Vorab

Telefónica gibt neue EU-Roaming-Konditionen bekannt

Nun herrscht Gewissheit: Telefónica hat teltarif.de vorab über die neuen Roaming-Gebühren innerhalb der EU informiert, die ab dem 30. April gelten.
AAA
Teilen

Telefónica gibt neue EU-Roaming bekanntTelefónica gibt neue EU-Roaming bekannt Ab dem 30. April ändern sich für Mobilfunknutzer die Roaminggebühren innerhalb der EU. Dann dürfen die Anbieter maximal 5 Cent pro Gesprächsminute, 2 Cent pro SMS und 5 Cent netto pro MB auf den Inlandspreis aufschlagen. Jetzt zeigt Telefónica die Auswirkungen auf die o2-Tarife.

Als eine Neuerung führt o2 ein überarbeitetes EU Day Pack ein, welches nur dann Kosten verursacht, wenn es tatsächlich genutzt wird. Für Vertragskunden kostet die Nutzung des EU Day Packs täglich 2,99 Euro. Darin sind 25 Minuten für eingehende und ausgehende Gespräche, 25 SMS und 50 MB Datentraffic für die Verwendung innerhalb der EU enthalten. Sind die Inklusiveinheiten verbraucht, werden 7 Cent pro SMS und 20 Cent ausgehende bzw. 1,35 Cent für eingehende Telefonate pro Minute fällig. Zudem kann der Datentraffic um 50 MB für 1,99 Euro pro Tag erweitert werden. Laut o2 soll das EU Day Pack pünktlich ab 30. April buchbar sein.

Für Nutzer die regelmäßig in der EU unterwegs sind, stellt o2 auch nach dem 29. April die bereits bekannte Option EU Roaming Flat bereit. Nutzer können dann ihre Inlandssprachflat nutzen und fürs mobile Surfen steht bis zu 1 GB innerhalb der EU zur Verfügung. SMS werden separat mit 7 Cent pro Nachricht abgerechnet. In den Tarifen o2 Blue All-in L, XL oder Premium ist die Option bereits ohne Zusatzkosten enthalten. Nutzer mit den Tarifen o2 Blue All-in S und M können sich die EU-Roaming-Flat-Option für 4,99 pro Monat hinzu buchen.

Vergünstigte Konditionen für Prepaid-Kunden

Durch Preisanpassungen bei Roaming Basic und dem Weltzonenpack den ergeben sich Änderungen für o2-Kunden. Während Telefonate innerhalb der EU bis zum 29. April 22 Cent kosten, wird der Preis anschließend auf 20 Cent pro Minute gesenkt. Zudem reduzieren sich die Kosten für eingehende Telefonat (aktuell: 5 Cent pro Minute) - ab dem 30. April zahlen Prepaid-Nutzer nur noch 1 Cent in der Minute. Vertragskunden zahlen hier vergleichsweise teure 1,35 Cent/Minute. Für SMS werden ab dem 30. April 7 Cent pro Nachricht und für die Internetnutzung 23 Cent je MB fällig.

In einem weiteren Artikel sind wir auf die neuen EU-Roaming-Konditionen der Telekom eingegangen: Hier lesen Sie, welche Gebühren für Kunden bei Gesprächen im EU-Ausland anfallen.

Geschäftskunden bei Vodafone müssen übrigens bereits ab dem 4. April keine Roaming-Gebühren innerhalb der EU bezahlen.

Teilen

Mehr zum Thema Regulierung Roaming EU