Verändertes Portfolio

Ab 1. April: E-Plus führt neue Allnet-Flat BASE all-in plus ein

BASE-Tarife werden aktualisiert - neue Datenoptionen & Zusatzdienste
AAA

BASE-LogoBASE: Ab 1. April neues Tarif-Portfolio Der Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus renoviert das Tarif-Portfolio seiner Kernmarke BASE zum 1. April. Neben einer neuen Allnet-Flatrate mit besonders viel monatlichem High-Speed-Volumen führt das Unternehmen neue Datenoptionen, Cloud-Speicher sowie einen Musik-Streaming-Dienst ein und hebt die maximal möglichen Über­tragungs­ge­schwindig­keiten für Neukunden wieder an.

Neue Allnet-Flat BASE all-in plus kommt mit 2 GB High-Speed-Volumen

Das neue Allnet-Flat-Tarifmodell BASE all-in plus inkluiert neben einer Allnet-Sprach- und SMS-Flatrate auch eine Daten-Flatrate mit 2 GB ungedrosseltem Datenvolumen pro Monat. Hinzu kommen die kostenfreie Schaltung einer Festnetz­nummer mit kostenfreier bundesweiter Weiterleitung, 10 GB Speicherplatz in der "BASE Cloud" und die kostenfreie Nutzung des Virenschutzes "Kaspersky One Universal Security" sowie des Musik-Streaming-Dienstes "MTV Music powered by Rhapsody". Der Monatspreis des Postpaid-Vertrags mit 24-monatiger Mindestlaufzeit beträgt 40 Euro.

Der Musik-Streaming-Dienst von MTV ermöglicht nach BASE-Angaben den Zugriff auf 18 Millionen Musiktitel aller Genres sowie Hörbücher per Android- oder iOS-App. Die Titel lassen sich auf das Endgerät herunterladen und offline anhören. Der durch das Musik-Streaming verursachte Traffic geht allerdings zu Lasten des tariflich inkludierten High-Speed-Volumens.

BASE smart und BASE all-in erhalten zusätzlichen Cloud-Speicher

Neue BASE-TarifeDie neuen BASE-Tarife ab 1. April Die schon bislang angebotenen Tarifmodelle BASE smart und BASE all-in werden mit den neuen Zusatz-Diensten erweitert: BASE smart inkludiert ab April 3 GB Cloud-Speicher, im Falle des BASE all-in sind es 5 GB Speichervolumen.

BASE-Neukunden können ab kommendem Montag wieder höhere Übertragungs­geschwindig­keiten bei der mobilen Daten­übertragung nutzen: Die maximal möglichen Geschwindigkeiten steigen auf 7,2 MBit/s im Down- und 1,4 MBit/s im Upstream. Wie teltarif.de erfuhr, können Neukunden im Rahmen einer Aktion noch bis Ende des Jahres ohne Mehrkosten mit bis zu 21,6 MBit/s im Down- und 1,8 MBit/s im Upload surfen. Für Bestandskunden endet die Anmeldung für diese kostenfreie Promotion - wie berichtet - am 31. März.

Ab 1. April zudem drei neue Datenoptionen

Ebenfalls zum 1. April führt E-Plus neue Datenoptionen ein. Diese nennen sich nun "Internet Flat plus" und beinhalten jeweils automatisch eine Flatrate für den erwähnten MTV-Musik-Streaming-Dienst.

Die Internet Flat L plus erweitert das monatliche High-Speed-Volumen des jeweiligen Ausgangstarifs auf 750 MB. Durch die Buchung der Internet Flat XL plus steigt das ungedrosselte Datenvolumen auf 2 GB. Und die Internet Flat XXL plus bringt insgesamt 5 GB schnellen Traffic - hier kommen ein erhöhtes Cloud-Speicher-Volumen von insgesamt 10 GB sowie die kostenfreie Nutzung der Kaspersky-Suite hinzu.

Die Aufpreise für die Surf-Upgrades betragen beim BASE smart 10 Euro (L), 15 Euro (XL) und 20 Euro (XXL), bei der Allnet-Flat BASE all-in sind es 10 Euro (XL) beziehungsweise 15 Euro (XXL). Zum neuen Tarifmodell BASE all-in plus kann die XXL-Option für 5 Euro monatlichen Aufpreis gebucht werden.

BASE Smart- und all-in-Bestandskunden können nicht in die neuen Tarife wechseln

Bestandskunden der Tarifmodelle BASE smart und BASE all-in haben nicht die Möglichkeit, in die neue Generation ihres Tarifs zu wechseln - und damit den kostenfrei inkludierten Cloud-Speicher zu nutzen. Cloud-Speicherplatz steht nur durch die Buchung der Internet-Flatrate XXL plus zur Verfügung.

Internet-Flat L plus und XL plus kommen auch bei MTV Mobile

Die neuen Datenoptionen Internet-Flatrate L plus und XL plus werden ab 1. April auch bei der Marke MTV Mobile für deren Smartphone-Kombi-Tarif verfügbar sein - auch hier inklusive Musik-Streaming-Flat. Die Aufpreise liegen bei 5 Euro beziehungsweise 10 Euro pro Monat.

Weitere Meldungen zur E-Plus-Flatrate-Marke BASE