Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Threadvorheriger Thread 169 70 7193 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 05.02.2011 13:59
    einmal geändert am 05.02.2011 14:01
    caslo schreibt

    FONIC = BETRUG mit Auszahlung

    Ihr kennt bei Fonic bestimmt die Funktion "Guthaben auszahlen"?

    Man kann sich alle 3 Monate (mindestens 48 Std. vor dem Quartalsende) Guthaben auszahlen lassen. Diese Möglichkeit wollte ich im Dezember nutzen und habe die Auszahlung RECHTZEITIG beantragt (etwa 80 EUR). Das Geld wurde von meinem Guthabenkonto abgebucht und eine Bestätigungs-SMS habe ich bekommen. Das Geld kam aber nie bei mir an. Auf meine Anfrage beim Kundenservice bekam ich folgende Antwort:

    Sehr geehrter Herr XXX,
    vielen Dank für Ihre Anfrage bei FONIC.
    Wir teilen Ihnen mit das die Rückbuchung des Guthabens nicht rechtzeitig veranlasst werden konnte. Die Auszahlung des Guthabens in einer Höhe von 81,05 Euro erfolgt zum Ende dieses Quartals. Wir bitten höflich um Ihr Verständnis.
    [...]
    Mit freundlichen Grüßen Ihr FONIC Team

    Damit war ich natürlich nicht einverstanden und habe das Geld erneut zurückgefordert. Entweder soll es auf mein Bankkonto überwiesen werden oder es soll damit mein Fonic-Guthabenkonto aufgeladen werden. Darauf kam folgende Antowrt.

    Sehr geehrter Herr XXX,
    vielen Dank für Ihre Anfrage bei FONIC. Wir haben den Sachverhalt an unsere zuständige Fachabteilung weiter geleitet. Sobald diese den Vorgang geprüft haben, nehmen wir umgehend Kontakt zu Ihnen auf. Wir bitten um Ihr Verständnis.
    [...]
    Mit freundlichen Grüßen Ihr FONIC Team

    Seitdem bekomme ich von Fonic keine Antwort mehr und es ist schon über ein Monat vergangen!!

    Wo ist mein Geld? Wo bleibt die Fairness?? Was ist mit der "WAHRHEIT" bei Fonic???

    Gibt es andere Fonic-Kunden, die auf diese Weise betrogen wurden? Vielleicht wird das zurückzuerstattende Geld einfach angelegt?
  • 05.02.2011 14:30
    Halina antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:
    > Ihr kennt bei Fonic bestimmt die Funktion "Guthaben auszahlen"?
    >
    > Man kann sich alle 3 Monate (mindestens 48 Std. vor dem
    > Quartalsende) Guthaben auszahlen lassen. Diese Möglichkeit
    > wollte ich im Dezember nutzen und habe die Auszahlung
    > RECHTZEITIG beantragt (etwa 80 EUR). Das Geld wurde von meinem
    > Guthabenkonto abgebucht und eine Bestätigungs-SMS habe ich
    > bekommen. Das Geld kam aber nie bei mir an. Auf meine Anfrage
    > beim Kundenservice bekam ich folgende Antwort:
    >
    >........

    wie kann man solche Vereine € 80,- anvertrauen??? Nun weisst du was zu tun ist. Mehr als € 15,- sollte es nicht überschreiten.
    Ausserdem bekommt niemand die Möglichkeit sich von meinem Bankkonto zu bedienen: Niemand.
    Halina
  • 05.02.2011 16:46
    caslo antwortet auf Halina
    Benutzer Halina schrieb:

    > wie kann man solche Vereine € 80,- anvertrauen??? Nun weisst du
    > was zu tun ist.

    Wenn ich das nur vorher gewusst hätte !! Nie wieder Fonic! Sobald ich mein Geld zurückbekommen habe, werde ich meine Nummer sofort zu einem Anbieter wechseln, dem seine Kunden etwas mehr wert sind!
  • 05.02.2011 21:15
    caslo antwortet auf ElaHü
    Benutzer ElaHü schrieb:
    > Die Zahl der Anbieter, denen die Kunden etwas wert sind, ist
    > eher klein und die Minutenpreise bei diesen eher hoch.

    Da hast Du vermutlich recht, aber man kann sich so was nicht gefallen lassen.

