Kostenlimit

E-Plus führt Kosten-Airbag für mobiles Internet "by call" ein

Zudem neuer Datenpreis von 99 Cent pro MB für alle Kunden ohne Datenoption
AAA

E-Plus hat den Preis für die mobile Internet-Nutzung ohne gebuchte Datenoption - also "by call" - bei der hauseigenen Flatrate-Marke BASE um rund die Hälfte gesenkt. Daneben hat der Mobilfunk-Netzbetreiber einen monatlichen Kosten-Airbag eingeführt, um die Maximalkosten für die (versehentliche) Internet-Nutzung ohne Daten-Tarif zu begrenzen. Die Preissenkung gilt auch für alle Bestandskunden der Marken E-Plus, Ay Yildiz, vybemobile und MTV Mobile.

Ab sofort: 99 Cent pro MB für alle Neu- und Bestandskunden ohne Datentarif

E-Plus-ZentraleE-Plus senkt den Preis für die mobile Internet-Nutzung ohne Datenoption für alle Postpaid-Kunden Bislang berechnete E-Plus in allen BASE-Postpaid-Tarifen (Mein BASE, BASE ADAC-Tarif) 1,99 Euro pro MB bei Abrechnung im 10-kB-Takt, wenn der Kunde keine der verfügbaren Internet-Flatrates (S, M, L, XL, Laptop-Tages-Flatrate) gebucht hatte. Ab sofort sind es "nur" noch 99 Cent pro MB unter Beibehaltung der 10-kB-Schritte. In Alttarifen - beispielsweise den alten BASE-Tarifen oder der E-Plus Zehnsation - lag der bisherige Standard-Datenpreis für Bestandskunden noch deutlich höher: Hier wurden 6 Euro pro MB fällig.

Kosten-Airbag für "by-call"-Nutzung liegt bei 100 Euro pro Monat

Neben dieser Preissenkung für die Datennutzung "by call" hat E-Plus einen monatlichen Maximalbetrag für die Abrechnung mobiler Datenverbindungen ohne gebuchte Datenoption festgelegt: Ab sofort begrenzt das Düsseldorfer Unternehmen die Kosten hierfür auf 100 Euro (was umgerechnet also rund 101 MB entpricht); weitere Datenmengen werden auf der jeweiligen Monatsrechnung nicht mehr berechnet.

Man verzichte "aktuell darauf, das via Internet by Call verbrauchte Datenvolumen über den Betrag von 100 Euro hinaus zu berechnen", so E-Plus-Pressesprecher Klaus Schulze-Löwenberg gegenüber unserer Redaktion. Allerdings: "Hierbei handelt es sich nicht um einen Tarifbestandteil, sondern um eine freiwillige kulante Leistung im Sinne der konsequenten Kundenorientierung der Marken."

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus