    > versuche jetzt von einen FN-Anschluß über die 180iger Nr. O2 zu
    > kontaktieren.

    Versuchs mal mit der 0800-5522211. Die ist für dich kostenlos, selbst wenn du aus einem Mobilfunknetz anrufst.
  • 27.11.2012 08:52
    einmal geändert am 27.11.2012 11:35
    sievert antwortet auf sievert
    So,

    um die Sache zum Abschluß zu bringen und als Info:
    Heute früh schon vor acht die Service-Nr. gewählt, da ich kein Alice-Vertrag habe (die gehören ja jetzt zu O2), keine Störungsmeldungsannahme, da die Kollegen für O2-DSL erst nach 8:00 Uhr ansprechbar sind. 5 min. nach acht wieder 20 min in der Warteschleife und dann endlich konnte ich mein Anliegen vortragen. Obwohl meine Frau vor Ort nochmal anrufen sollte, ging dann der Router plötzlich wieder an und zumindest telefonieren geht erstmal wieder.
    Fazit: Ohne Handyflat oder dauerhaften Zugang zu einen 2. Festnetzanschluß ist das O2 Angebot nur bedingt nutzbar, wenn man auf Internet und die Festnetznummer angewiesen ist.
    Altverträge werden anscheinend als lästig betrachtet aber irgendwo muß man ja sparen, wenn man 1400 Millionen Euro an die Konzernmutter überweisen muß.
    /EDIT:/ Anschluß funktionierte gerademal 30 min, jetzt wieder tot :(.
  • 27.11.2012 12:58
    Zündi antwortet auf sievert
    Benutzer sievert schrieb:
    >
    > Fazit: Ohne Handyflat oder dauerhaften Zugang zu einen 2.
    > Festnetzanschluß ist das O2 Angebot nur bedingt nutzbar, wenn
    > man auf Internet und die Festnetznummer angewiesen ist.
    >
    Für Internet könnte ein Surfstick mit einer Prepaid-Karte und buchbaren Dayflats vielleicht kurzfristig Abhilfe schaffen.

    Und die Erreichbarkeit könnte man durch eine Rufumleitung auf eine o2-Nummer wieder herstellen. Soll angeblich sogar kostenlos sein:

    http://hilfe.o2online.de/t5/Router-Software-Internet/BNetzA-pr%C3%BCft-Kopplung-von-Telekom-IP-Anschl%C3%BCssen-an-Router/m-p/356404/highlight/true#M17214
  • 28.11.2012 13:42
    sievert antwortet auf sievert
    Erstmal Danke für die Antworten,

    ich hatte in meinen Unterlagen eine kostenlose Hotline und die auch angerufen, ob es die 0800-5522211 war, kann ich jetzt nicht sagen, da ich die Woche über einige 100 km weg bin und ich die Unterlagen nicht hier habe. Jedenfalls wurden da mir nur die beiden schon erwähnten Nummern genannt.
    Morgen soll jedenfalls ein Techniker (auf Veranlassung von O2) kommen, gibt es Erfahrungen, was evtl. für Kosten da anfallen könnten, meiner Frau können die ja so ziemlich alles erzählen.
    Speziell wenn der Router kaputt ist (dürfte eigentlich nicht sein, das Heimnetzwerk ging z.B. noch), wie ist das mit den Anfahrtkosten?
    Genutzt wird der Anschluß ohnehin eher am Wochenende, wenn ich da bin, ganz speziell das Internet.
    Hoffe, daß es bis dahin wieder läuft, werde aber generell mal Überlegungen anstellen, ob ich nicht woanders besser aufgehoben bin.
    Gruß
  • 03.12.2012 13:35
    sievert antwortet auf sievert
    Das zweite Wochenende ohne Anschluß ist nun vorbei, ich sollte ja einen neuen Router bestellen, weil unser "premium" per Ferndiagnose angeblich kaputt war. Der Router kam auch recht schnell, lt. Service Anschließen und 3 min. warten und dann ist alles eingerichtet. Nichts ging! Wieder vom Nachbarfestnetzapp. angerufen (Die 0176 888 55 222 verweist in einer Endlosschleife auf die gleiche Nummer). Die Dame war sehr bemüht, hat dann etwas "angestoßen" und siehe da, die Verbindung stand. Bei guten Service hätte sie jetzt mich z.B. mobil kontaktieren können oder selbst einen Reconnect durchführen müssen, um die Stabilität der Leitung zu testen. So habe ich dann am Router Passw., WLAN usw. eingerichtet, zum Schluß sollte ich den Router dann neu starten - wieder keine Verbindung zu O2. Wieder über Fremdapp. Kontakt aufgenommen, da inzwischen gegen 23:00 sollte ich am nächsten Tag wieder anrufen. Trotzdem war ich plötzlich wieder im Netz.
    Sonntagnachmittag dann testweise nochmal reconnect gemacht - wieder keine Verbindung, plötzlich liegts doch am Netz, das ja bisher immer sooo gut in Ordnung war. Soll jetzt evtl. durch einen Techniker geprüft werden.
    Langsam reichts, gibt es Informationen, nach wieviel Fehlversuchen oder Wochen ohne Netz ich ein Sonderkündigungsrecht habe?
  • 11.12.2012 12:43
    sievert antwortet auf sievert
    So,
    nach einigen heftigen Telefonaten steht die Verbindung seit letzten Dienstag, habe jetzt am WE auch mal einen Reconnect gemacht, hat zumindest aus dem Routermenue geklappt. Hoffe, das jetzt die Verbindung richtig eingerichtet ist.
    Kleines Ärgernis am Rande: Die fritzbox, die wir jetzt als neuen Router von O2 haben, arbeitet suboptimal mit unseren Schnurlostelefon (gigaset) zusammen. Aber das ist ja nicht die Schuld von O2.