    Mir wird nur schlecht wenn ich neben meinem Beitrag diese bescheuerte Fonic-Werbung sehe! Bald besteht Teltarif zu 80% nur noch aus Werbebannern und -texten.
  • 05.02.2011 20:40
    klappehalten antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:

    > Wenn ich das nur vorher gewusst hätte !! Nie wieder Fonic!
    > Sobald ich mein Geld zurückbekommen habe, werde ich meine
    > Nummer sofort zu einem Anbieter wechseln, dem seine Kunden
    > etwas mehr wert sind!

    Ich empfehle: http://www.blackandmine.com/ ;)

    Grüsse kh
  • 06.02.2011 11:46
    Halina antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:
    > Benutzer Halina schrieb:
    >
    > > wie kann man solche Vereine € 80,- anvertrauen??? Nun weisst du
    > > was zu tun ist.
    >
    > Wenn ich das nur vorher gewusst hätte !! Nie wieder Fonic!
    > Sobald ich mein Geld zurückbekommen habe, werde ich meine
    > Nummer sofort zu einem Anbieter wechseln, dem seine Kunden
    > etwas mehr wert sind!

    Die andere Provider sind auch nicht besser.....7Vampir hat hier schon darüber genügende Vorschläge gemacht ...Sonst finde Fonic gar nicht schlecht....
    HAlina
  • 15.02.2011 09:53
    Ursus antwortet auf Halina
    Benutzer Halina schrieb:
    > Benutzer caslo schrieb:
    > > Ihr kennt bei Fonic bestimmt die Funktion "Guthaben auszahlen"?
    > >
    > > Man kann sich alle 3 Monate (mindestens 48 Std. vor dem
    > > Quartalsende) Guthaben auszahlen lassen. Diese Möglichkeit
    > > wollte ich im Dezember nutzen und habe die Auszahlung
    > > RECHTZEITIG beantragt (etwa 80 EUR). Das Geld wurde von meinem
    > > Guthabenkonto abgebucht und eine Bestätigungs-SMS habe ich
    > > bekommen. Das Geld kam aber nie bei mir an. Auf meine Anfrage
    > > beim Kundenservice bekam ich folgende Antwort:
    > >
    > >........
    >
    > wie kann man solche Vereine € 80,- anvertrauen??? Nun weisst du
    Es wird hier echt kleinkariert.....Mein Gott welch ein Vergehen...man bekommt 80 Euro ein bischen später ausgezahlt....Fa. Fonic wird mit den 8 Cent und den ganzen anderen Betrügereien ein Rittergut kaufen gehen
    > was zu tun ist. Mehr als € 15,- sollte es nicht überschreiten.
    > Ausserdem bekommt niemand die Möglichkeit sich von meinem
    > Bankkonto zu bedienen: Niemand.
    Schon mal drüber nachgedacht das sich niemand an deinem Bankkonto bedient...Man erteilt eine Lastschrift. Rechnungen werden abgebucht....und wenn man anderer Meinung ist lässt man das Geld zurückbuchen...ohne wenn und aber. Mir kommt es so vor als würde meine Oma hier so einige Sachen posten....Klingt wie...An mein Konto kommt niemand und auch die Kontonummer ist geheim.....:-((
    > Halina
  • 15.02.2011 10:00
    einmal geändert am 15.02.2011 10:02
    myselfme antwortet auf Ursus
    > > Ausserdem bekommt niemand die Möglichkeit sich von meinem
    > > Bankkonto zu bedienen: Niemand.
    > Schon mal drüber nachgedacht das sich niemand an deinem
    > Bankkonto bedient...Man erteilt eine Lastschrift. Rechnungen
    > werden abgebucht....und wenn man anderer Meinung ist lässt man
    > das Geld zurückbuchen...ohne wenn und aber. Mir kommt es so vor
    > als würde meine Oma hier so einige Sachen posten....Klingt
    > wie...An mein Konto kommt niemand und auch die Kontonummer ist
    > geheim.....:-((
    > > Halina

    Wieso soll jemand seine Kontonummer raus geben ? Wer braucht schon Lohn, ALG I oder II ? Und man sieht es ja beim DRK, der Kirche und Anderen. Wann immer die auf grossen Plakaten mit ihrer Kontonummer um Spenden bitten werden gnadenlos deren Konten geplündert. Ne ne, die Bankverbindung gibt es für niemanden ! Dann lieber ein paar persönliche Daten und Bilder auf facebook oder youporn...
    Und Übrigens: Online-Banking mach ich auch nicht. Viel zu unsicher ! So, nun muss ich aber los. Meine Frau ist beim Doktor. Hat sich auf dem Weg zur Bank (ne Überweisung abgeben) überfahren lassen. Soll sie halt besser aufpassen...
  • 06.02.2011 12:00
    einmal geändert am 06.02.2011 12:01
    lloopps antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:

