Aktion

Crash-Tarif mit 100 SMS, 100 Minuten, 400 MB und Moto E für 7,95 Euro

Der aktuelle Crash-Tarif bringt einen Smartphone-Tarif mit Inklusiv-Einheiten und mobiles Datenvolumen. Zusätzlich erhalten Kunden das Einsteiger-Smartphone Motorola Moto E dazu. Allerdings ändern sich nach 24 Monaten einige Bedingungen - wir fassen die Details zusammen.
AAA
Teilen (9)

Der neue Crash-TarifDer neue Crash-Tarif Auf der Webseite Crash-Tarife.de gibt es den Smart­phone-Tarif klarmobil Allnet-Starter im Vodafone-Netz für 7,95 Euro monatliche Grundgebühr. Zusätzlich legt der Anbieter das Smart­phone Motorola Moto E oben drauf.

Motorola Moto E

Der Kunde erhält in diesem Tarif jeden Monat 100 Frei-SMS sowie 100 Frei-Minuten, die innerhalb Deutschlands gültig sind. Nach Verbrauch der Inklusiv-Einheiten kostet eine Folge-Einheit 9 Cent. Gespräche ins europäische Ausland und Nordamerika kosten pro Minute 99 Cent, Gespräche in andere Teile der Welt berechnet klarmobil mit 1,99 Euro pro Einheit. Die Abrechnung erfolgt minutengenau. Gespräche zur eigenen Mailbox berechnet klarmobil nicht.

Nach der Mindestlaufzeit ändert sich der Tarif

In den ersten 24 Monaten der Laufzeit beträgt das inkludierte Daten­volumen 400 MB, danach nur noch 200 MB. Die maximal erreichbare Ge­schwin­dig­keit beträgt 7,2 MBit/s im Downstream. Nach Verbrauch des Daten­volumens drosselt der Anbieter auf GPRS-Niveau.

Der Startpaketpreis beträgt 9,95 Euro. In den Tarif-Details zeigt sich, dass die monatliche Grundgebühr von 7,95 Euro aus zwei Komponenten besteht: Einerseits 2,95 Euro für den Tarif und 5 Euro für als "Handyrate". Einzeln berechnet kostet das Moto E über im Rahmen des Crash-Tarifs also 120 Euro - dieser Preis liegt über dem Preisniveau, das derzeit für einen einmaligen Kauf im Online-Handel zu sehen ist.

Roaming ist in den ersten sechs Wochen der Vertragslaufzeit gesperrt - danach werde es zum jeweiligen Monatsende automatisch aktiviert. Die Sperrung kann daher bis zu 10 Wochen dauern.

Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten erhöht sich die monatliche Grundgebühr auf 9,95 Euro - dafür sollte aber auch die Handyrate entfallen. Der Vertrag verlängert sich bei nicht fristgerechter Kündigung um zwölf Monate. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Laufzeitende.

Teilen (9)

Mehr zum Thema crash-tarife.de