mobicroco

Eee Phone kommt 2009

Von
AAA
Teilen

EEE- und Smartphone-Interessierte sollten sich die dritte Februarwoche 2009 schon einmal ganz dick im Kalender anstreichen. Dann nämlich - auf dem GSMA World Congress in Barcelona - wird ASUS mit dem Eee Phone einen weiteren spannenden Sproß der Eee-Familie vorstellen.

Das Smartphone kündigte ASUS-Gründer Jonney Shih persönlich im Gespräch [Link entfernt] mit dem US-Magazin Forbes an. Der taiwanesische Hersteller hat schon einige Erfahrungen im Mobile-Bereich sammeln können, doch mit dem Eee Phone hat man sich offenbar besonders viel vorgenommen: Technisch liegt das Gerät auf einem Niveau mit dem iPhone.

Shih zufolge wird das Eee Phone einen Multi-Tochscreen haben, vielfältige Multimedia- und Internetfunktionen mitbringen. Auch GPS dürfte an Board sein - Forbes spricht von "location-based functions". Einen (spekulierten) Einsatz von Google Android im Eee Phone wollte der ASUS-Gründer hingegen nicht kommentieren.

Konkrete Spezifikationen sowie Pricing, Releasetermin und Optik des Eee Phone stehen noch aus, dürften aber erfahrungsgemäß schon vor der offiziellen Vorstellung durchsickern. Mit den Eee-Charakteristika "einfach & günstig" wird das Gerät in jedem Fall gute Karten gegen iPhone & Co. haben.

Darüber hinaus hob Shih ASUS' Innovationskraft hervor, dank der die Taiwaner wachstumsstark wie momentan kein zweiter PC-Hersteller sind. In der Eee-Familie spiegelt sich die Exerimentierfreude in außergewöhnlicher Hardware wie dem Eee Stick oder dem Eee Top wider - und das könnte erst der Anfang sein.

Der ASUS-Chef sieht die Zukunft in der Vernetzung der eigenen vier Wände, kann sich künftig auch Eee-Haushaltsgeräte vorstellen. Ein PC oder Fernsehen im Spiegel sei ebenso denkbar wie ein Düfte und Musik ausströmendes Bett.

Teilen