Zweimal preiswert

Doppelt sparen: 21 Dual-SIM-Handys in der Übersicht

Dual-SIM-Handys sind schon für unter 30 Euro ohne Vertrag zu haben
AAA

Doppelt sparen: 20 Dual-SIM-Handys in der ÜbersichtDoppelt sparen:
21 Dual-SIM-Handys in der Übersicht
Dual-SIM-Handys ermöglichen es, doppelt zu sparen. So sind nicht nur viele Dual-SIM-Geräte trotz des praktischen Features im Schnitt vergleichsweise günstig (was sich dann natürlich andererseits in der sonstigen Ausstattung niederschlägt), sondern ermöglichen es auch, sich je nach Gesprächsziel zwischen zwei Tarifen für den jeweils günstigsten zu entscheiden.

Dabei finden sich bei den Netzbetreibern wenig bis gar keine entsprechenden Geräte - kein Wunder, denn die Provider haben natürlich wenig Interesse daran, das Kunden an ihnen vorbei an den Minutenpreisen sparen.

Trotzdem sind zahlreiche Dual-SIM-Handys verfügbar, und zwar ohne Vertrag in Online-Shops. Wir haben uns das Angebot angesehen und zeigen Ihnen zahlreiche ausgewählte Geräte. Dabei geben wir günstige Durchschnittspreise ohne Versandkosten an sowie ausgewählte technische Details - bei den meisten Geräten finden Sie die vollständigen Spezifikationen in jeweils verlinkten Datenblatt. Und wenn Sie abseits der von uns gezeigten Geräte noch ein spannendes Dual-SIM-Handy kennen, freuen sich Ihre Mitleser garantiert über einen Tipp im Forum.

Nokia X1-01: Lange Laufzeit

Zum Auftakt zeigen wir Ihnen das Nokia X1-01, das für einen Preis rund um 40 Euro zu haben ist. Die Finnen haben zwar einen schweren Stand bei Smartphones, doch gerade im Einfach-Handy-Markt hat Nokia einiges zu bieten. Highlight des Nokia X1-01: Es soll unter anderem grandiose Laufzeiten bieten. So sind im Standby laut Nokia mit einer Akku-Ladung bis zu 1032 Stunden möglich - das entspräche 43 Tagen - oder 13 Stunden Sprechzeit. Das Display löst 128 mal 160 Pixel auf, der interne Speicher lässt sich via microSD-Karte erweitern. Daten überträgt das Dual-Band-Gerät per EDGE, zudem steht ein FM-Radio mit Aufnahmefunktion bereit.

Beim Nokia X01-1 handelt es sich um ein so genanntes Dual-Standby-Gerät: Bei Dual-SIM-Handys, die mit Dual Standby arbeiten, sind beide Karten gleichzeitig empfangsbereit, solange sie nicht aktiv genutzt werden. Wird über die eine SIM ein Gespräch geführt, ist die andere Karte für diese Zeit dann aber inaktiv - der Nutzer ist also über die Zweit-Nummer nicht erreichbar.

Bei den wenigen Geräten, die Dual Active unterstützen, ist der Nutzer dagegen immer auf beiden Karten erreichbar. Ein entsprechendes Exemplar zeigen wir Ihnen auf der folgenden Seite.

Nokia X1-01
1/20 – Bild:Nokia
  • Nokia X1-01
  • Samsung B7722i
  • Nokia 101
  • Samsung Galaxy Y Duos
  • Alcatel OT-918D