Anbieterforum
Forum: NetzClub
Thread:

Preise USA und Kanada

Threads: erster Threadvorheriger Thread 112 13 1432 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 26.05.2010 10:55
    pinkiechain schreibt
    Netzclub gibt unterschiedliche Minutenpreise für Gespräche ins Festnetz und in Mobilnetze der USA und Kanada an. Normalerweise gibt es da bei keinem Anbieter einen Preisunterschied. Wie macht Netzclub das (Fonic übrigens auch)? Und was zahlt der Kunde am Ende wirklich für diese Gespräche? Weiß da jemand Bescheid?
  • 28.05.2010 09:12
    telefonlaie antwortet auf pinkiechain
    Benutzer pinkiechain schrieb:
    > Netzclub gibt unterschiedliche Minutenpreise für Gespräche ins
    > Festnetz und in Mobilnetze der USA und Kanada an. Normalerweise
    > gibt es da bei keinem Anbieter einen Preisunterschied. Wie
    > macht Netzclub das (Fonic übrigens auch)? Und was zahlt der
    > Kunde am Ende wirklich für diese Gespräche? Weiß da jemand
    > Bescheid?

    Hehe die Frage kam beim Start von Fonic bereits auf:
    http://www.teltarif.de/forum/a-fonic/38-1.html

    inzwischen würde ich sagen Fonic und Netzclub verunsichern die Nutzer unnötig.

    bei o2 selbst sind es übrigens 29 Cent/Minute egal ob Fest Oder Mobil (die Unterscheidung gibt es generell nicht)
  • 28.05.2010 11:35
    ElaHü antwortet auf telefonlaie
    Kann denn Netzclub überhaupt unterscheiden, ob auf einen amerikanischen Mobil- oder Festnetz angerufen wird? Amerikanische Mobilfunkanschlüsse haben die gleichen Vorwahlnummern wie Festnetzanschlüsse.
  • 28.05.2010 12:10
    telefonlaie antwortet auf ElaHü
    Benutzer ElaHü schrieb:
    > Kann denn Netzclub überhaupt unterscheiden, ob auf einen
    > amerikanischen Mobil- oder Festnetz angerufen wird?
    > Amerikanische Mobilfunkanschlüsse haben die gleichen
    > Vorwahlnummern wie Festnetzanschlüsse.

    Genau das ist der Punkt sie können es nicht unterscheiden, da ja der Angerufene den höheren Interconnect zahlt.