So geht's

Ratgeber: So wechseln Sie Ihren Vollanschluss-Anbieter

Immer mehr Kunden kehren der Deutschen Telekom den Rücken und buchen Komplettanschlüsse bei alternativen Netzbetreibern wie Vodafone oder o2. Viele der wechselnden Kunden warten schon seit Jahren darauf, dem Rosa Riesen adé zu sagen,
AAA

So wechseln Sie Ihren Vollanschluss-AnbieterSo wechseln Sie Ihren Vollanschluss-Anbieter Immer mehr Kunden kehren der Deutschen Telekom den Rücken und buchen Komplettanschlüsse bei alternativen Netzbetreibern wie Vodafone oder o2. Viele der wechselnden Kunden warten schon seit Jahren darauf, dem Rosa Riesen adé zu sagen, andere wiederum sind schlicht auf der Suche nach dem attraktivsten Angebot.

Doch viele Kunden, die die Werbespots und Plakate von DSL-Anbietern abseits der Telekom sehen, wissen gar nicht, wie sie ihren Anbieter wechseln. Wir zeigen Ihnen, wie der Anschlusswechsels gelingt.

Die Verfügbarkeit des neuen Anbieters

Nicht alle alternativen Provider agieren bundesweit: In manchen Regionen sind kleinere oder mittelgroße Unternehmen aktiv, die unter Umständen auch die attraktiveren Angebote führen können - sei es hinsichtlich des Preises oder hinsichtlich technischer Details wie zum Beispiel der möglichen Datenraten. Somit lohnt es sich unter Umständen, auch diese Offerten in die engere Wahl zu ziehen.

Welche Anbieter generell in einer Stadt verfügbar sind, kann über unseren Doppel-Flatrate-Rechner erfragt werden. In einem extra angelegten Feld kann die jeweilige Vorwahl eingegeben werden. Sofern der Anbieter uns die Ortsnetze, in denen er verfügbar ist, zur Verfügung gestellt hat, wird die Gesellschaft entsprechend in der Ergebnistabelle genannt. Eine Auskunft über die tatsächliche Verfügbarkeit an der Kundenadresse kann dann aber nur der Anbieter geben.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, was Sie bei einem Wechsel unbedingt beachten müssen.

Alles zum Festnetz-Anschluss-Wechsel

Meldungen zum Wechsel des Vollanschlusses

1 2 3 4 5 6 7 vorletzte