Festnetzgünstig erreichbar

Per Festnetznummer erreichbar: Günstige Varianten im Vergleich

Vom klassischen Festnetz-Anschluss übers TV-Kabel bis zur reinen Mobilfunk-Lösung
AAA

Komplett via Mobilfunk wird das Produkt Zuhause Festnetz-Flat des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers Vodafone realisiert. Im Monatspreis von 9,95 Euro ist bereits eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz enthalten. Technisch funktioniert die Vodafone-Offerte so: In einer Homezone (bis zu 2 Kilometer) rund um den Anschlussort ist der Nutzer über sein Telefon - vorhandene DECT-Telefone lassen sich über die Vodafone Zuhause Voicebox weiternutzen - per Festnetznummer erreichbar und kann innerhalb dieses Bereichs Gespräche führen. Die Nutzung außerhalb der Homezone ist bei diesem von Vodafone auch als "Festnetz-Ersatz" bezeichneten Produkt nicht möglich.

Die Portierung einer bestehenden Festnetz-Nummer ist bei der Zuhause Festnetz-Flat möglich. Die Bereitstellung kostet 29,99 Euro, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Bei einem Umzug ist die Änderung der Homezone ("Zuhause-Bereich") jederzeit für 4,95 Euro möglich. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze sind mit 25 Cent pro Minute allerdings nicht übermäßig günstig.

Reine Festnetz-Anschlüsse im Vergleich

  Telekom Vodafone KabelDtl. Unitymedia
Call Start Call Plus Zuhause
FestnetzFlat
Festnetz-
Telefon-
Anschluss
1play Telefon START
Einrichtung 59,95 59,95 29,99 29,90 19,90
monatlicher Grundpreis analog: 17,95
ISDN: 25,95
analog: 18,95
ISDN: 26,95
9,95 9,90 1) 15,00
Gesprächspreise  
Festnetz Fern 0,029 HZ: 0,051
NZ: 0,030
0,00 0,029 0,025
Ort HZ: 0,040
NZ: 0,016
Mobilfunk D-Netze 0,19 0,212 0,25 0,199 0,189
E-Netze 0,234 0,25
netzintern wie Festnetz wie Festnetz 0,25 0,00 0,00
Weiteres  
Anschlusstyp Festnetz Festnetz Mobilfunk Kabel Kabel
Tarifoptionen Community-, Mobilfunk- und Auslands-Optionen Community-, Mobilfunk- und Auslands-Optionen Mobilfunk- und Auslands-Optionen Mobilfunk- und Auslands-Optionen
Internetzugang by Call by Call - - -
Mindestlaufzeit 12 Monate 6 Werktage 24 Monate 24 Monate 12 Monate
Stand: 23.01.2012, Preise in Euro. Laufende Aktionen werden nicht berücksichtigt.
1) Der Festnetz-Telefonanschluss von Kabel Deutschland kann zunächst nur in Verbindung mit einer Telefon-Flatrate gebucht werden. Wer innerhalb der ersten drei Vertragsmonate die Telefon-Flatrate nicht kündigt, zahlt ab dem vierten Vertragsmonat zusätzlich 9,90 Euro pro Monat.

Mobilfunk-Angebote: Homezone vs. Festnetznummer

Natürlich gibt es auch Interessenten, die zuhause gänzlich auf einen Festnetz-Anschluss verzichten, aber dennoch per Festnetz­nummer, die auf das Handy umgeleitet wird, kostengünstig oder - für Anrufer mit Festnetz-Flatrate - kostenfrei erreichbar sein wollen. "Pionier" Viag Interkom bot schon 1999 eine Homezone-Lösung an, dennoch steht dieses Feature bei den Mobilfunk-Netzbetreibern heute nicht mehr im Fokus der Vermarktung.

Mobilfunk-FestnetznummernNoch bieten alle Mobilfunk-Netzbetreiber
eine Homezone oder Festnetznummer an
Der Unterschied in der Definition zwischen "echter Homezone" und reiner Festnetznummer: Nutzer einen "echten" Homezone können Gespräche aus dem Zuhause-Bereich - der sich innerhalb eines bestimmten Radius um eine vom Kunden festgelegte Wunschadresse befindet - vergünstigt führen. Diese Lösung gibt es jedoch nur noch bei den D-Netz-Betreibern Telekom Deutschland und Vodafone.

