mobicroco

England: Sieben Zoll für EUR 130,-

Von
AAA
Teilen

Ein mobiler Computer für EUR 130,- - selbst in Zeiten des Eee PC wirkt dieser Preis unglaublich. Tatsache ist: Das britische Unternehmen Elonex will schon am 28.02. im Rahmen einer Bildungsmesse den One [Link entfernt] benannten Rechner vorstellen, welcher für £99 auf der Insel zu haben sein wird.

Die Maße des Winzlings entsprechen dabei etwa denen des Eee PC: 7", 950g. Was die Ausstattung betrifft, wirkt dagegen selbst der Eee PC im Vergleich zur "Eins" wie eine Highend-Maschine: Mit 300 MHz, 128 Mbyte RAM und einem Gbyte Flash-Speicher haben sich Käufer der Basisversion zufrieden zu geben. Für £120 (etwa EUR 155,-) gibt es immerhin doppelt soviel Arbeits- (256 Mbyte) und Flash-Speicher (2 Gbyte) sowie eingebautes Bluetooth (!).

Über zwei USB-Ports lässt sich Peripherie anschließen, gesurft wird kabellos via WLAN. Als Betriebssystem kommt wenig überraschend Linux zum Einsatz.
[NEWSPIC ALIGN="left" PATH="myfotos-eee/feb08/aview2.jpg" VERSION="M" ALT="" TITLE="" COMMENT=""Abgekoppeltes" Display"]Interessantes Feature: Das Display lässt sich von der Tastatur trennen. Die Bedienung erfolgt dann (ähnlich wie beim Noahpad) über einen "Mausemulator" auf der Rückseite - ein Touchscreen ist bei diesem Preis nicht zu erwarten.

Der Rechner wird nicht von Elonex selbst hergestellt, sondern kommt (genau wie der Eee PC) aus Taiwan. Dort firmiert der Winzling als Simple PC (Produktseite mit Details).

Der Elonex One - vorsichtig formuliert nicht gerade ein Meisterwerk aktuellen Technikdesigns - richtet sich primär an Schüler. 200.000 Geräte will der Hersteller im Sommer auf der Insel verkaufen.

Im Gegensatz zum Eee PC lässt sich die "Eins" tatsächlich als reine Surfstation und Schreibmaschine betrachten - darüber hinaus gehenden Einsatzmöglichkeiten sind aufgrund der verbauten Hardware enge Grenzen gesetzt. Für Jugendliche ist der Elonex One aber sicherlich einen Blick wert. Der Winzling findet Platz in jedem Schulranzen und ist auch für kleine Geldbeutel erschwinglich.

<times.co.uk via engadget>

Teilen