Digitalradio

Erstes Smartphone mit DAB+ auf den Radio Days Europe in Paris

Auf den Radio Days in Paris soll das erste Smartphone mit Digitalradio DAB+ der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Hersteller des Modells wird jedoch noch geheim gehalten.
AAA
Teilen

Kommt nach einem Handheld von Samsung jetzt ein erstes Smartphone mit DAB+ auf den Markt?Kommt nach einem Handheld von Samsung jetzt ein erstes Smartphone mit DAB+ auf den Markt? Seit 2011, dem Neustart des digital-terrestrischen Radios DAB+, macht ein jährliches Phantom die Runde. Immer wieder hieß es, der Marktstart des ersten Smartphones mit digital-terrestrischem Radioempfang DAB+ stünde unmittelbar bevor. Geschehen ist aber jeweils nichts. Nun ist es einmal wieder soweit: Das erste Smartphone mit eingebautem Empfangsteil für digital-terrestrisches Radio soll jetzt angeblich auf den Radio Days Europe in Paris (13. bis 15. März) der Öffentlichkeit präsentiert werden. Dies geht zumindest aus einem Tweet des weltweiten Digitalradio-Konsortiums "WorldDAB" hervor.

Gerät soll 299 Euro kosten

Diesmal gibt es konkretere Informationen: Laut einem verlinkten Präsentations-Schaubild handelt es sich um ein Modell mit großem Bildschirm (5,7 Zoll), das für einen Preis von 299 Euro in die Läden kommen soll. Der Launch des Modells soll in Europa und Australien stattfinden. Außerdem würde ein Software Development Kit (SDK) vorgestellt, das es Herstellern ermögliche, passende Apps für das Smartphone-Modell zu entwickeln. Der Hersteller des ersten Smartphones mit DAB+ wird vom WorldDAB-Konsortium jedoch noch bis in den März hinein geheim gehalten. Im vergangenen Jahr gab es Gerüchte, wonach angeblich LG solche Modelle in den Handel bringen will.

Es dürfte wenig verwundern, dass das Modell nicht etwa auf dem aktuell laufenden Mobile World Congress (MWC) in Barcelona, sondern einem speziellen Radio-Branchenevent präsentiert wird. Denn es handelt sich offenbar um ein sehr spezielles Gerät, das auch nicht in hohen Stückzahlen produziert wird, sondern nur diejenigen erreichen soll, die explizit danach fragen: Menschen, die viel unterwegs sind, dabei häufig Radio hören und ihr wertvolles mobiles Highspeed-Volumen nicht für Internetradio belasten möchten.

DAB+ aus Smartphones bisher nur als Nachrüstlösung mit Dongle

2012 gab es bereits ein erstes Handy mit DAB+ vom Unternehmen Macostar, das jedoch mit Ausnahme weniger ebay-Shops nicht den Weg auf den europäischen Markt schaffte und außerdem kein Smartphone war. Inzwischen ist dieses Gerät überhaupt nicht mehr erhältlich. Vor kurzem haben wir Lösungen vorgestellt, um bestehende Apple- und Android-Geräte mit DAB+ aufzurüsten. Hierfür sind jedoch jeweils ein zusätzlicher Dongle und eine App nötig.

Teilen

Mehr zum Thema DAB+