    > Sehr geehrter Herr XXX,
    > vielen Dank für Ihre Anfrage bei FONIC.
    > Wir teilen Ihnen mit das die Rückbuchung des Guthabens nicht
    > rechtzeitig veranlasst werden konnte. Die Auszahlung des
    > Guthabens in einer Höhe von 81,05 Euro erfolgt zum Ende dieses
    > Quartals. Wir bitten höflich um Ihr Verständnis.
    > [...]
    > Mit freundlichen Grüßen Ihr FONIC Team

    >

    > Wo ist mein Geld? Wo bleibt die Fairness?? Was ist mit der
    > "WAHRHEIT" bei Fonic???


    Fonic hat dir doch geschrieben, dass du dein Guthaben am Ende dieses Quartals auf dein Girokonto überwiesen bekommst.

    Wo ist also dein Problem??
  • 06.02.2011 13:05
    iPhone antwortet auf lloopps
    Benutzer lloopps schrieb:
    > Fonic hat dir doch geschrieben, dass du dein Guthaben am Ende
    > dieses Quartals auf dein Girokonto überwiesen bekommst.
    >
    > Wo ist also dein Problem??

    Ähm, dass das Guthaben bereits Ende des vergangenen Quartals überwiesen werden sollte?
  • 07.02.2011 08:47
    lloopps antwortet auf iPhone
    Benutzer iPhone schrieb:
    > Benutzer lloopps schrieb:
    > > Fonic hat dir doch geschrieben, dass du dein Guthaben am Ende
    > > dieses Quartals auf dein Girokonto überwiesen bekommst.
    > >
    > > Wo ist also dein Problem??
    >
    > Ähm, dass das Guthaben bereits Ende des vergangenen Quartals
    > überwiesen werden sollte?

    > Wir teilen Ihnen mit das die Rückbuchung des Guthabens nicht
    > rechtzeitig veranlasst werden konnte.

    Laut Fonic war im Dezember die Rückbuchung des Guthabens nicht möglich, im März wird es dann dem Girokonto gutgeschrieben.
  • 07.02.2011 19:09
    caslo antwortet auf lloopps
    Benutzer lloopps schrieb:

    > > Wir teilen Ihnen mit das die Rückbuchung des Guthabens nicht
    > > rechtzeitig veranlasst werden konnte.
    >
    > Laut Fonic war im Dezember die Rückbuchung des Guthabens nicht
    > möglich, im März wird es dann dem Girokonto gutgeschrieben.

    das war mir schon klar, nur wo ist der Betrag hin???? Zwischen meinem Fonic-Guthabenkonto und meinem Bankkonto? D.h.:
    A. Liechtenstein
    B. Nirvana
    C. ...?
  • 08.02.2011 08:50
    lloopps antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:
    > Benutzer lloopps schrieb:

    > das war mir schon klar, nur wo ist der Betrag hin???? Zwischen
    > meinem Fonic-Guthabenkonto und meinem Bankkonto? D.h.:
    > A. Liechtenstein
    > B. Nirvana
    > C. ...?
    D. Nürnberg

    :-)
  • 08.02.2011 10:58
    ElaHü antwortet auf lloopps
    Wieso häufst du überhaupt mehr als 80 € auf einer Prepaidkarte an?
    Ich sehe immer zu, dass ich nicht mehr als 16 oder 17 € drauf habe.
  • 09.02.2011 08:34
    einmal geändert am 09.02.2011 08:40
    caslo antwortet auf lloopps
    man geht zum Arzt seines Vertrauens, man wählt sich nur eine vertrauenswürdige Bank, Gaststätte, Sportstudio, Versicherung usw. aus.... wieso kann man mittlerweile keinem Mobilfunkanbieter mehr vertrauen?
  • 10.02.2011 09:05
    krillehb antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:
    > man geht zum Arzt seines Vertrauens, man wählt sich nur eine
    > vertrauenswürdige Bank, Gaststätte, Sportstudio, Versicherung
    > usw. aus.... wieso kann man mittlerweile keinem
    > Mobilfunkanbieter mehr vertrauen?

    vertrauen.....die wollen ALLE eh nur dein geld, egal ob Arzt, Bank, Versicherung oder wen du da noch so aufgelistet hast....und das ist bei ALLEN mobilfunkunternehmen nicht anders....
    die wurden mal gegründet, um geld zu verdienen, nicht um welches zu verschenken.....

