Anbieterforum
  • 04.02.2013 10:56
    skycab schreibt

    Anbieterwechsel von o2 zu 1und1

    Hallo,

    wie funktioniert denn so ein Anbieterwechsel?
    Kündige ich erst bei o2 bevor ich bei 1und1 den Anschluss beauftrage?
    Will ja nicht ohne Anschluss dastehen.

    Grüße
    sk
  • 04.02.2013 11:28
    handytim antwortet auf skycab
    Du meinst einen Festnetz- bzw Internetanschluss und kein Mobilfunkprodukt?

    http://hilfe-center.1und1.de/dsl-anschluss-c83893/bestellung-und-umzug-c83898/rufnummernmitnahme-dsl-c84008/rufnummern-zu-1und1-mitnehmen-a792003.html

    Beachte den Hinweis um Screenshot auf der Seite!
  • 04.02.2013 16:24
    skycab antwortet auf handytim
    Benutzer handytim schrieb:
    > Du meinst einen Festnetz- bzw Internetanschluss und kein
    > Mobilfunkprodukt?
    >
    > http://hilfe-center.1und1.de/dsl-anschluss-c83893/bestellung-und-umzug-c83898/rufnummernmitnahme-dsl-c84008/rufnummern-zu-1und1-mitnehmen-a792003.html
    >
    > Beachte den Hinweis um Screenshot auf der Seite!

    Super, das ist ja genau das was ich wissen wollte! Vielen Dank...

    Ich habe übrigens schon vor über einer Woche über das Kontaktformular auf der 1-und-1-Website mit denen Kontakt aufgenommen und die gleiche Frage gestellt. Leider habe ich bis heute keine Antwort erhalten...
  • 12.02.2013 00:43
    DerSiedler antwortet auf skycab
    Benutzer skycab schrieb:
    > Benutzer handytim schrieb:
    > > Du meinst einen Festnetz- bzw Internetanschluss und kein
    > > Mobilfunkprodukt?
    > >
    > > http://hilfe-center.1und1.de/dsl-anschluss-c83893/bestellung-und-umzug-c83898/rufnummernmitnahme-dsl-c84008/rufnummern-zu-1und1-mitnehmen-a792003.html
    > >
    > > Beachte den Hinweis um Screenshot auf der Seite!
    >
    > Super, das ist ja genau das was ich wissen wollte! Vielen
    > Dank...
    >
    > Ich habe übrigens schon vor über einer Woche über das
    > Kontaktformular auf der 1-und-1-Website mit denen Kontakt
    > aufgenommen und die gleiche Frage gestellt. Leider habe ich bis
    > heute keine Antwort erhalten...


    Aber das ist schon höchst seltsam, dass im Bestellprozess steht, dass eine Rufnummernmitnahme von Alice/O2 nicht möglich sein soll, aber in der Wechsler-Hilfe steht es geht. Würde mich nicht wundern, wenn dort einige Kunden abspringen. Zumal die Anschlüsse ja trotzdem von der Telekom sind und Alice/O2 bei uns hier kein eigenes Netz hat.
  • 12.02.2013 14:04
    niknuk antwortet auf DerSiedler
    Benutzer DerSiedler schrieb:

    > Aber das ist schon höchst seltsam, dass im Bestellprozess
    > steht, dass eine Rufnummernmitnahme von Alice/O2 nicht möglich
    > sein soll, aber in der Wechsler-Hilfe steht es geht. Würde mich
    > nicht wundern, wenn dort einige Kunden abspringen. Zumal die
    > Anschlüsse ja trotzdem von der Telekom sind und Alice/O2 bei
    > uns hier kein eigenes Netz hat.

    Für die Rufnummernportierung ist es irrelevant, wer der DSL-Carrier ist. Die 1&1-Telefondienste kommen nie von der Telekom, auch dann nicht, wenn der Anschluss mit Telekom DSL-Technik realisiert wurde. Für die Portierung ist folglich auch nicht die Telekom zuständig, sondern der von 1&1 genutzte Telefonie-Vorleister (in der Regel Telefonica/Mediaways oder Broadnet/QSC). Möglicherweise ist auch genau das das Problem: wenn der alte und der neue Anbieter denselben VoIP-Carrier nutzen (Telefonica liefert Telefoniedienste sowohl für 1&1 als auch für O2), muss die Rufnummer innerhalb desselben Carriers portiert werden. Je nach Carrier kann sich das problematischer gestalten als eine Rufnummernportierung von einem Carrier zum anderen.

