mobicroco

Eee PC 1008P KR mit zwei Akkus im Ausdauer-Test

AAA
Teilen

Asus Eee PC 1008P KR mit web'n'walk-Stick Das Design-Netbook von Asus, der Eee PC 1008P Karim Rashid, wird standardmäßig mit zwei Akkus ausgeliefert. Das ist weniger ein Dienst am Kunden, sondern vielmehr eine Notwendigkeit. Mit nur 31 Wattstunden ist der Akku nämlich recht schwach. Wir haben im Test geprüft, wie es um die Laufzeit beim mobilen Surfen mit einem Web’n’Walk Surf-Stick von T-Mobile bestellt ist. Warum mit dem UMTS-Stick? Weil es in freier Wildbahn nun eben im Regelfall kein WLAN gibt, und die 3G-Sticks bei Netbooks ohne integriertes UMTS-Modul die einzige Alternative sind. Dass sie mehr Strom ziehen als WLAN, ist natürlich klar und wird schon durch das Aufheizen des Sticks offensichtlich.

Asus Eee PC 1008P (Seashell)

Der Eee PC 1008P KR ist das perfekte Netbook für den stilvollen Auftritt, wie auch unser Hands-On gezeigt hat. Das elegante Surfen im Web gelingt freilich nur, wenn auch die Akkulaufzeit des 10-Zöllers mitspielt. Netbooks haben inzwischen fast standardmäßig Laufzeiten von mindestens fünf Stunden, eher mehr. Eine Ausnahme von der Regel könnte der Eee PC 1008P sein, denn der flache Lithium-Polymer-Akku (Modell ASUS AP31-1008P) hat lediglich eine Kapazität von 2.900 mAh bzw. 31 Wattstunden. Netbook-Akkus haben inzwischen im Durchschnitt 5.600 mAh aber mindestens 4.400 mAh. Wird das 1008P Karim Rashid also bei der Akkulaufzeit enttäuschen?

Doppelt gemoppelt hält besser

Rashid_batteryEater_YouTubeClips Asus baut vor und liefert das 365 Euro teure Designer-Modell mit einem Ersatz-Akku aus. Die Akkus sind vollkommen identisch, weshalb wir den Test nur einmal durchführen müssen. Wer die Akkus dann hintereinander einlegt, verdoppelt logischerweise die Laufzeit.

Das Ergebnis: Knapp vier Stunden, so lange hält der Eee PC 1008P beim Laden von Daten über unseren T-Mobile Surf-Stick ohne externe Stromversorgung durch. Der Asus-eigene Stromspar-Modus war natürlich aktiviert und die Helligkeit regelten wir auf eine niedrige, aber für Innenräume ausreichende Stufe. WLAN- und Bluetooth-Modul hatten wir auch deaktiviert. Die genaue Zeit betrug 3:51 Stunden. Dann war der Akku aber auch komplett leer, denn wir hatten das Abschalten bei 5% Akkuzustand in der Energieverwaltung deaktiviert. Unser Surf-Verhalten war während dieser Zeit eher anspruchslos: E-Mails checken, News-Seiten lesen und Blogs aufrufen. Wer jetzt YouTube ansurft und sich Videoclips lädt und abspielt, der sollte mit einer Verringerung der Laufzeit von bis zu einer Stunde rechnen.

Fazit: Laufzeit geht in Ordnung - mit zwei Akkus

Rashid_tmobile Der Eee PC 1008P kann knapp vier Stunden mit einer Akkuladung durchhalten. Wir haben den Test mit einem T-Mobile-Surf-Stick durchgeführt, der benötigt für das Surfen im UMTS-Netz relativ viel Energie. Die Laufzeit ist angesichts der geringen Kapazität von 2.900 mAh in Ordnung. Es ist in unseren Augen akzeptabel, wenn danach der zweite Akku eingelegt werden muss. Das System muss dafür natürlich komplett heruntergefahren werden, und der zweite Akku vorher geladen sein. Aber wie heißt es so treffend: Wer schön sein will, muss leiden.

Hier nochmal die Bildergalerie des Eee PC 1008P:

Teilen