Digital-Radio

Neue DABplus-Radios von DigitalBOX Europe, Sony und Lenco

Angebot an Digitalradios wird immer größer
Kommentare (1388)
AAA

Aktuelle Digitalradios von DigitalboxAktuelle Digitalradios von Digitalbox Im noch jungen Jahr 2012 wird das Angebot an Radiogeräten mit eingebautem Empfangsteil für Digitalradio (DAB+) erheblich ausgebaut. Mit DigitalBOX Europe tritt ein neuer Player in den Markt ein. Das Unternehmen aus Ratingen bei Düsseldorf will zu Jahresbeginn gleich fünf Empfänger unter der Handelsmarke "Imperial" in den Handel bringen: Mit den Empfängern Dabman 10 und 20 gibt es kompakte Radios für DAB+ und UKW-Empfang.

Das kleine, würfelförmige Dabman 10 kommt in drei Farben (schwarz, weiß und rot) für knapp 60 Euro in den Handel. Beim Dabman 20, der rund 70 Euro kosten soll, handelt es sich um ein ebenfalls kompaktes Reiseradio, das mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestrattet ist. Ein etwas größeres Kofferradio ist das Dabman 30, das sich laut Herstellerangaben auch zur Wandmontage eignet und knapp 100 Euro kostet. Des Weiteren bringt DigitalBOX Europe mit dem Dabman 40 ein Pocket-Radio für die Hosentasche in die Läden. Kostenpunkt: Rund 70 Euro.

Dabman 50 macht alte Autoradiso fit für DAB+

Aufsehen erregen dürfte aber vor vor allem das Dabman 50: Hierbei handelt es sich um einen Mini-Empfänger, der an den Zigarettenanzünder des Fahrzeugs angeschlossen wird und jedes Autoradio für DAB+ fit machen kann. Die Tonübertragung erfolgt drahtlos über den eingebauten Mini-UKW-Sender auf eine frei wählbare UKW-Frequenz, das heißt ein separater AUX- oder USB-Anschluss ist nicht erforderlich. Da in der Regel jedes Fahrzeug über einen Zigarettenanzünder verfügt, können selbst alte Fahrzeuge und Autoradios digitaltauglich gemacht werden.

Das Modell verfügt zudem über eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse zum zusätzlichen Anschluss eines MP3-Players oder anderer Peripherie-Geräte. Spanend dürfte vor allem die Frage sein, wie die Empfangsleistung des Gerätes sein wird, denn einen Außenantennen-Anschluss konnten wir in der Produktbeschreibung nicht erkennen, dafür eine Klemmantenne, die im Fahrzeuginneren befestigt wird. Das Resultat könnte sein, dass das Gerät nur in gut ausgebauten Digitalradio-Regionen einwandfrei funktioniert. Den Dabman 50 soll es für knapp 80 Euro geben.

Sony baut Angebotspalette aus

Sony XDR-DS12iPSony XDR-DS12iP Auch Sony hat seine Palette an DABplus-tauglichen Radios ausgebaut. Mit dem Sony XDR-DS12iP hat der Hersteller ein Radio mit zusätzlichem Dock für Apple-Endgeräte wie das iPhone in den Handel gebracht. Den Empfänger gibt es zu Preisen ab 110 Euro in Onlineshops. Mit dem XDRS56DBP DAB/DAB+ gibt es von dem japanischen Konzern ferner ein neues kompaktes Reiseradio mit UKW sowie DAB/DABplus-Empfang. Dieser Empfänger ist ab 60 Euro in Onlineshops verfügbar.

Mini-Anlage von Lenco

Lenco MCI-220Lenco MCI-220 Mit der Mini-Anlage MCI-220 von Lenco gibt es ferner eine neue Kompaktanlage mit eingebautem UKW/DAB/DABplus-Radio. Die Anlage ist nicht nur Abspielgerät für Radio und CDs, sondern auch gleichzeitig Ladestation für iPod und iPhone. Die Dockingstation ist herausziehbar und nimmt daher bei Nichtgebrauch keinen Platz in Anspruch. Ein USB-Anschluss und ein SD-Kartenleser ermöglichen zusätzlich das Abspielen von einer Vielzahl von Medieninhalten. Aktuell hat die Metro-Tochter Real die Anlage zu einem Sonderpreis von 130 Euro im Angebot, ansonsten kostet sie knapp über 160 Euro.

Mehr zum Thema DAB+