mobicroco

Das T-Mobile Angebot im Vergleich

Von
AAA


Vorgestern stellten T-Mobile und Asus das lange erwartete Bundle aus Eee PC, UMTS-Stick und Datenvertrag vor. Wer einen besonders günstigen Spezialtarif für Eee PC Nutzer erwartet hatte, wurde enttäuscht: Deutschlands größter Mobilfunkprovider vertreibt den Winzling nur in Kombination mit konventionellen Volumentarifen.

Für wen aber lohnt sich das Angebot des Bonner Konzerns, was sind die Alternativen? Wir geben Anworten.

Auf den ersten Blick machen die hohen Fixkosten das Angebot wenig attraktiv. Zum subventionierten Gerätepreis (EUR 99) kommen 24 Monatsgebühren web'n'walk plus (EUR 216) sowie im ersten halben Jahr die Kosten für die in diesem Zeitraum zwangsweise dazugebuchte Option web'n'walk L (6 x 35 = EUR 210). EUR 516 haben Anwender also mindestens für mobilen Surfgenuss mit bis zu 7,2 Mbit zu bezahlen.

Auf der Habenseite stehen ein Eee PC 4G (EUR 284 bei amazon.de) und ein web'n'walk Stick III (EUR 99 als Prepaid-Bundle mit EUR 10 Startguthaben). De facto kostet die web'n'walk L "Flatrate" für ein halbes Jahr somit EUR 143 oder EUR 23 monatlich - ein für Vielnutzer durchaus fairer Preis.

T-Mobile vermarktet die web'n'walk L Option zwar als Flatrate, tatsächlich handelt es sich hier aber um einen 10 Gbyte Volumentarif: Ab diesem monatlichen Trafficaufkommen erfolgt eine automatische Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit auf ISDN-Niveau (64 Kbit).

Wer den Eee PC bereits sein Eigen nennt, sollte den Vertrag online abschließen. In diesem Fall erlässt T-Mobile drei Monatsgebühren von Grundpreis und Option, was einer Ersparnis von rund EUR 130 entspricht.

Auch für Wenig- und Gelegenheitsnutzer hat T-Mobile Tarife im Angebot. Ein Vorteil des Bonner Unternehmens ist neben der Netzabdeckung die aufgrund der Kooperation hervorragende Kompatibilität mit dem Eee PC.

Eigens für das Xandros Linux des Winzlings wurde eine Zugangssoftware entwickelt, die unter anderem Auskunft über Verbindungsstärke & -art sowie verbrauchtes Datenvolumen gibt.

Das Prepaid-Bundle Xtra Pac T-Mobile web'n'walk Stick ist das Richtige für Anwender, die nur unregelmäßig auf mobiles Internet angewiesen sind. In diesem Tarif fallen keine Grund- oder Transferkosten an. Statt dessen kann zur Tagespauschale von EUR 4,95 beliebig viel an diesem Tag gesurft werden. Das Paket kostet EUR 99 bei einem Startguthaben von EUR 10.
Ein ebenfalls erprobtes Anwendungsszenario ist die Nutzung der BASE Internet-Flatrate mit dem Eee PC. Ohne UMTS-Stick liegt der Preis für diese 'echte' Flatrate (allerdings nur 384 Kbit im eplus Netz) bei Online-Abschluss bei EUR 22,50 monatlich über mindestens zwei Jahre. Einen Surf-Stick gibt es auf Wunsch für weitere EUR 5 dazu. Einen Erfahrungsbericht zu BASE mit dem Eee PC findet sich hier.

Eine weitere Alternative für Wenignutzer sind die verschiedenen Mobilfunk-Discounter im Netz von O2, die günstige Konditionen für Datenverkehr offerieren. Bei Blau, Simyo, Fonic und einigen anderen Anbietern bezahlt der Kunde nur 24 Cent pro Mbyte. Für EUR 22,50 (BASE-Grundgebühr) bekommt man hier immerhin rund 95 Mbyte Datenvolumen. Gesurft wird dann über ein UMTS-fähiges Mobiltelefon oder einen sepeart erworbenen Surf-Stick (rd. EUR 100).