Offiziell

Deutsche Telekom: Weitere Details zu den neuen Complete-Tarifen

Unternehmen bestätigt neues Tarif-Portfolio ab 22. Mai
Kommentare (118)
AAA
Teilen (13)

Wie berichtet plant die Deutsche Telekom, zum 22. Mai neue Mobilfunk-Tarife für Smartphone-Nutzer einzuführen. Die Angebote werden unter dem Oberbegriff Complete Comfort vermarktet und sollen fast alle bisherigen Preismodelle des Marktführers unter den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern ablösen.

Die Telekom hat heute erwartungsgemäß die von teltarif.de am Wochenende veröffentlichten Preismodelle offiziell bestätigt. Auf Nachfrage nannte das Bonner Unternehmen darüber hinaus weitere Einzelheiten zu den neuen Tarifen. Ferner steht nun auch fest, welche Angebote es neben Complete Comfort noch geben wird.

Call 50 für reine Telefonie-Kunden

Mit Call 50 will die Telekom Kunden ansprechen, die nur telefonieren und simsenMit Call 50 will die Telekom Kunden ansprechen, die nur telefonieren und simsen Für Kunden, die mit dem Handy ausschließlich telefonieren und SMS-Mitteilungen austauschen, aber keinen mobilen Internet-Zugang nutzen, bietet die Deutsche Telekom für 9,95 Euro monatliche Grundgebühr den Tarif Call 50 an. Es handelt sich um ein SIM-only-Angebot, das auch nicht optional mit Handy verkauft wird.

Der Call-50-Tarif beinhaltet monatlich je 50 Minuten und SMS in alle deutschen Netze. Wer das Inklusivkontingent überschreitet, zahlt für jede weitere Minute teure 29 Cent, während ab der 51. SMS die in den meisten Netzbetreiber-Tarifen üblichen, von Discountern aber deutlich unterbotenen 19 Cent je Kurznachricht berechnet werden.

Auch bei Call 50 ist der mobile Internet-Zugang generell vorgesehen - beispielsweise für den WAP-Browser auf einfachen Mobiltelefonen. Hier steht den Kunden jeweils eine Tages-Flatrate für 99 Cent zur Verfügung, die nur dann berechnet wird, wenn tatsächlich eine Online-Verbindung aufgebaut wird. Ab einem Verbrauch von 200 MB wird die Performance jeweils auf 64 kBit/s im Downstream bzw. 16 kBit/s im Upstream begrenzt.

Spotify-Tarif und -Option bleiben bestehen

Weiter im Angebot der Deutschen Telekom ab dem 22. Mai bleibt auch der Spotify-Tarif, bei dem die Kunden für 29,95 Euro monatliche Grundgebühr einen unbegrenzten mobilen Zugang zur Spotify-Musik-Flatrate bekommen. Darüber hinaus sind eine Daten-Flatrate mit 200 MB ungedrosseltem Übertragungsvolumen pro Monat, eine SMS- und eine Wunschnetz-Flatrate, 50 Minuten in alle Netze und eine Hotspot-Flatrate in der Grundgebühr enthalten.

Erhalten bleibt auch die zu allen Tarifen buchbare Spotify-Option für 9,95 Euro im Monat. Damit erhalten die Kunden unbegrenzten Zugriff auf die Spotify-Musik-Flatrate. Die mobile Spotify-Nutzung wird darüber hinaus nicht auf das Highspeed-Inklusivvolumen des zum Tarif zählenden Datenpakets angerechnet.

Zum neuen Tarif-Portfolio gehören auch weiterhin die CombiCards, die sich als Zweitkarte zu bestehenden Verträgen hinzubuchen lassen. Dabei gelten die bisherigen Tarife für CombiCards vorerst unverändert weiter. Ob und wann es neue CombiCard-Tarife geben wird, ist noch nicht bekannt.

Auf Seite 2 lesen Sie, zu welchen Konditionen es ab dem 22. Mai Friends-Tarife bei der Deutschen Telekom geben wird.

1 2 3 vorletzte
Teilen (13)

Weitere Meldungen zu Mobilfunk-Angebiten der Deutschen Telekom