Digital Radio

Neue Digitalradio-Empfänger auf der IFA 2012

Kombi-Empfänger für UKW, DAB/DAB+ und Internetradio im Trend
Kommentare (1363)
AAA

Terratec Noxon iRadio M110+Terratec Noxon iRadio M110+ Wie bereits berichtet, ist das Digitalradio eines der Schwerpunktthemen auf der IFA 2012. Zahlreiche Hersteller präsentieren auf der Messe Produktneuheiten. teltarif.de bietet einen kleinen Überblick.

Neues DAB/Internet-Kombi-Radio von Terratec

Der Nettetaler Digitalradio-Spezialist Terratec hat seine Noxon-Reihe um ein weiteres Modell erweitert. Das Noxon iRadio M110+ ermöglicht dem Benutzer den Empfang von Radio per UKW, DAB/DAB+ und über das Internet. Damit kann der Nutzer über 14 000 Radiosender empfangen. Über den USB-Anschluss können Nutzer das M110+ direkt mit der Stereoanlage verbinden und auch das Abspielen von Musik von einem Computer oder einer externen Festplatte im Netzwerk soll möglich sein. Der integrierte Akku soll eine Mindestlaufzeit von zehn Stunden beim Internetradio- und 15 Stunden beim DAB- oder UKW-Betrieb haben. Das Gerät ist ab sofort für rund 220 Euro im Handel erhältlich.

Tivizen Radio DAB+ Tuner macht iPhone zum Radio

Erstmals auf der IFA dabei ist der koreanische Tuner-Hersteller icube, ein Produzent von mobilen TV- und Radio-Lösungen für iOS- und Android-basierte Smartphones und Tablets. Die Koreaner präsentieren in Halle 7.2 C; Stand 111; unter anderem ihren Tivizen Radio-DAB+-Tuner für Apple iPod, iPhone und iPad. Dabei handelt es sich um einen 30 Pin-Radio-Tuner, der DAB, DAB+ und den in Europa nicht mehr genutzten DMB-Standard unterstützt. Das Gerät lässt sich per App bedienen und soll ab Ende September für rund 60 Euro erhältlich sein. Die App ist kostenlos im Apple-Store verfügbar.

Neue Tischradios von Grundig und Wörlein

Wöhrlein Soundmaster DAB 100Wöhrlein Soundmaster DAB 100 Hersteller Grundig stellt auf der IFA das Tischradio Music 71 DAB+ an seinem Stand in Halle 23, Stand 101 vor. Hierbei handelt es sich um ein kompaktes Kofferradio für die Wellenbereiche DAB/DAB+ und UKW. Das Gerät besitzt eine UKW-RDS-Anzeige und verfügt über einen automatischer Sendersuchlauf mit Speicherung aller DAB-Sender sowie empfangsstarker UKW-Sender (ATS). Das Gerät fungiert auch als Radiowecker - sowohl im Radiobetrieb als auch mit Alarmsignal.

Ebenfalls ein kompaktes Radio präsentiert die Wörlein GmbH mit dem Soundmaster DAB 100 in Halle 25, Stand 175. Hierbei handelt es sich um ein DAB+/UKW-RDS-Radio in Klavierlack-Optik mit eingebautem Akku. Das rechteckige Gerät (Maße: 10,5 mal 11 mal 20,2 cm) soll auch zur Wandaufhängung geeignet sein, etwa in der Küche, und liefert eine Musikspitzenleistung von 50 Watt. Betreiben lässt sich das DAB 100 über Netz oder den mitgelieferten Akku.

Heim-Anlage von Onkyo und Nostalgie-Radio im Philetta-Look

Philips Original Radio ORD7300Philips Original Radio ORD7300 Im Bereich der Heimanlagen stellt der japanische Hersteller Onkyo ein neues HiFi-System in Halle 1.2, Stand 123 vor: Dazu gehören zwei neue integrierte Analogverstärker - der A-9050 und der A-9030 - sowie ein CD-Player C-7030 und der passende DAB+/DAB/UKW Tuner T-4030. Der Tuner im DIN-Format, der freilich auch alleine erwerbbar ist und an bestehende HiFi-Systeme angeschlossen werden kann, verfügt über je 40 Speicherplätze für UKW und 40 weitere Speicherplätze für DAB+/DAB. Der Tuner kommt ab September zu einem Preis von rund 250 Euro in die Läden.

Einen besonderen Leckerbissen für Nostalgiker präsentiert der Hersteller Philips auf der IFA in Halle 22. Stand 101: Mit dem "Original Radio ORD7300" stellt das niederländische Technologieunternehmen ein Radiomodell mit optischer Anlehnung an die Philetta 255 aus dem Jahr 1955 vor. Das Nostalgie-Radio hat jedoch jede Menge moderner Technik an Bord und empfängt Radio via DAB, DAB+ und UKW. Informationen zu den Sendern werden per Datendisplay angezeigt und sogar eine Docking Station für das iPhone ist an Bord. Ab Oktober 2012 soll das Original Radio für rund 230 Euro im Handel erhältlich sein.

Mehr zum Thema Radio