Reduzierung

congstar stellt DSL für Telekom-Anschlüsse ein

Resale-DSL nur noch heute erhältlich, Fokus auf Komplett-Anschlusse
AAA

Die Telekom-Billigmarke congstar stellt die Vermarktung von Resale-DSL-Anschlüssen ein. Ab morgen sind die Tarife nicht mehr buchbar. Für Bestandskunden ergeben sich dadurch zunächst keine Änderungen. Auch keine Änderungen gibt es an den Komplett-Anschlüssen und den mobilen Internet-Tarifen.

Resale-DSL richtet sich an jene Kunden, die ihren Telefonanschluss bei der Telekom behalten wollen, den DSL-Anschluss aber bei einem anderen Anbieter nutzen. Diese Alternativ-Anbieter verkaufen dann einen Telekom-DSL-Anschluss unter eigenem Namen und zu eigenen Tarifen, die Telekom ist nur technischer Partner. Congstar-Logo

In den vergangenen Monaten und Jahren ist die Zahl jener Anbieter, die Resale-DSL anbieten deutlich zurück gegangen. Viele der Internet-Provider setzen inzwischen auf andere Vorleistungen wie Linesharing oder die Teilnehmeranschlussleitung, um die Kunden zu erschließen. Dabei können sie dann auch Telefonie anbieten.

Weitere News zum Themenspecial "Breitband-Internet"