DSL-Aktionen

DSL-Flatrate-Aktionen und Neuerungen der Provider im Juli

Doppel-Flats bei Vodafone und Telekom günstiger, 1&1 setzt auf Qualität
AAA

Die DSL-Flatrate-Angebote sind im Juli durchwachsen. Während sich einige DSL-Provider bereits am Strand in der Sonne wälzen und nur ihre bestehenden Aktionen bis Ende Juli verlängern, gibt es aber auch Anbieter wie die Telekom, Vodafone oder Tele2, die mit wirklichen Tarif-Neuerungen oder Preisänderungen Neukunden anlocken wollen. Mehr zu den aktuellen Angeboten bei den DSL-Tarifen und den Konditionen der überregionalen sowie regionalen Provider erhalten Sie im Folgenden.

10-Euro-Rabattierung auf DSL-Flatrates von Alice

DSL-Aktionen Flatrate Doppel-Flat Provider  JuliDSL-Aktionen der Provider im Juli Der DSL-Anbieter Alice lockt auch im Juli mit seiner 10-Euro-Rabattierung auf die monatliche Grundgebühr bei seinen DSL-Tarifen Alice Light, Fun und Comfort. So ist Alice Light weiterhin für 14,90 Euro statt 24,90 Euro pro Monat in den ersten sechs Monaten der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit buchbar. Der DSL-Tarif bringt einen Internet-Zugang mit bis zu 16 MBit/s im Downstream sowie einen Telefonanschluss für Gespräche ins deutsche Festnetz für 1,9 Cent pro Minute mit.

Eine echte Doppel-Flatrate mit Internet-Zugang und Festnetz-Flatrate erhält der Kunde bei Alice Fun und Alice Comfort. Während Alice Fun mit monatlich 19,90 Euro statt 29,90 Euro zu Buche schlägt, werden für Alice Comfort 29,90 Euro pro Monat statt 39,90 Euro in den ersten besagten sechs Monaten fällig. Zudem ist in beiden ein 16-MBit/s-Internet-Zugang enthalten. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass es den 50-Euro-Online-Bonus nur bei Buchung einer der DSL-Tarife von Alice mit Mindestvertragslaufzeit gibt - diese allerdings sind auch ohne Mindestvertragslaufzeit zu haben. Die Bandbreite kann bei allen Alice-Offerten für 10 Euro mehr im Monat durch die Speed-Option auf VDSL-Geschwindigkeit mit bis zu 50 MBit/s im Download erweitert werden. Dann nennen sich die Angebote Alice Light Speed, Alice Fun Speed und Alice Comfort Speed.

Bei o2 gibt es von Telefónica Germany weiterhin den 15-Prozent-Rechnungsrabatt auf die Monatsrechnung bei Online-Buchung eines DSL-Anschlusses. Dadurch kostet beispielsweise das DSL Komplettpaket aus DSL-2000-Anschluss, NGN-Anschluss und Doppel-Flatrate fürs Telefonieren und Surfen im Internet bereits ab 21,25 Euro im Monat. Normal sind es hierfür 25 Euro pro Monat (jeweils ggf. plus 5 Euro Regiozuschlag). Bei einer Online-Bestellung bis Mitte Juli sparen Neukunden auch den einmaligen Anschlusspreis in Höhe von 49 Euro.

Telekom senkt Grundgebühr und bietet 120-Euro-Wechsel-Gutschrift

Bis zum 30. September senkt auch die Telekom ihre monatlichen Grundgebühren bei den Entertain-Tarifen Comfort und Premium. Wer eine Doppel-Flat mit Festnetz-Flatrate im Tarif Entertain Comfort bucht, der zahlt somit nur 39,95 Euro statt 44,95 Euro in den ersten 12 Monaten der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Neben dem 16-MBit/s-Internet-Zugang und der Telefon-Flat ist darin auch ein Anschluss für die IPTV-Nutzung enthalten. Gleiche Senkung gilt für Entertain Premium - statt 49,95 Euro müssen nur 44,95 Euro pro Monat auf den Telekom-Tisch gelegt werden. Bei Buchung der Telekom-Tarife von der Entertain-Reihe über die Homepage erhält der Neukunde nochmals einen 10-Prozent-Online-Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Der TV-Receiver MR 303 kann für 4,95 Euro pro Monat gemietet werden - es fallen dann einmalig Versandkosten in Höhe von 6,99 Euro an.

