Übersicht

Für Ein- und Aufsteiger: Smartphones bis 150 Euro in der Übersicht

Viele namhafte Hersteller haben Einsteiger-Smartphones im Programm
AAA

Einsteiger-Smartphones in der Übersicht

Smartphones liegen voll im Trend, und der Boom scheint immer weiter zu gehen. Gerade erst haben Marktforscher ermittelt, dass bereits fast jedes zweite verkaufte Handy ein Smartphone ist. Dabei stechen zwar häufig die teuren High-End-Modelle heraus, sehr beliebt und weitaus stärker auf dem Markt vertreten sind jedoch die Modelle der Mittel- und Einsteiger­klasse. Diese gibt es von nahezu allen namhaften Herstellern und mit verschiedenen Betriebssystemen, die große Mehrheit verfügt allerdings über die Google-Software Android. Wir haben uns diesen "Brot-und-Butter-Smartphones" einmal intensiv gewidmet und präsentieren in einem Überblick - der natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben kann - empfehlenswerte Modelle von Herstellern wie Samsung, Nokia, HTC und einigen mehr.

Smartphones für unter 150 Euro in der ÜbersichtSmartphones für unter 150 Euro in der Übersicht Eines muss den Käufern eines solchen Mittelklasse-Smartphones allerdings klar sein: Irgendwo her kommt der im Vergleich zu Top-Modellen deutlich günstigere Preis, an manchen Stellen müssen Abstriche gemacht werden. Im Regelfall kommen hier schwächere Hardware-Komponenten zum Einsatz, auch ältere Versionen der Betriebssysteme sind keine Seltenheit. Eines ist den hier vorgestellten Geräten allerdings gemein: Für die alltäglichen Dinge abseits von telefonieren und SMS, also etwa surfen im Internet, E-Mail, Facebook und Twitter taugen sie allemal. Manch ein günstiges Gerät hat sogar Features wie einen zweiten SIM-Karten-Slot an Bord.

Samsung Galaxy Ace S5830i

Beginnen wollen wir unseren Überblick gleich mit einem echten Verkaufs­schlager unter den Mittelklasse-Androiden, dem Galaxy Ace aus dem Hause Samsung. Das Smartphone ist mit einem 3,5 Zoll großen Touchscreen-Display ausgestattet, der mit 320 mal 480 Pixel Auflösung daher kommt. Der 800 MHz schnelle Single-Core-Prozessor ist zwar beileibe kein Leistungs­wunder, dafür aber auch nicht besonders stromhungrig, weshalb dem Smartphone aus Korea ein Akku mit 1 350 mAh ausreicht, um über den Tag zu kommen. Der Preis für das Android-Handy, das noch immer mit der betagten Version 2.3 ausgeliefert wird, ist ein starkes Argument: Von ehemals knapp 350 Euro ist er auf unter 140 Euro gefallen. Im Test von teltarif.de hinterließ das Samsung Galaxy Ace einen recht ordentlichen Eindruck.

Auf der nächsten Seite unserer Übersicht über günstige Einsteiger-Smartphones zeigen wir Ihnen ein Modell, das auch mit Dual-SIM-Funktion günstig zu haben ist.

Samsung Galaxy Ace S5830i
1/19 – Bild: Samsung
  • Samsung Galaxy Ace S5830i
  • Sony Xperia Tipo
  • Motorola Defy Mini
  • Nokia Lumia 610
  • HTC Desire C

Mehr zum Thema Smartphone

Weitere Meldungen aus dem Themenspecial "Hardware"