mobicroco

Eee PC als Mailserver im australischen Outback (!)

Von Johannes Haupt
AAA

Nachdem sich der Eee PC schon auf hoher See, in Ruanda und sogar in der Arktis bewährt hat, kann der Winzling einem 6-monatigen Survivaltripp im australischen Outback eigentlich recht gelassen entgegen sehen.

Die Umstände, unter denen es einen Eee PC 4G gestern in die Gesellschaft von Kängurus und gefährlichem Kleingetier verschlug, sind aber sicherlich einzigartig. Der Sieben-Zoller ist in den Landrover des Konzernchefs von @mail eingebaut, der mit seiner Durchquerung des 5. Kontinents die Vereinbarkeit von Abenteuer und "mobile Office" Job beweisen will.

als Der Eee PC 4G hat dabei nicht nur die Funktion von Bordcomputer, Schreib- und Surfmaschine, sondern fungiert gleichzeitig als Mailserver. Nicht ohne Grund: @mail (Wikipedia) ist ein führender Anbieter von Mailserver-Lösungen.

Geschäftsführer Ben Ducan machte den Landrover nun für ein halbes Jahr zu seinem zuhause. Gegessen wird im Auto, geschlafen auf dem Dach. EEE & sonstige IT-Peripherie werden über Solarzellen auf dem Geländewagen mit Strom versorgt.

Natürlich darf auch der obligatorische Reise-Blog nicht fehlen. Als Bonus hat Ben eine nach vorne gerichtete Webcam an der Windschutzscheibe angebracht, die alle fünf Minuten ein Foto von der Straße macht und hochlädt [Link auf http://theborg.calacode.com/carcam/ entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar].

So könnte der Blog eine gute Gelegenheit werden, abseits des Dschungelcamps ein paar Einblicke in das australische Outback zu bekommen. Vor allem aber wird hier einmal mehr die Vielseitigkeit des Eee PC 4G demonstriert.

<via WebHostIndustryReview [Link auf http://www.thewhir.com/web-hosting-news/012809_Atmail_CEO_Goes_on_High-Tech_Adventure entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar]>

Schlagwörter