Tarifsicherheit

März im Festnetz: Tarifansagepflicht kommt

Aktuelle Anbieter mit Tarifgarantie im Überblick
AAA

"Zum 1. März kommt die Pflicht für Tarifansagen bei Call by Call" - hieß es. Doch noch ist das Gesetz nicht gültig. Aktuell wartet die TKG-Novelle auf die Unterschrift des Bundespräsidenten und die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt. Theoretisch könnte Horst Seehofer als "Interims-Bundespräsident" jederzeit unterschreiben, möglich ist aber auch, dass sich das Ganze bis zur wahrscheinlichen Wahl von Joachim Gauck als neuem Bundespräsidenten verzögert. Entsprechend sind die Anbieter aktuell zurückhaltend was günstige Tarife und Tarifgarantien angeht. Wir geben Ihnen einen Überblick, wie Sie aktuell günstig telefonieren können.

Mit Garantie: Telefontarife für den MärzMit Garantie: Telefontarife für den März Vorab noch einmal der Hinweis, dass Arcor (01070) das Auslaufen seiner Tarifgarantie zum 15. Februar dazu genutzt hat, die Minutenpreise abgesehen von wenigen Stunden in der Nacht auf nahezu 10 Cent anzuheben. Von einer Nutzung der 01070 in den Abend-Stunden und am Wochenende die wir viele Jahre lang empfohlen hatten, raten wir daher dringend ab.

Tarife für Call by Call im Überblick

Mobilfunk
Mo-So
00-24
010010: 6,9
010029: 8,8
01069: 8,88
010088: 8,88
Stand: 01.03.2012,
Preise in Cent/Min.
Was das Thema Tarifansage angeht, geht die 3U-Gruppe (01078, 01067, 01053, 01086, 01017, 010017) mit gutem Beispiel voran: Alle Netzkennziffern haben ab heute eine Tarifansage. Aber nur wenige Anbieter geben aktuell Garantien für ihre Tarife ab. Die wenigen Anbieter, die es aktuell gibt, haben wir für Sie zusammengestellt. Dabei ist das Preisniveau vergleichsweise höher als bei Anbietern ohne Tarifgarantie. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Tarife bis Ende des Monats überall so günstig bleiben, ist jedoch gering, weswegen wir sie an dieser Stelle aktuell nicht erwähnen wollen. So gib es aktuell keine Preisgarantie im Call-by-Call-Markt für Gespräche zum Mobilfunk, die günstiger als 6,9 Cent pro Minute ist. Diese Garantie gibt die 010010 (achten Sie unbedingt auf die zwei Nullen) ab. Drei weitere Anbieter garantieren, nicht mehr als 8,88 Cent pro Minute zu berechnen. Tipp: Die 010088 (auch hier zwei Nullen) garantiert zwar 8,88 Cent pro Minute, berechnet seit Wochen aber weniger als 4 Cent und hat eine Tarifansage.

Nur wenige Anbieter für Ortsgespräche

Ortsgespräch
Mo-Fr
7-19
01088: 1,94
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
01088: 1,94
Sa-So
7-19
01088: 1,94
Sa-So
19-7
01013: 0,95
01088: 1,94
Stand: 01.03.2012

Weniger komfortabel ist die Lage bei Fern- und Ortsgesprächen durch den Wegfall von Arcor am Wochenende. Hier gibt es derzeit keine Alternative für Orts- und Ferngespräche tagsüber, die Gespräche am Wochende tagsüber auf dem Preisniveau von 1,5 Cent pro Minute oder weniger mit einer Garantie anbietet. Allerdings gibt es zahlreiche Anbieter, die für Orts- und Ferngespräche auch zu diesem Zeitpunkt eine Garantie aussprechen - allerdings liegen die garantierten Minutenpreise um die 2 Cent. Somit wird das Wochenende aus tariflicher Sicht verstärkt zu Werktagen.

Die logische Konsequenz daraus: Wer längere Gespräche führen möchte, sollte dieses an allen Tagen der Woche nach 19 Uhr machen. Hier bietet weiterhin Tele2 (01013) eine Garantie an, die besagt, dass Gespräche ins deutsche Festnetz nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute kosten. Zu beachten gilt: Die Auswahl an Anbietern mit einer Tarifgarantie für Ortsgespräche ist deutlich überschaubarer als jene für Ferngespräche. Das liegt vor allem daran, dass nur wenige Anbieter überhaupt bundesweit Ortsgespräche anbieten. Sparcall (01028) bot bislang eine Garantie an, hat diese aber mit dem heutigen Tag eingestellt und erscheint daher nicht mehr in dieser Übersicht. Somit ist 01088 der einzige Anbieter mit einer Tarifgarantie für Ortsgespräche zwischen 7 und 19 Uhr.

Ferngespräch
Mo-Fr
7-19
01041: 1,69
01069: 1,99
010088: 1,99
010010: 1,99
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
Sa-So
7-19
01041: 1,69
01088: 1,94
01069: 1,99
010088: 1,99
010010: 1,99
Sa-So
19-7
01013: 0,95
Stand: 01.03.2012

Sparen ohne Call by Call bei anderen Anbietern

Ohne Telekom-Anschluss ist auch kein Call by Call möglich. Doch gerade bei Anbietern, die keine Netzbetreiber auswahl zulassen sind die Gesprächspreise für Telefonate zu deutschen Handys sowie ins Ausland oftmals sehr hoch, hat der Kunde keine (zumeist kostenpflichtigen) Optionstarife hinzugebucht. Dennoch können Nutzer alternativer Anbieter sparen. Eines dieser Verfahren funktioniert über Callthrough und ist teilweise sogar ohne Anmeldung möglich.

Über diverse 01803-Nummern lässt sich für 9 Cent pro Minute jedes deutsche Handy anrufen. So müssen keine Minutenpreise von 20 Cent und mehr akzeptiert werden. Welche Anbieter diese Dienste anbieten, erfahren Sie in unserem Calltrough-Rechner. Hier bekommen Sie auch die entsprechenden Einwahlnummern. Ins Ausland kann über einige Anbieter sogar kostenlos telefoniert werden, wenn Sie bei Ihrem Festnetzanschluss eine Flatrate für innerdeutsche Gespräche gebucht haben. In unserem Rechner fragen wir dieses ab, sollten Sie keine Flatrate haben, nennen wir Ihnen günstige Alternativen.

Eine andere Spar-Variante ist Voice over IP. Diese Anbieter setzen eine Anmeldung voraus und erfordern in der Regel eine Prepaid-Einzahlung. Über VoIP lässt sich schon für 5 bis 6 Cent zum Handy telefonieren. Auch hier bieten wir Ihnen einen Tarifrechner an.

Mehr zum Thema Call by Call