Anbieterforum
  • 18.01.2013 14:38
    sternmone schreibt

    Congstar kündigt Prepaid 18.01.2013

    Aktivierung der sim-Karte fehlgeschlagen auch ich bin ein Opfer heute den 18.01.2013, ich hatte mir die Karte nur für mein Autotelefon zugelegt da ich im Auto nur in Notfällen telefoniere, da reichen 15 Euro für über 1 Jahr aus. Jetzt auf einmal stand auf dem Autotelefon: Sim Defekt, nach einem Rückruf bei Congstar wurde mir mitgeteilt, das trotz 18 Euro Guthaben, die Karte gekündigt wurde. Congstar schaltet die Karte wieder frei, aber ich solle binnen 2 Wochen nochmals aufladen Mindestbetrag wäre demnach 15 Euro, ansonsten würde die Karte wieder deaktiviert

    Was soll ich mit über 30 Euro auf der Simkarte die ich in 3 Jahren nicht vertelefoniere.

    Das ist doch keine Spardose
  • 18.01.2013 14:53
    mafro antwortet auf sternmone
    Dann hättest du die Postpaidvariante von congstar nehmen müssen. Da passieren solche Scherze nicht. Aber wie du lesen konntest ist das mit congstar Prepaid schon einigen hier im Forum passiert. Congstar kann einfach kein Guthabenzeitfenster, wie die E-Plus Discounter, definieren.
  • 18.01.2013 18:44
    Telly antwortet auf mafro
    > Congstar kann einfach kein Guthabenzeitfenster,
    > wie die E-Plus Discounter, definieren.

    Vielmehr WOLLEN sie es nicht. :-(

    Telly
  • 04.02.2013 19:26
    ElaHü antwortet auf sternmone
    Dazu kommt noch, dass Congstar Restguthaben äußerst zögerlich wieder herausrückt, wenn ein Prepaidvertrag beendet wird.

    Meine Söhne warten jetzt schon 9 Wochen auf die Erstattung des Restguthabens.
  • 04.02.2013 19:33
    sternmone antwortet auf sternmone
    Hatte es anders gemacht, weil mir der Kragen platzte hatte bei Congstar auf Facebook das ganz öffentlich gepostet, dauerte sage und schreibe 10 Minuten Karte war Freigeschaltet und Guthaben wieder verfügbar.