    Das Problem kann logischerweise nur dann entstehen, wenn mindestens einer der beiden Anbieter ein Reseller ohne eigene Infrastruktur ist, der auf fremde Vorleistungen zurückgreifen muss. Dagegen sind beim Wechsel von einem Netzbetreiber zu einem anderen (mit jeweils eigener Infrastruktur) immer 2 unterschiedliche Carrier im Spiel, weswegen ein Anbieterwechsel incl. Rufnummernportierung zwischen Netzbetreibern in der Regel weit weniger problematisch ist. Das ist auch einer von vielen Gründen, weswegen ich immer davon abrate, bei Resellern wie 1&1 Kunde zu werden.

    Gruß

    niknuk
  • 20.02.2013 09:21
    einmal geändert am 20.02.2013 09:23
    skycab antwortet auf niknuk
    Ich habe im Bestellprozess bei 1und1 angegeben, dass ich aktuell einen O2/Alice-Anschluss habe. Und ich habe auch die Rufnummer angegeben.

    Im Bestellprozess wurde schon darauf hingewiesen dass eine Rufnummernmitnahme von O2 zu 1und1 aus technischen Gründen nicht möglich sei. Diese technische Unmöglichkeit wurde mir auch von der Hotline bestätigt.

    Nun ist es scheinbar auch so (laut Aussage der 1und1-Hotline), dass ich den Anschluss bei Alice selbst kündigen muss.

    Technikertermin ist schon am 25.2. Ich frage mich jetzt wie ich am besten vorgehe. Hat da jemand Erfahrung?

    Es wäre ja nicht mal so schlimm, wenn die Verträge einen Monat (Kündigungsfrist ist 1 Monat) parallel laufen... Aber ich will halt möglichst verhindern dass ich jetzt zeitweise gar keinen Anschluss habe.
  • 20.02.2013 09:40
    DerSiedler antwortet auf skycab
    Also du solltest im Normalfall nicht selbst kündigen. Ich habe beim Wechsel ein Formular erhalten wo ich genau das bei 1&1 beauftrage. Das Formular heißt: "Auftrag zur Anschluss- und Rufnummernmitnahme" und bei mir ist da ein Häckchen bei "Kündigung meines bisherigen Telefonanschlusses bei Alice (O2)" gesetzt gewesen.

    Ich weiß jetzt nicht, ob due deine Nummer portieren lassen möchtest oder nicht, aber bei mir lief die Kündigung über 1&1.


    Benutzer skycab schrieb:
    > Ich habe im Bestellprozess bei 1und1 angegeben, dass ich
    > aktuell einen O2/Alice-Anschluss habe. Und ich habe auch die
    > Rufnummer angegeben.
    >
    > Im Bestellprozess wurde schon darauf hingewiesen dass eine
    > Rufnummernmitnahme von O2 zu 1und1 aus technischen Gründen
    > nicht möglich sei. Diese technische Unmöglichkeit wurde mir
    > auch von der Hotline bestätigt.
    >
    > Nun ist es scheinbar auch so (laut Aussage der 1und1-Hotline),
    > dass ich den Anschluss bei Alice selbst kündigen muss.
    >
    > Technikertermin ist schon am 25.2. Ich frage mich jetzt wie ich
    > am besten vorgehe. Hat da jemand Erfahrung?
    >
    > Es wäre ja nicht mal so schlimm, wenn die Verträge einen Monat
    > (Kündigungsfrist ist 1 Monat) parallel laufen... Aber ich will
    > halt möglichst verhindern dass ich jetzt zeitweise gar keinen
    > Anschluss habe.
  • 20.02.2013 11:20
    skycab antwortet auf DerSiedler
    Benutzer DerSiedler schrieb:
    > Also du solltest im Normalfall nicht selbst kündigen. Ich habe
    > beim Wechsel ein Formular erhalten wo ich genau das bei 1&1
    > beauftrage. Das Formular heißt: "Auftrag zur Anschluss- und
    > Rufnummernmitnahme" und bei mir ist da ein Häckchen bei
    > "Kündigung meines bisherigen Telefonanschlusses bei Alice (O2)"
    > gesetzt gewesen.
    >
    > Ich weiß jetzt nicht, ob due deine Nummer portieren lassen
    > möchtest oder nicht, aber bei mir lief die Kündigung über 1&1.
    >
    >
    Ich kann die Rufnummer nicht portieren lassen aus tecnischen Gründen.
    Deshalb hat 1und1 meinen Auftrag als Auftrag für einen Neuanschluss erfasst und ich habe dieses Formular gar nicht erhalten. Und das obwohl ich ja beim Bestellformular angegeben habe, dass ich aktuell einen Anschluss von o2 habe!

    Ich hatte mir aufgrund der Hilfe auf der Homepage trotzdem gemerkt "auf keinen Fall selbst kündigen".
    Nun sagt 1und1 aber, auf jeden Fall selbst kündigen!