Eingeknickt

Nach Shitstorm wegen Nano-SIM: Discounter congstar lenkt ein

Telekom-Tochter bietet SIM fürs iPhone 5 ab Oktober kostenlos an
AAA

Der Telekom-Mobilfunk-Discounter congstar wollte ursprünglich erst Anfang 2013 die Nano-SIM zur Nutzung mit dem neuen Apple iPhone 5 anbieten. Nachdem unter anderem teltarif.de darüber berichtet hatte, entzündete sich Protest bei zahlreichen Kunden des Kölner Anbieters - und es kam zu einem Shitstorm auf dem congstar-Profil beim sozialen Netzwerk Facebook. Nun rudert die Telekom-Tochter zurück.

congstar wollte Nano-SIM erst Anfang 2013 anbieten...

Datenblätter
Nano-SIM bei congstar & o.tel.oBei congstar und o.tel.o soll die Nano-SIM im Oktober bzw. November erhältlich sein "Momentan ist die Nano-Sim bei uns zu Januar 2013 geplant. Wenn sich daran etwas ändern sollte, informieren wir hier darüber" - so oder ähnlich informierte der Telekom-Discounter bei Facebook und auch über die Hotline bislang Kunden, die nach der für das neue iPhone 5 notwendigen SIM-Karte fragten. Diese wollten sich mit dieser Aussage jedoch nicht zufriedengeben - und machten ihrem Unmut unter anderem auf der Facebook-Seite von congstar Luft.

...ein Shitstorm bei Facebook war die Folge

So formulierte ein wütender Kunde in Anspielung auf den congstar-Slogan ("Du willst es, Du kriegst es"): "Du willst es. Du kriegst es nicht. Oder vielleicht irgendwann später. Ist uns aber eigentlich egal." Ein anderer zielte mit seiner Kritik auf die Tatsache, dass congstar besonders die jugendliche Zielgruppe ansprechen will: "Ihr werdet euch noch wundern... ist halt nicht nur einfach ein paar platte Sprüche und bunte Bildchen von Praktikantinnen hochladen zu lassen und meinen, damit wär man auf immer angesagt und super-hip und cool! Kundenservice ist mehr und sollte vor allem nachhaltig sein!"

Ein besonders erboster Kunden forderte die congstar-Kunden sogar zur Massenkündigung auf, um den Discounter zum Einlenken zu bewegen: "Boykott Aufruf wegen Nano SIM: Da congstar uns erst frühestens Anfang 2013 eine Nano-SIM anbieten will, schlage ich vor, dass wir massenhaft Kündigungen einreichen. Nur so können wir was bewirken."

Nun lenkt congstar ein - Bestellung ab Mitte Oktober möglich

Nun lenkt congstar tatsächlich ein: Statt Anfang Januar 2013 ist die Nano-SIM nun bereits ab Mitte Oktober bei dem Discounter verfügbar. "Wichtige Neuigkeit: Nano-SIMs sind ab dem 15. Oktober bei uns bestellbar!" vermeldete der Anbieter heute bei Twitter. Im hauseigenen Kundenforum [Link auf http://www.congstar-forum.de/news-aktionen-community/news-aktionen-community/25956-nano-sims-ab-dem-15-oktober-bei-uns-bestellbar/ entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar] wird congstar noch etwas detaillierter: Für Bestandskunden solle die Nano-SIM 19,99 Euro kosten, für Prepaid-Kunden allerdings nicht verfügbar sein. Neukunden, die sich gleich bei Bestellung für die Nano-SIM entscheiden, zahlen keinen Aufpreis.

Pressestelle: Nano-SIM auch für Bestandskunden vorerst kostenlos

Gegenüber teltarif.de erklärte das Unternehmen, man reagiere "auf die große Nachfrage" der Kunden und stelle die Nano-SIM daher "bereits ab Mitte Oktober" zur Verfügung. Die Bestellung der Nano-SIM sei über alle Kontaktwege (Hotline, E-Mail, Live-Chat) möglich. Während im Kunden-Forum noch ein Preis von 19,99 Euro kommuniziert worden war, bestätigte die congstar-Pressestelle uns gegenüber, dass die Bereitstellung auch "für congstar Bestandskunden vorerst bis zum 31.12.2012 kostenlos" sei.

o.tel.o: Nano-SIM kommt im November

Unterdessen hat auch die Vodafone-Discount-Tochter o.tel.o einen groben Termin für die Verfügbarkeit der Nano-SIM bekanntgegeben. Diese solle "ab Anfang November" ausgeliefert werden, heißt es seitens des Anbieters. Auch die Bestellung sei ab Anfang November möglich.

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Discounter congstar

Weitere News zum Thema Nano-SIM