Details

Offiziell: Kein LTE in allen neuen congstar-Tarifen

congstar hat sich erneut zum Thema LTE-Abschaltung geäußert und bestätigt, dass alle Kunden in den neuen Allnet-Flatrate-Tarifen betroffen sind. Wir informieren darüber, welche Kunden derzeit noch LTE nutzen können und wodurch es ebenfalls zur Abschaltung des Datendienstes kommen kann.
AAA
Teilen (30)

congstar informiert über LTE-Abschaltungcongstar informiert über LTE-Abschaltung Seit einigen Tagen können verschiedene Kunden von congstar das LTE-Netz der Deutschen Telekom nicht mehr nutzen. Handelte es sich einigen Anwendern lediglich um eine temporäre Störung, die inzwischen behoben ist, so müssen andere Nutzer wohl dauerhaft ohne das schnelle Datennetz auskommen.

Auf Anfrage von teltarif.de teilte die Pressestelle des Mobilfunk-Discounters zunächst mit, LTE sei offiziell ohnehin nicht verfügbar und die für einige Kunden bislang bestehende Nutzungsmöglichkeit werde nun abgeschaltet. Nun hat der Anbieter auf neuerliche Nachfrage seine Aussagen nochmals präzisiert.

congstar bestätigte, dass alle Kunden, die einen der im Januar eingeführten neuen Tarife nutzen, keine Möglichkeit mehr haben, sich ins LTE-Netz einzubuchen. Der mobile Internet-Zugang ist demnach auf EDGE im GSM-Netz und HSPA im UMTS-Netz beschränkt. An der maximalen Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s im Downstream ändert sich wiederum nichts.

congstar: "Momentan nicht alle Kunden betroffen"

Der Anbieter bestätigte nun aber auch, dass "momentan nicht alle congstar-Kunden von der Umstellung betroffen sind". Wer einen der älteren Tarife nutzt, kann demnach auch weiterhin mobile Datendienste über LTE einsetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen schon vor einiger Zeit abgeschlossenen Vertrag oder um einen neuen Kontrakt handelt, bei dem ein Alttarif gewählt wurde.

Die Pressestelle des Unternehmens stellte jedoch klar: "Im Zuge von zum Beispiel Tarifänderungen kann es aber jederzeit dazu kommen, dass die vertragsgemäßen technischen Einstellungen bezüglich der LTE-Nutzung greifen werden." Das heißt, wie von einigen Lesern beobachtet, können auch Bestandskunden das 4G-Netz nicht mehr nutzen, sobald sie einen der neuen Allnet-Flatrate-Tarife wählen.

Was passiert mit Altkunden?

Keine Angaben machte die Pressestelle dazu, ob Kunden in älteren Tarifen auch ohne Änderungen an ihrem Vertrag eine LTE-Abschaltung befürchten müssen. Die Deutsche Telekom hatte beispielsweise in den "kleineren" Complete-Comfort-Tarifen, die im Mai vergangenen Jahres eingeführt wurden, den LTE-Zugang offiziell ausgeschlossen. Zunächst hatten die Kunden dennoch die Möglichkeit, das Mobilfunknetz der vierten Generation zu nutzen. Im Juli wurde der Zugang dann nachträglich gesperrt.

Bislang nicht bekannt ist darüber hinaus, ob auch in den neuen Allnet-Flatrate-Tarifen anderer Discounter im Mobilfunk-Netz der Deutschen Telekom wie klarmobil und callmobile der LTE-Zugang nun abgeschaltet ist. Wir bleiben diesbezüglich am Ball und informieren darüber, sobald weitere Details bekannt sind.

Teilen (30)

Weitere Meldungen zu Angeboten von congstar