Passagierflugzeuge

Eutelsat Air Access: Internet-Dienst über den Wolken

Dienst startet Mitte 2013 für Europa und Mittelmeerraum
AAA

Eutelsat Air AccessEutelsat Air Access Der Satellitenbetreiber Eutelsat Communications hat offiziell den Start von Eutelsat Air Access für Mitte 2013 angekündigt. Dabei handelt es sich um einen neuen mobilen Luftfahrt­dienst, über den Internet-Zugänge für Flugzeug­passagiere in Europa zur Verfügung gestellt werden sollen. Demnach soll je Flugzeug der Dienst Eutelsat Air Access eine Übertragungs­geschwindig­keit von bis zu 100 MBit/s im Downstream bereithalten.

Das Projekt ist in Kooperation mit dem Anbieter von Unterhaltungs- und Zugangsdiensten LiveTV entwickelt worden. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Video-Streaming-Angebote sowie Internet-Zugänge via WLAN für Passagierflugzeuge und wird auch die Wartung des Systems übernehmen. Zunächst sollen Flugzeuge mit der neuen Technik ausgerüstet werden, die das europäische Streckennetz bedienen - dabei sollen konkret die Typen Airbus A319/A320 und A321 ausgerüstet werden. Erste Flüge sollen in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres stattfinden. Zunächst will Eutelsat den Dienst nur in Europa und im Mittelmeer­raum starten, allerdings hat sich der Satellitenbetreiber das Ziel gesetzt die Reichweite auf andere Ka-Band-Satelliten auszuweiten.

SurfBeam 2 Technologie von ViaSat

Für Eutelsat Air Access kommt die sogenannte SurfBeam 2 Technologie von ViaSat zum Einsatz. Dabei verwendet Eutelsat für die benötigten Kapazitäten des Ka-Band (Frequenzbereich zwischen 27 und 40 GHz) den eignen Satelliten Ka-Sat, der mehr als 90 GBit/s an Datendurchsatz bietet. Die hohen Bandbreiten sollen den Passagieren die Nutzung von Video-Streaming, GSM-Dienste und einen schnellen Internet-Zugang mit einem Laptop, Smartphone oder Tablet ermöglichen. Zudem soll mit dem Dienst die Möglichkeit bestehen, über weitere Netzwerk­funktionen die Übertragungsgeschwindigkeiten zu regeln.

Der Eutelsat-CEO Michel de Rosen sagt zum Start von Eutelsat Air Access: "Wir sind davon überzeugt, dass der Internetzugang in Flugzeugen ein starker Wachstumsmarkt ist. Wir stehen zudem mit neuester Technologie und einem starken Partner für dieses neue Geschäft bereit. In den kommenden zehn Jahren sollen Unterhaltungs- und Internetzugangsdienste auf Endgeräten der Passagiere in Europa und im Mittelmeerraum ein Wachstum von mehr als 50 Prozent sowie in Asien und im Pazifikraum sogar von über 80 Prozent haben. Eutelsat hat bereits Erfahrungen mit mobilen Diensten in Flugzeugen erworben, die über Ku-Band Satelliten bereitgestellt werden."

Mehr zum Thema Internet im Flugzeug