Auch die DSL-Doppel-Flats der Call-&-Surf-Reihe bringen bei Online-Buchung einen 10-Prozent-Rabatt auf die Grundgebühr in den ersten 12 Vertragsmonaten für den Kunden mit. Wer seinen derzeitigen DSL-Anbieter wechselt und zur Telekom geht, der erhält zusätzlich einen 120-Euro-Wechsel-Bonus. Call & Surf Comfort ist ab 34,95 Euro erhältlich und bringt einen 16-MBit/s-Internet-Zugang sowie einen Festnetz-Flat mit. Einen VDSL-Anschluss gibt es für 10 Euro mehr im Monat - dann kann mit bis zu 50 MBit/s im Download im Internet gesurft werden.

Vodafone DSL-Flats Classic, Maxi und plus TV günstiger erhältlich

Auch im Juli können sich DSL-Neukunden bei Vodafone über die Preissenkung beim Classic freuen, müssen aber leider mit einem Anstieg für die Kosten bei der DSL-Hardware rechnen. Für 24,95 Euro statt 29,95 Euro ist die DSL-Doppel-Flatrate über die gesamte Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten via Online-Bestellung erhältlich. Zusätzlich gibt es von Vodafone eine einmalige 50-Euro-Online-Gutschrift. Der DSL-Tarif beinhaltet eine Telefon-Flatrate für unbegrenzte Gespräche ins deutsche Festnetz und einen 16-MBit/s-Internet-Zugang. Rechnerisch ist das DSL-Classic-Paket günstiger geworden. Mit Einbezug der Konditionen und aktuellen Gutschriften sinkt die Gebühr von monatlich 26,65 Euro auf 24,74 Euro. Die Vodafone EasyBox 803 schlägt ab sofort mit einmalig 24,95 Euro zu Buche. Nochmals 9,95 Euro fallen für Einrichtungsgebühr des DSL-Internet-Zugangs an.

Ebenfalls günstiger sind die DSL-Flatrate-Pakete DSL Maxi und DSL plus TV bei Vodafone geworden. Statt bisher 34,95 Euro pro Monat müssen nun für DSL Maxi nur noch 29,95 Euro pro Monat und für DSL plus TV nur noch 34,95 Euro statt 39,95 Euro pro Monat gezahlt werden - dies auch wieder über die gesamte Vertragslaufzeit. Beide DSL-Flats bieten eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 16 MBit/s im Download und eine Festnetz-Flatrate.

1&1 versucht es mit einer Qualitäts-Offensive

1&1 erweitert seine DSL-Konditionen um ein neues Qualitätsversprechen und führt für die DSL Surf- und Doppel-Flat-Tarife mit Mindestlaufzeit eine Geld-zurück-Garantie ein. Die Rückgabemöglichkeit gilt bis 30 Tage nach Anschaltung der DSL-Line. Wer tatsächlich unzufrieden sein sollte, muss sich telefonisch bei 1&1 melden, um seine Hardware zurück zu senden. Der DSL-Vertrag wird daraufhin umgehend beendet und die bereits gezahlten Gebühren werden erstattet, so das Unternehmen.

Auch 1&1 geht mit seinen DSL-Tarif-Aktionen in die Verlängerung und bietet bis zum 31. August seinen günstigen Einsteiger-Tarif 1&1 Surf&Phone Flat Special für nur 19,99 Euro statt 29,99 Euro über die gesamte Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten an. Neben einer Telefon-Flat ist in diesem DSL-Paket auch eine DSL-Flatrate mit bis zu 16 MBit/s im Download sowie ein Gratis-DSL-Modem dabei. Die Internet-Flat ist dabei auf 100 GB pro Monat begrenzt und beim erreichen der Grenze auf bis zu 1 MBit/s im Downstream gedrosselt.

Weiterhin gibt es zu den DSL-Doppel-Flats 1&1 Doppel-Flat 6000 für 24,99 Euro statt 29,99 Euro, 1&1 Doppel-Flat 16000 für 29,99 Euro statt 34,99 Euro und 1&1 Doppel-Flat 50000 für 34,99 Euro statt 29,99 Euro jeweils einen kostenlosen HomeServer alias Fritz!Box Fon WLAN 7320 dazu - dabei handelt es sich jedoch um eine abgespeckte Hardware-Version und für die Versandkosten fallen einmalig 9,60 Euro an. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei allen 1&1-Tarifen 24 Monate.

Auf der zweiten Seite unseres Aktionsüberblicks erfahren Sie, welche Angebote congstar, Tele2 und die regionalen DSL-Anbieter für Neukunden bereithalten.

1 2 vorletzte