Anbieterforum
  • 27.07.2012 02:52
    myselfme schreibt

    1&1 akzeptiert Kündigung nach eigenen AGB nicht

    Solange jemand weiterhin Miete für eine Wohnung in Deutschland zahlen will / kann kann man wohl nicht von einem Verlassen des Versorgungsgebiets reden, oder ?
    Und - sorry - ich möchte keine monatlichen Aufschläge für ständige "Sonderkündigung" zahlen. Nicht bei 1u1, bei der Telekom und auch nicht für andere Dinge.
    Jeder Anbieter von MVLZ kalkuliert eben genau mit dieser Vertragslaufzeit.
    Gegen diese schwachsinnigen, automatischen Verlängerungen um 12 Monate NACH der MVLZ allerdings würde auch ich jederzeit auf die Straße gehen. Sollen die mich doch lieber mit einem neuen Vertrag in eine neue Laufzeit locken. Ansonsten 6 Wochen und gut ist.
  • 27.07.2012 06:33
    spunk_ antwortet auf myselfme
    RE: 1&1 akzeptiert Kündigung nach eigenen AGB nicht
    Benutzer myselfme schrieb:

    > Monate NACH der MVLZ allerdings würde auch ich jederzeit auf
    > die Straße gehen. Sollen die mich doch lieber mit einem neuen
    > Vertrag in eine neue Laufzeit locken. Ansonsten 6 Wochen und
    > gut ist.

    oder wie es derzeit durchgeführt wird mit den Bedingungen des bestehenden vertrages und zusätzlichen Vergünstigungen (leider nicht in Höhe der Neukundenvergünstigung).