Reichweite

D-Link DIR-879 & DIR-869: Extravagante WLAN-ac-Router

D-Link hat zwei Router der neuen Exo-Serie auf dem Mobile World Congress gezeigt. Der DIR-879 und den DIR-869 sollen eine günstige Alternative zu den Highend-Modellen sein, aber auch eine gute Ausstattung bieten. Die Bauform ist modern und extravagant.
Von dem Mobile World Congress in Barcelona berichtet
AAA
Teilen

Neue D-Link-Router mit ausgefallenem DesignNeue D-Link-Router mit ausgefallenem Design D-Link hat im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona zwei neue Exo-Router vorgestellt. Dabei handelt es sich um den DIR-879 und den DIR-869. Beide Router haben ein auffälliges Design in knalligem Orange und sind mit Licht-Elementen ausgestattet, die die Geräte futuristisch erscheinen lassen. Die vier externen Antennen sind ausklappbar. Ab Juni sollen beide Router laut D-Link in Deutschland zur Verfügung stehen.

Mit der neuen Exo-Serie will D-Link mehr Speed und Reichweite in das heimische WLAN-Netz bringen. Die Router unterstützen dafür WLAN n und ac. Während der D-Link DIR-879 bis zu 1,3 GBit/s bei 5 GHz und bis zu 600 MBit/s bei 2,4 GHz schaffen soll, sind es beim DIR-869 bis zu 450 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband. Auch ältere WLAN-Standards werden von den beiden D-Link-Routern unterstützt.

D-Link DIR-879 mit SmartBeam-Technik

Der D-Link DIR-879 ist zusätzlich noch mit der SmartBeam-Technik ausgestattet. Diese passt das Signal derart an, dass beim Endgerät die optimale Ausrichtung und Stärke ankommt. Zudem bietet der DIR-879 SmartConnect. Die Technik ermöglicht es, dass den WLAN-fähigen Endgeräten das optimale Frequenzband automatisch zugewiesen wird. So zumindest die Theorie - wie die Techniken dann im Alltag funktionieren, kann nur ein Test der Router zeigen.

D-Link-Router: RückseiteD-Link-Router: Rückseite Beide WLAN-Router lassen sich auch als Repeater einsetzen. Dafür ist auf der Rückseite der Geräte jeweils ein Extender-Schalter integriert. Laut D-Link können beide Exo-Router 4K-Mediastreaming und grafisch anspruchsvolles Online-Gaming über das drahtlose Netz bewältigen. Eine Einrichtung der Modelle ist auch ohne Computer über die QRS-App von D-Link möglich.

Auf der CeBIT in Hannover wird D-Link seine neuen Router in der Halle 14 am Stand H76-01 (Planet Reseller) ausstellen. Wir sind für Sie ebenfalls auf der CeBIT unterwegs und werden Sie über eine spezielle Seite über alle Neuheiten der Messe informieren. Und natürlich sind wir auch weiterhin für Sie auf dem MWC 2016 unterwegs. Eine Übersicht mit allen Meldungen erhalten Sie auf dieser Seite.

Teilen

Mehr zum Thema D-Link