IPTV

Entertain-Receiver bekommen Software-Update für mehr Features

Besseres Handling und mehr Zweitreceiver-Features angekündigt
AAA

Angesehene Aufnahmen werden künftig bei Entertain andersfarbig markiert.Angesehene Aufnahmen werden künftig bei Entertain andersfarbig markiert. Die Entertain-Receiver der Deutschen Telekom bekommen ab kommender Woche eine neue Firmware. Darauf weist die Telekom heute gegenüber der Presse hin und informiert zeitgleich über die dann zu erwartenden neuen Features. Bis diese bei allen Kunden zur Verfügung stehen, könne es jedoch noch einige Tage dauern. Wie es in der Pressemitteilung heißt, finden die Updates im Zeitraum vom 28. Januar bis 11. Februar statt. Das Update erfolge automatisch, so die Telekom.

Als wichtigstes neues Feature gilt wohl, dass künftig auch HD-Inhalte vom Zweitreceiver abgerufen werden können. Bislang war es nur möglich, HD-Aufnahmen mit dem Hauptreceiver anzusehen. Ab dem 8. Februar erhalten Entertain-Kunden nun die Möglichkeit, ihre HD-Aufnahmen auch von ihrem Zweitreceiver abzurufen. Das gelte sowohl für vorhandene als auch für neue HD-Aufnahmen. Direkt mit dem Update könne zeitversetztes Fernsehen in Zukunft auch auf dem Zweitreceiver genutzt werden. Zweitreceiver wie etwa der MR 102 greifen hierbei auf den Hauptreceiver zu. Mit diesen beiden wichtigen Verbesserungen erhält der Zweitreceiver volle Entertain-Funktionalität.

Angesehene Aufnahmen werden nun anders markiert

Die weiteren neuen Features gelten eher als Kosmetik, können für einzelne Nutzer dennoch interessant und relevant sein. Nach dem Ansehen einer Serienfolge erscheint fortan beispielsweise ein Button "Nächste Folge". Damit kann direkt die nächste aufgenommene Folge angeschaut werden, ohne wieder die Listenansicht aufzurufen. In der Listenansicht der Aufnahmen, wird dann auch per Textfarbe dargestellt, ob die Aufnahme bereits abgespielt wurde (Textfarbe grau) bzw. die Aufnahme noch nicht angeschaut wurde (Textfarbe weiß).

Nach Eingabe des Programmsenderplatzes kann künftig sowohl mit der "Return-" als auch mit "OK-Taste" der Sender gewechselt werden. Die Favoriten-Liste kann zukünftig als eigene Kanalliste genutzt werden. Zudem kann bei Entertain IPTV der Sender durch einfache Eingabe der Programmplatznummer an die gewünschte Stelle geschoben werden. Nach wie vor können Kunden die Programmplätze aber auch ganz einfach und komfortabel über den Programm-Manager im Internet sortieren. Neu ist auch die Einblendung von Untertiteln über die "Optionen-Taste" im Live-TV-Betrieb oder als Standardeinstellung über den Menüpunkt Einstellungen möglich. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der entsprechende Sender den gewünschten Untertitel auch ausstrahlt.

Mehr zum Thema Telekom Entertain