Netzprobleme

Netzfehler bei E-Plus: Tagelange Probleme bei Telefonie & SMS

Betroffen waren Prepaid-Kunden im E-Plus-Netz - z.B. bei simyo oder Blau
AAA

Netzfehler bei E-PlusEin Netzfehler bei E-Plus
behinderte die Telefonie und den SMS-Service
bei Prepaid-Kunden
Zahlreiche Nutzer einer Prepaid-Karte im E-Plus-Netz - etwa bei den Discountern simyo oder Blau - mussten seit Neujahr mit Störungen bei der Telefonie oder dem SMS-Versand beziehungsweise -Empfang leben. Grund dafür war eine Störung auf der E-Plus-Prepaid-Plattform, wie teltarif.de erfuhr.

Wie betroffene Kunden unserer Redaktion berichteten, konnten sie seit dem 1. Januar teilweise weder telefonieren noch SMS empfangen oder versenden. Oftmals sei beim Verbindungsaufbau nur ein Dreiklang zu hören gewesen, schilderte uns ein Blau-Kunde. Die Beseitigung des Fehlers zog sich über mehrere Tage hin, eine aktive Information der Kunden erfolgte nicht oder nur zögerlich. So informierte simyo über den Kurznachrichten-Dienst Twitter: "Liebe simyo-Kunden: Wir wissen um die vereinzelten Probleme mit Telefonie und SMS und melden uns, sobald es wieder geht."

Problem lag bei E-Plus

Blau-Geschäftsführer Martin Ostermayer bestätigte die Probleme auf Anfrage von teltarif.de. Es seien jedoch nur einzelne Kunden ("weniger als ein Prozent der Blau-Kunden") betroffen gewesen, seit gestern Abend um 20:00 Uhr sollte der Netzfehler, der auf Seiten des Netzbetreibers - also E-Plus - gelegen habe, aber beseitigt worden sein. simyo-Pressesprecherin Nadine Motter verwies auf eine "technischen Fehlfunktion", die in der Nacht zum 1. Januar im E-Plus-Netz aufgetreten sei.

Zu den genauen Hintergründen des Netzproblems wollte sich E-Plus-Pressesprecher Klaus Schulze-Löwenberg gegenüber teltarif.de nicht äußern. Er verwies jedoch darauf, dass nur "eine begrenzte Anzahl von Kunden" betroffen gewesen sei - nämlich solche, die bei laufender Datenverbindung telefonieren oder SMS-Dienste nutzen wollten. Dies dürften hauptsächlich Nutzer eines Smartphones gewesen sein, deren Endgerät eine (ständige) Verbindung ins mobile Internet herstellt.

Fehlerbeseitigung ging nur langsam vonstatten

Da die Systembereinigung einige Zeit gedauert habe, hätten die letzten Betroffenen das Netz erst gestern Abend wieder uneingeschränkt nutzen können. Es seien aber ausschließlich Kunden der Prepaid-Plattform betroffenen gewesen. Kunden, die auch jetzt noch über Einschränkungen klagen, empfiehlt Blau-Chef Martin Ostermayer, das Handy aus- und wieder einzuschalten. Sollte es auch dann noch Probleme geben, solle der Kundensupport kontaktiert werden. Auch simyo-Sprecherin Nadine Motter schreibt: "Sollten vereinzelt noch Störungen auftreten können sich diese Kunden an das simyo Service Center wenden, damit der Fehler individuell behoben werden kann."

Artikel zu bedeutenden Netzausfällen