Verlängerung

congstar: Prepaid-Stick mit vier Surftagen weiterhin für 39,99 Euro

Telekom-Tochter verlängert Sonderaktion für sein Tages-Flat-Angebot
AAA

Der zur Deutschen Telekom gehörende Discounter congstar hat sein Aktionsangebot für den Prepaid-Stick mit Tages-Flatrate vorzeitig verlängert. Das Unternehmen hatte mit seiner Tages-Flatrate im April auch ein Angebot für das mobile Surfen auf den Markt gebracht.

Wer sich bis 31. Oktober für den congstar-Surfstick - der von ZTE produziert wird - entscheidet, zahlt weiterhin 39,99 Euro für das Bundle aus SIM-Karte und UMTS-Stick. Jeder Nutzungstag schlägt bei der Tages-Flatrate mit 2,49 Euro zu Buche (gültig am jeweiligen Kalendertag zwischen 0 und 24 Uhr). Ab einem Übertragungsvolumen von 500 MB wird die Surfgeschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt. Die Abrechnung des Traffics erfolgt in 10-kB-Schritten.

Neukunden erhalten bei Buchung bis 31. Oktober zudem - wie bislang - doppeltes Startguthaben: Statt 5 Euro sind 10 Euro Guthaben auf der SIM enthalten, so dass die Tages-Flatrate vier Tage lang kostenfrei genutzt werden kann.

Surfen maximal mit einfachem UMTS

Nachteil der Daten-Offerte - wie auch bei anderen Prepaid-Daten-Discountern im Telekom-Deutschland-Netz - ist die Bandbreitenbegrenzung auf maximal 384 kBit/s im Downstream. HSDPA-Geschwindigkeit steht nicht zur Verfügung, EDGE (maximal rund 260 kBit/s) hingegen kann bundesweit nahezu flächendeckend genutzt werden.