Nahtloser Übergang

congstar übernimmt Penny Mobil & ja!mobil mit sofortiger Wirkung

Bisherige Tarifmodelle werden verbessert - Altkunden dürfen wechseln
Kommentare (320)
AAA

congstar-Rewecongstar ist ab sofort für die bei Rewe erhältlichen Mobilfunk-Produkte verantwortlich congstar sorgt heute für einen Paukenschlag: Die Telekom-Discount-Tochter übernimmt mit sofortiger Wirkung die Mobilfunk-Discount-Produkte Penny Mobil und ja!mobil. Die Rewe Group hat congstar als neuen Mobilfunk­partner für ihre Mobilfunk-Angebote ausgewählt, nachdem die bisherige Zusammen­arbeit mit Drillisch aufgrund dessen Streitigkeiten mit dem Netzlieferanten Deutsche Telekom erheblich belastet worden war.

Mainsee 760. V V GmbH hat ihren Sitz jetzt bei congstar

Wie congstar und Rewe in einer gemeinsamen Erklärung mitteilen, werden die im Telekom-Netz realisierten Mobilfunk-Offerten Penny Mobil und ja!mobil, die in rund 3 000 Rewe- und Toom-Supermärkten, 2 400 Penny-Filialen und gut 350 Toom-Baumarkt- sowie Promarkt-Filialen erhältlich sind, ab heute über congstar realisiert. Die ominöse Mainsee 760. V V GmbH, zu der die bisherigen Penny- und ja!mobil-Kunden mittlerweile migriert worden sein sollen, trug bislang die Maintaler Adresse von Drillisch. Nun haben sich Adresse und Geschäftsführung des Unternehmens auf die Kölner congstar-Adresse sowie deren Chefs Martin Knauer und Guido Scheffler geändert. In Kürze, erfuhr teltarif.de, soll der sperrige Unternehmens­name geändert und "congstar" direkter Namensbestandteil werden.

Bisherige Tarife Easy, Partner und Data bleiben bestehen - aber mit Verbesserungen

Die bisherigen Tarifmodelle von Penny- und ja!mobil - namentlich die Tarife Easy, Partner und Data - bleiben im Grundsatz erhalten. Damit bleibt es bei dem 9-Cent-Einheitstarif in der Variante Easy, dem 3/11-Cent-Community-Tarif bei der Partner-Variante und dem Data-Tarif, in dem eine Tages-Flatrate sowie ab sofort auch eine Daten-Flatrate mit 3 GB High-Speed-Volumen erhältlich ist.

Penny Mobil und ja!mobil: Das ändert sich mit sofortiger Wirkung

congstar bohrt die bisherigen Tarife jedoch auf: In allen Datentarifen ist ab sofort HSDPA-Speed mit bis zu 7,2 MBit/s (bislang nur einfache UMTS-Geschwindigkeit) verfügbar. Im Easy- und Partner-Tarif können darüber hinaus ab sofort eine Festnetz-Flatrate (9,99 Euro / Monat) gebucht werden, die SMS-Flatrate (9,95 Euro / Monat) umfasst künftig allerdings nur noch 3 000 SMS in alle Netze.

Ebenfalls neu: Die im Partner-Tarif buchbare Community-Flat Plus (umfasst alle Gespräche und SMS zu Penny- und ja!mobil-Kunden) für 2,99 Euro pro Monat. Außerdem wird die Handy-Internet-Flatrate Surf-Flat 200 ab sofort 2 Euro günstiger (7,99 Euro statt 9,99 Euro). Wer ohne gebuchte Datenoption mobil surft, zahlt nun 24 Cent pro MB bei Taktung in 100-kB-Schritten (bislang: 35 Cent pro MB).

Im Data-Tarif stehen ab sofort eine Tages-Flatrate für 1,99 Euro (0-24 Uhr, 500 MB ungedrosseltes Datenvolumen, 10-kB-Takt) sowie eine Monats-Daten-Flatrate mit 3 GB High-Speed-Volumen (10-kB-Takt) für 14,99 Euro zur Verfügung.

Das gilt für Penny-Mobil- und ja!mobil-Bestandskunden

Wichtig: Bisherige Penny-Mobil- und ja!mobil-Kunden können jederzeit in die verbesserten Tarifmodelle wechseln. Hierzu, so versprechen congstar und Rewe, genügt ein Anruf bei der (kostenpflichtigen) Penny-Mobil-Hotline 01805 / 44 47 59 (14 Cent pro Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent pro Minute) beziehungsweise ja!mobil-Hotline 01805 / 01 02 58.

Für Bestandskunden ändert sich ansonsten nichts: Die Aufladung soll weiterhin wie gewohnt funktionieren, Community-Gespräche und -SMS sind auch zwischen den bisherigen und neuen Varianten zu den vergünstigten Preispunkten möglich. Ein Austausch der SIM-Karte erfolgt auch bei Tarifwechsel nicht.

Weitere Meldungen zum Discount-Angebot von Penny Mobil

Weitere Artikel zum Prepaid-Discounter ja!mobil