Aktions-Begutachtung

Tarif-Aktion bei EWE: Sind Smartphones plus Allnet-Flat wirklich günstig?

Die EWE AG hat eine Aktion gestartet, bei der noch bis Ende Februar ausge­wählte Smart­phones zur Einfach Mobil flat günstiger zu haben sind. Wir haben den Aktions­tarif und die Smart­phones unter die Lupe genommen und sagen, ob es wirklich Spar­potenzial gibt.
AAA
Teilen (15)

Smartphone-Aktion bei EWE: Sind Allnet-Flat-Tarif plus Gerät wirklich günstig?Smartphone-Aktion bei EWE Die EWE AG bewirbt derzeit eine Aktion, bei der Neukunden noch bis Ende Februar ausgewählte Smartphones zur Einfach Mobil flat günstiger erhalten. Im Angebot sind das Sony Xperia Z1 Compact und das Z3 Compact sowie das Samsung Galaxy S5 mini jeweils in den Farben Schwarz und Weiß. Der Aktionszeitraum läuft vom 12. Januar bis 28. Februar.

Die Einfach Mobil flat kostet für EWE-Kunden oder bei Online-Bestellung monatlich 24,95 Euro. Ansonsten fallen 5 Euro mehr im Monat an. Der Tarif wird im Netz von Vodafone realisiert und beinhaltet neben einer Telefon-Flatrate für Gespräche ins Festnetz sowie alle deutschen Mobilfunknetze auch eine SMS-Flat. Ebenfalls inkludiert ist eine Internet-Flat mit 500 MB Datenvolumen. Bis zum Erreichen der Drosselungsgrenze (Abrechnung in 10-kB-Schritten) surfen Nutzer mit maximal 7,2 MBit/s durchs Netz. Danach wird auf GPRS-Niveau gedrosselt.

EWE berechnet regulär einen einmaligen Anschlusspreis von 25 Euro. Bei Online-Bestellung entfällt dieser jedoch. Die Einfach Mobil flat hat eine Laufzeit von 24 Monaten und wird um 12 weitere Monate verlängert, wenn der Kunde nicht rechtzeitig mit einer Frist von drei Monaten zum Vertragsende kündigt. Nach der Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren wird der Tarif allerdings teurer: Monatlich 29,95 Euro müssen Kunden dann auf den Tisch legen.

Die Aktions-Smartphones und ihre Kosten

Die aktuelle Aktion der EWE AG bezieht sich auf die Smartphone-Angebote. Das Sony Xperia Z1 Compact ist das günstigste der drei Aktions-Geräte. Für das Smartphone zahlen Nutzer einmalig 29,95 Euro, einen Hardwarezuschlag gibt es nicht. Somit bleiben die monatlichen Tarif-Kosten bei 24,95 Euro. Das Sony Xperia Z1 Compact ist der kleine Bruder des ehemaligen Flaggschiffs der Japaner und bietet ein wasser- und staubfestes Gehäuse mit einem 4,3-Zoll-HD-Display. Angetrieben wird es von einem 2,2-GHz-Quadcore-Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher. Es gibt LTE, 16 GB erweiterbaren Speicher sowie eine 20,7-Megapixel-Kamera.

Etwas teurer als das Sony-Gerät ist das Samsung Galaxy S5 mini, bei dem ebenfalls eine einmalige Zahlung von 29,95 Euro anfällt. Zum Tarif-Monatspreis von 24,95 Euro kommt jedoch ein Hardwarezuschlag in Höhe von 5 Euro hinzu. Somit zahlen Kunden monatlich 29,95 Euro. Das Smartphone hat eine Displaydiagonale von 4,5 Zoll, löst 720 mal 1 280 Pixel auf, bietet einen Quad-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,4 GHz sowie 1,5 GB RAM und unterstützt LTE.

Das Sony Xperia Z3 Compact ist das neueste der angebotenen Smartphones, gleichzeitig aber auch das Modell, für das Kunden am tiefsten in die Tasche greifen müssen. Neben der einmaligen Zahlung von 29,95 Euro kommt ein monatlicher Hardwarezuschlag von 10 Euro dazu. Somit ergeben sich Kosten von 34,95 Euro pro Monat. Mit einer Diagonale von 4,6 Zoll bietet das Z3 Compact das größte Display unter den drei Aktions-Geräten und mit dem Snapdragon 801 auch den aktuellsten Prozessor. Des Weiteren sind 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicher an Bord. Wie die beiden anderen Smartphones ist auch das Z3 Compact gegen Staub und Wasser geschützt.

Preisvergleich

Rechnet man den Preis für den Tarif Einfach Mobil flat heraus, ergeben sich für die Aktions-Smartphones folgende Kosten: Für das Sony Xperia Z1 Compact zahlen Kunden einmalig nur 29,95 Euro. Das Samsung Galaxy S5 mini kostet über die Laufzeit von zwei Jahren gerechnet 120 Euro plus der einmaligen 29,95 Euro. Die Gesamtkosten liegen hier also bei 149,95 Euro. Mit 240 Euro plus 29,95 Euro, insgesamt also 269,95 Euro, ist das Sony Xperia Z3 Compact am teuersten.

Vergleicht man diese Handy-Kosten mit den aktuellen Preisen auf dem Markt, zeigt sich ein deutliches Sparpotenzial: Das Xperia Z1 Compact gibt es im Online-Handel zu Preisen ab 265 Euro, das Samsung-Gerät kostet ab 293 Euro und für das neuere Sony-Modell Z3 Compact werden Preise ab 399 Euro berechnet.

Der Kommentar von teltarif-Redakteurin Rita Deutschbein
teltarif-Redakteur Rita Deutschbein Der Tarif Einfach Mobil flat von EWE bietet die klassische Ausstattung eines Allnet-Flat-Tarifes, die auch bei vielen anderen Anbietern zu finden ist. Mit einem Preis von 24,95 Euro ist der Tarif im Vodafone-Netz teurer als vergleichbare Angebote, die im Netz von o2 realisiert werden. Im D-Netz ist diese Summe bei derartigen Tarifen jedoch nahezu Standard. Vorsichtig sollten Kunden aber nach der Mindestlaufzeit von zwei Jahren walten lassen. Denn dann wird die Einfach Mobil flat nochmals 5 Euro im Monat teurer.

Bei der aktuellen Aktion geht es vor allem um die Smartphones. Mit Preisen ab 29,95 Euro sind diejenigen Kunden gut bedient, die ein entsprechendes Gerät zum Vertrag suchen. EWE hat es zudem geschafft, neben soliden, jedoch bereits etwas älteren Modellen auch aktuelle Geräte zur Auswahl zu stellen. Je nach gewählten Smartphone ergibt sich für den Kunden ein Sparpotenzial von bis zu 235 Euro. Wer allerdings nicht zwingend auf das Vodafone-Netz Wert legt, sollte sich bei o2 umschauen. Denn hier gibt es vergleichbare Tarife zu Preisen ab 14,95 Euro. Wird dann das Smartphone günstig im Online-Handel gekauft, kommen Netz-flexible Nutzer über 24 Monate unter Umständen günstiger weg.

Teilen (15)

Mehr zum Thema EWE Tel