Themenspecial Reise und Roaming Wechselbonus

DeutschlandSIM: 50-Euro-Bonus bei Rufnummer­mitnahme

Den Wechsel­bonus erhalten Kunden, die ihre alte Rufnummer zum neuen Vertrags­partner mitnehmen. Die Aktion gilt bis zum 7. Januar, 18 Uhr, und für alle Allnet-Flats mit LTE der Drillisch-Marke DeutschlandSIM.
AAA
Teilen (13)

DeutschlandSIM: 50-Euro-Bonus bei Rufnummer­mitnahmeDeutschlandSIM: 50 Euro Wechselbonus Die Drillisch-Marke DeutschlandSIM wirbt zum Jahreswechsel mit einer passenden Wechsel-Aktion: Wer sich bis zum 7. Januar, 18 Uhr, für eine Allnet-Flat mit LTE des Anbieters entscheidet und seine alte Rufnummer zum neuen Vertrags­partner mitnimmt, erhält einen Wechselbonus in Höhe von 50 Euro. Das Guthaben für die Rufnummernmitnahme wird automatisch auf Telefonie-, SMS-, MMS- und Daten­verbindungen sowie auf Anschluss­preise, monatliche Tarif- und Options­grund­preise angerechnet. Zur Auswahl stehen fünf Tarife zu Preisen ab 12,99 Euro im Monat, die allesamt im Netz von o2 realisiert werden. Dank National Roaming können Kunden aber auch das Netz von E-Plus nutzen.

Die Allnet-Flats von Drillisch sind mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende hin kündbar und beinhalten als Basis jeweils eine Daten­flatrate sowie eine Flatrate für deutschland­weite Telefonie und den Versand von SMS. Pakete mit bis zu 10 GB Daten­volumen werden angeboten, wobei die Daten­automatik bei jedem Angebot vorein­gestellt ist.

Bei der Daten­automatik werden nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens bis zu dreimal 100 zusätzliche MB im Abrechnungs­monat zugebucht. Die Drosselung auf 16 kBit/s erfolgt somit erst, wenn auch die zusätzlichen 300 MB verbraucht sind. Jede Buchung schlägt mit 2 Euro zu Buche, sodass maximale Zusatzkosten von 6 Euro im Monat entstehen können. Auf Wunsch lässt sich die Datenautomatik aber telefonisch oder in der persönlichen Servicewelt abbestellen.

DeutschlandSIM
LTE 500 LTE 1500 LTE 3000 LTE 5000 LTE 10000
Grundgebühr 12,99 19,99 24,99 39,99 69,99
Einrichtung 29,99
Laufzeit 1 Monat
Minuten Flat
SMS Flat
Internet  
Daten­volumen 500 MB 1,5 GB 3 GB 5 GB 10 GB
Downstream 50 MBit/s
Upstream 32 MBit/s
Datenautomatik 1) 3 x 100 MB zu je 2,00 Euro
Abrechnung 10-kB-Schritte
Drossel auf 16 kBit/s
Extras  
EU-Option - 100 Minuten/SMS,
100 MB
EU-Flat Telefon+SMS,
1 GB Daten 2)
MultiCard - 1x inklusive 2x inklusive
Stand: 23. Dezember 2015; Preise in Euro
1) Datenautomatik kann telefonisch oder in der persönlichen Servicewelt abbestellt werden.
2) Ab Erreichen von 1 GB im EU-Ausland ist keine Datenverbindung mehr möglich.

Allnet-Flats zum Teil mit EU-Optionen bzw. EU-Flatrates

Mit den Allnet-Flats von DeutschlandSIM surfen Nutzer im LTE-Netz von o2/E-Plus mit bis zu 50 MBit/s im Internet. Der Upstream beträgt 32 MBit/s. Voraus­setzung für Daten­verbindungen im LTE-Netz ist ein LTE-fähiges Endgerät, welches die Frequenzen um 800 MHz und 2600 MHz unterstützt.

In den Tarifen LTE 1500 und LTE 3000 ist zusätzlich eine EU-Option enthalten. Diese bietet monatlich 100 MB EU-Datenvolumen sowie 100 Einheiten für Minuten und SMS im EU-Ausland. Nach Verbrauch der Frei-Einheiten berechnet der Anbieter für jede weitere SMS 7 Cent und für weitere Gesprächs­minuten je 9 Cent bei minuten­genauer Abrechnung. Sind die 100 MB fürs Ausland aufgebraucht, werden für die ersten zusätzlichen 30 MB 15 Cent pro MB in Rechnung gestellt, die restlichen 70 MB sind kostenlos. Pro zusätzlichen 100 MB werden somit maximal 4,50 Euro berechnet. Die Kosten für die Internet­nutzung werden bei 59,50 Euro pro Monat gedeckelt.

Keine EU-Option, sondern eine Flatrate für Telefonate und SMS im EU-Ausland, erhalten Kunden, die die Tarife LTE 5000 oder LTE 10000 buchen. Zusätzlich gibt es 1 GB Datenvolumen. Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro Monat sind Daten­verbindungen nicht länger möglich. Die Taktung beträgt 100 kB.

Teilen (13)

Mehr zum Thema DeutschlandSIM