Wechsel

Wirbel um Facebook: Soziales Netzwerk denkt an Börsenwechsel

Facebook läuft vielleicht von Nasdaq zu NYSE über
Von mit Material von dpa
AAA

Facebook überlegt die Börse zu wechselnFacebook überlegt die Börse zu wechseln Der Wirbel um Facebook hält an - nach Informationen mehrerer US-Medien erwägt das Soziale Netzwerk, wegen der massiven technischen Pannen beim Handelsstart die Börse zu wechseln. Facebook könnte demnach von der rein computergestützt arbeitenden Nasdaq zur traditionsreichen New York Stock Exchange überlaufen, die auch noch einen Parketthandel besitzt. Hier nehmen Menschen die Order entgegen.

Wie der Fernsehsender CNBC und die Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg berichten, standen Mitarbeiter von NYSE und Facebook in Kontakt. Die Medien beriefen sich bei ihren Informationen auf eingeweihte Personen. Allerdings widersprach ein NYSE-Sprecher vehement: Es habe keine Gespräche zu dem Thema gegeben. "Wir denken auch nicht, dass es angebracht wäre, darüber Gespräche zu dieser Zeit zu führen."

Börsenwechsel nach so kurzer Zeit wäre "Neuheit"

Der Handel mit Facebook-Aktien hatte am vergangenen Freitag mit einer halben Stunde Verspätung begonnen, weil die Computersysteme der Nasdaq mit der Flut an Auftragsänderungen und -stornierungen überfordert waren. Daher konnten einige Investoren selbst Stunden später nicht nachvollziehen, ob die getätigten Order auch erfolgreich ausgeführt wurden oder nicht. Auf Grund dessen ist der elektronischen Börse Nasdaq bereits eine Klage ins Haus geflattert.

Die Facebook-Aktie hatte schon zum Anfang des Börsengangs einige Rückschläge in Kauf nehmen müssen. So sank zu Beginn der Woche die Aktie um rund 18 Prozent gegenüber dem Ausgangskurs, der bei 38 Dollar lag. Am gestrigen Tag konnte die Aktie bis Börsenschluss immerhin wieder drei Prozent gewinnen und kletterte auf einen Wert von 32 Dollar. Das Liebäugeln von Facebook mit einem Wechsel des Börsenplatzes ist aber nicht ungewöhnlich - bei anderen Unternehmen ist dies durchaus üblich. Sollte sich Facebook wirklich zu einem Börsenwechsel entscheiden, obwohl das Unternehmen erst so kurz dabei ist, dann wäre dies allerdings eine Neuheit.

Die Börsenbetreiber Nasdaq und NYSE bieten unterschiedliche Gebühren und verschiedene Leistungen an. Beide Unternehmen sind starke Konkurrenten. Während NYSE seinen Sitz an der Wall Street hat, ist der jüngere Betreiber Nasdaq am Times Square in New York beheimatet.

Weitere Artikel zum Thema Facebook