In Zeiten von Mobilfunk-Tarifen, die eine Festnetz-Flatrate oder andere Sprach-Flatrates bzw. Minutenpakete inkludieren, stirbt das Modell der klassischen Homezone mit vergünstigten Telefonie-Konditionen langsam aus. Der Anwendungszweck reduziert sich daher zumeist auf den Vorteil der festnetzgünstigen Erreichbarkeit. Die E-Netz-Anbieter E-Plus und o2 bieten ihren Kunden daher nur noch eine Festnetznummer an, über die Kunden festnetzgünstig erreichbar sind. Die Konditionen für Telefonie sind inner- und außerhalb der Homezone jedoch identisch.

Telekom und Vodafone bieten Homezone-Optionen

Größter Unterschied zwischen Telekom und Vodafone: Während die Homezone bei Vodafone (Zuhause Option) in den höherwertigen Tarifmodellen SuperFlat, SuperFlat Festnetz und SuperFlat Allnet sowie den Smartphone-Tarifen SuperFlat Internet Plus, SuperFlat Internet Allnet Spezial und SuperFlat Internet Allnet kostenfrei hinzugebucht werden kann, zahlen Telekom-Kunden der Tarifreihen Call, Call & Surf Mobil und Complete für die Option T-Mobile @home Single grundsätzlich 4,95 Euro pro Monat. Neben der festnetzgünstigen Erreichbarkeit können Telekom- und Vodafone-Kunden mit aktivierter Homezone zu vergünstigten Preisen ins deutsche Festnetz telefonieren: Sofern sie nicht ohnehin eine Festnetz-Flatrate im Tarifmodell inkludiert haben, fallen für Festnetz-Telefonate nur 4 Cent pro Minute an. Anrufe zur Mailbox sind aus der Homezone generell kostenlos.

Die Homezone-Optionen von Telekom und Vodafone

  Telekom Vodafone
@home Single Zuhause Option 1) ZuhauseFlat
Grundgebühr 4,95 5,00 15,00
Einrichtungskosten 0,00 0,00 0,00
Mindestlaufzeit 3 Monate Restlaufzeit des Basisvertrags
Kündigungsfrist 4 Wochen 3 Monate 3 Monate
Portierung
der FN-Nr.
rein 0,00 0,00 0,00
raus 6,91 8,15 8,15
Kosten
innerhalb der
Homezone
Festnetz 0,04 0,04 2) 0,00 2)
Mobilfunk abhängig
vom Tarif
abhängig
vom Tarif
0,00
Netzintern
Mobilbox 0,00 0,00 0,00
Takt 60/60 60/60
Kosten
außerhalb der
Homezone
Festnetz abhängig
vom Tarif
abhängig
vom Tarif
abhängig
vom Tarif
Mobilfunk
Netzintern
Mobilbox
Takt
Umleitung von Fest-
auf Mobilnummer
0,19 0,19 0,19
Stand: 23.01.2012, Preise in Euro.
1) In einigen Tarifen inklusive.
2) Vergünstigte Gespräche aus dem Zuhause-Bereich
zu einigen Auslandszielen sowie zu 0180-Nummern.

Vorteile für Vodafone beim Leistungsumfang

Vodafone bietet zudem zwei weitere Vorteile für Kunden mit gebuchter Zuhause-Option: Einerseits sind aus der Homezone heraus vergünstigte Gespräche ins Ausland möglich, zum anderen können 0180-Servicenummern günstiger angerufen werden. Während die anderen Mobilfunker in der Regel 42 Cent pro Minute für 0180-Anrufe berechnen, fallen bei Vodafone geringere Entgelte von 10 Cent bis 22 Cent pro Minute plus gegebenenfalls einmaligem Gesprächszuschlag von 6 Cent (01802) beziehungsweise 24 Cent (01804) an. Alle Preise finden Sie auf unserer entsprechenden teltarif-Infoseite.

Auf der letzten Seite unseres Artikels zur festnetzgünstigen Erreichbarkeit zeigen wir Ihnen die Festnetznummer-Offerten von E-Plus und o2, stellen Ihnen die Alternative VoIP vor und ziehen ein Fazit für Sie.

erstezurück 1 2 3 vorletzte