Handy-TV

DVB-T-Tuner von Elgato jetzt auch für Android-Geräte

Neue mobile Gadgets für digital-terrestrisches Antennenfernsehen
Kommentare (878)
AAA

DVB-T-Tuner von Elgato jetzt auch für Android-GeräteEyeTV Micro von Elgato Ein kleiner Empfänger macht Smartphones und Tablets zum Handy-TV: Bislang fanden sich im Fachhandel entsprechende Lösungen nur für Apple-Geräte, ab sofort gibt es mit dem EyeTV Micro des Herstellers Elgato einen DVB-T-Tuner auch für Smartphones und Tablets mit dem Android-Betriebssystem (ab Version 4.0.3). Der Dongle wird per microUSB direkt mit dem Android-Gerät verbunden und empfängt das TV-Signal über eine Mini-Teleskop-Antenne, die sich direkt am Empfänger befindet, bzw. eine externe Stabantenne, die ebenfalls zum Lieferumfang gehört. Das EyeTV Micro erscheint noch in diesem Monat und soll rund 70 Euro kosten. Die entsprechende App sei kostenlos im Google Play-Store erhältlich, wie der Hersteller weiter mitteilt.

Elgato präsentiert ferner eine neue Version des EyeTV Mobile, dem DVB-T-Tuner für den Dock-Anschluss des neuen iPad, des iPad 2 und des iPhone 4S. Der neue Dongle sei laut Hersteller nur noch halb so groß wie bislang verfügbare mobile TV-Empfänger mit Dock-Anschluss und ebenfalls ab diesem Monat für rund 100 Euro im Fachhandel erhältlich.

Beide Mini-Tuner sorgen dafür, dass Nutzer ihre Smartphones und Tablets fernsehtauglich machen können, ohne dass eine Internetverbindung aufgebaut werden muss. Das digitale TV-Angebot schwankt dabei zwischen 12 öffentlich-rechtlichen Programmen auf dem Land und über 30 (auch Privatsender) in Ballungsgebieten. In Berlin und Leipzig können auch Radiosender über die DVB-T-Technik gehört werden.

Neuer preisgünstiger USB-Stick für digitales TV und Radio

DVB-T-Tuner von Elgato jetzt auch für Android-GeräteRTL2832U von Realtek Für Besitzer von Note- oder Netbooks mit Windows-Betriebssystem gibt es ferner einen neuen TV- und Radiostick: Der RTL2832U von Realtek ist ein absoluter Preisbrecher und wird etwa in diversen Online-Shops bereits zu Preisen ab 12 Euro angeboten. Dafür kann der Stick eine ganze Menge: Im TV-Bereich empfängt er alle über DVB-T ausgestrahlten Fernsehprogramme, im Hörfunksektor kann er analoge Programme via UKW sowie digital-terrestrische über DAB und DAB+ wiedergeben. Mitgeliefert werden eine Software, eine Fernbedienung und eine externe Zimmerantenne. Der Stick wird einfach an den USB-Eingang des PCs, Net- oder Notebooks angeschlossen.

Mehr zum Thema DVB-T