    aber verrate uns doch bitte mal was an deiner ganzen story betrug sein soll ????? du bekommst dein geld doch zurück....betrug wäre es doch erst, wenn du nichts zurückbekommst....
    mit so einer wortwahl wäre ich etwas vorsichtig....
  • 10.02.2011 10:00
    einmal geändert am 10.02.2011 10:01
    caslo antwortet auf krillehb
    Benutzer krillehb schrieb:

    > aber verrate uns doch bitte mal was an deiner ganzen story
    > betrug sein soll ????? du bekommst dein geld doch
    > zurück....betrug wäre es doch erst, wenn du nichts
    > zurückbekommst....
    > mit so einer wortwahl wäre ich etwas vorsichtig....


    HALLO?? Das Geld ist weder auf dem Guthabenkonto noch auf meinem Bankkonto! Der Fonic-Kundenservice antwortet nicht mehr. wie kann man den Zustand anders bezeichnen? "Unfreiwillige Leihgabe"? natürlich ist es ein Betrug und wenn so was mit mehreren Fonic-Kunden passiert, ist es für mich ein Massenbetrug.
  • 10.02.2011 12:42
    krillehb antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:

    >
    >
    > HALLO?? Das Geld ist weder auf dem Guthabenkonto noch auf
    > meinem Bankkonto! Der Fonic-Kundenservice antwortet nicht mehr.
    > wie kann man den Zustand anders bezeichnen? "Unfreiwillige
    > Leihgabe"? natürlich ist es ein Betrug und wenn so was mit
    > mehreren Fonic-Kunden passiert, ist es für mich ein
    > Massenbetrug.

    HALLO!!
    Du hast doch selbst geschrieben, daß dein Geld zum Quartalsende überwiesen wird....
    Hmmmm..... DAS ist also Betrug ??
  • 11.02.2011 03:04
    7VAMPIR antwortet auf caslo
    Meiner Erfahrung nach funktioniert LIDL/FONIC
    recht zuverlässig.
    Auch die einzigartige Erstattung des Guthabens
    habe ich mehrfach erfolgreich genutzt.
    Ich kann LIDL/FONIC aus eigener Erfahrung
    Zuverlässigkeit und guten Willen bescheinigen.

    Ausserdem existiert diese Erstattung nur dort.
    Ein Wechsel bringt Dich also nicht weiter.

    Einerseits bin ich verwundert über die Höhe
    Deines Guthabens. So viel lade ich
    normalerweise nicht auf PrePaidkarten.
    Andererseits hast Du recht knapp vorm Limit
    zurückbuchen lassen.
    Ich habe Verständnis für die Auszahlung erst
    zum nächsten Termin.
    Nächstes Mal entscheidest Du Dich vielleicht
    einfach früher.

    Ich finde LIDL / FONIC ist ein angenehmer
    Geschäftspartner.
    Darum rate ich Dir:
    Bleib dabei, woanders ists nicht besser.

    01777VAMPIR ª directbox com
  • 11.04.2011 21:13
    assaf antwortet auf 7VAMPIR
    Meine Erfahrung mit Fonic ist auch sehr schlecht. Ich warte immer noch auf die Rückzahlung, leider hat Fonic bisher den Betrag nicht überwiesen.
  • 12.04.2011 08:54
    namorico antwortet auf lagoon
    Es war Lidlmobil 30 Euro (Portierungsgutschrift und Freundschaftswerbung). Das Geld wurde am 04. gutgeschrieben.

    Von fonic sollte ich 5 Euro bekommen. Bisher kam nichts an.
  • 08.01.2013 14:07
    Saarah antwortet auf caslo
    Habe vor über einem Monat die Auszahlung (knapp 30 Euro) beantragt..angeblich soll das Geld ja ENDE des Quartals überwiesen werden..nach meinem Anruf vor 5 Tagen (schon JANUAR!) wurde mir mitgeteilt, dass just an diesem Tag das Geld meiner Bank zugestellt wurde..
    HAHA.
    Vom Geld immer noch keine Spur..

    Achja, die "Service"-Hotline, die Geld kostet, rechnet ja ab der ersten Minute ab..ich war 8Minuten in der Warteschleife.

    Ich warte noch eine Woche, dann wird meine Rechtschutz eingeschaltet und dazu wird ein neuer Anbieter gesucht.

    Der "Service" ist wirklich miserabel, und offensichtlich wurde dort auch noch fröhlich gelogen.