Neue Features

Update für Facebook Messenger bringt Sprachnachrichten & VoIP

Internet-Telefonie kommt allerdings erst in den kommenden Wochen
AAA

Update für Facebook Messenger bringt Sprachnachrichten & VoiPFacebook Messenger erlaubt jetzt den Versand von Sprachnachrichten Facebook hat seiner Messenger-App ein Update spendiert, das es Nutzern nun erlaubt, Sprach­nach­richten zu versenden. Die Version 2.1 des Facebook Messenger für iOS und die Version 2.2.4 für Android steht seit gestern in den App-Shops der beiden Platt­formen zum kostenlosen Download bereit. Neben dem Versand von Sprach­nachrichten soll im Laufe der nächsten Wochen zudem eine Möglich­keit zur kostenlosen Internet-Telefonie freigeben werden, so Facebook.

Mit dem Update möchte das Netzwerk das Interesse möglicher neuer Nutzer wecken und alt­einge­sessenen Facebookern einen umfassenderen Dienst anbieten. Sprach-Nachrichten sollen sich direkt im Chat über den roten Record-Knopf (iOS) bzw. das Plus-Symbol (Android) aufnehmen lassen und dürfen laut des sozialen Netzwerks eine Länge von maximal 60 Sekunden haben. Der Versand der Audio-Datei erfolgt direkt über den Messenger. Auch die bisherigen Funktionen wie der Versand von schriftlichen Nachrichten, SMS und der Chat innerhalb der Community sind weiterhin Umfang der App und wurden im Zuge des Updates verbessert und von kleineren Fehlern befreit.

Internet-Telefonie vorerst nur angekündigt

Bislang lediglich angekündigt ist die Möglichkeit, Bekannte und Freunde über das Internet anzurufen. Die VoIP-Funktion befindet sich derzeit in Kanada noch in der Testphase und soll in den kommenden Wochen offiziell zur Verfügung gestellt werden. Die Funktion ist kostenlos, setzt aber eine WLAN-Verbindung oder einen Daten­tarif bei einem Anbieter voraus, der die Verwendung von VoIP-Diensten in seinen Geschäfts­bedingungen nicht ausschließt.

Sollte VoIP über Facebook flächen­deckend eingeführt werden, würde das Netzwerk mit seinem Dienst in direkter Konkurrenz mit Skype stehen, obwohl die beiden Anbieter bereits miteinander kooperieren. So können Nutzer seit einigen Monaten aus der Skype-Software heraus Kontakte bei Facebook per Video­anruf erreichen - selbst dann, wenn der Gesprächs­partner selbst kein Skype-Nutzer ist.

Der Facebook Messenger für das Apple iPhone setzt iOS 4.3 oder höher voraus, hat eine Größe von 10,7 MB und wurde für das 4-Zoll-Display des aktuellen iPhone 5 optimiert. Die Android-Version im Google Play Store ist mit 5,4 MB gerade einmal halb so groß und lässt sich auf Smartphones mit Android 2.2 oder höher installieren.

Mehr zum Thema Facebook-Messenger (Facebook Chat)

Mehr zum Thema Facebook