Chronik 2011: Highlights im Smartphone- und Internet-Markt

Apple iPhone 4S, Samsung Galaxy S2, Patent-Streit und mehr
AAA
Teilen

Die Enttäuschung war zunächst groß: Apple brachte 2011 zwar ein neues iPhone als Nachfolger des iPhone 4 auf den Markt, aber eben kein komplett runderneuertes iPhone 5, sondern ein unter anderem um die Sprachassistentin Siri aufgewertetes iPhone 4S. Zum größten Apple-Konkurrenten im Smartphone-Markt stieg 2011 indes Samsung auf, die vor allem mit Ihrem Flaggschiff Galaxy S II im High-End-Markt versuchten, ein adäquates Pendant zu bieten. Zwischen Apple und Samsung kam es denn auch weltweit zum Streit über Patent- und Geschmacksmusterverletzungen im Smartphone- und Tablet-Bereich. Nokia indes kündigte an, sich von Symbian zu trennen und auf Windows Phone zu setzen - und Ende 2011 wurden mit dem Lumia 800 und Lumia 710 die ersten Smartphones mit dem Microsoft-System präsentiert. Diese und weitere Themen, zum Beispiel die HP-Abkehr von webOS-Geräten, finden Sie in unserem Artikel zu den Smartphone-Highlights 2011.

Auch im Bereich der Mobilfunk-Anbieter war 2011 ein turbulentes Jahr: So geriet besonders o2 in den Fokus von Kundenprotesten auf Grund starker Netzüberlastung und die Telekom kündigte ihre Verträge mit Drillisch fristlos - der Vorwurf von Provisionsbetrug stand im Raum. Bei den Tarifen gab es einige Preisbrecher, so zum Beispiel Metro Mobil und DeutschlandSIM. E-Plus wiederum führte eine bundesweit erreichbare Festnetznummer für seine Handy-Kunden ein. Alle Informationen finden Sie in unserem Artikel zu den Mobilfunk-Highlights 2011.
Tk-Statistik Deutschland 2011
Festnetzanschlüsse 38,6 Mio.
Anteil der Festnetzanschlüsse
bei Wettbewerbern
der Deutschen Telekom
39,6 %
Mobilfunk-Anschlüsse 110,9 Mio.
Breitbandanschlüsse 27,5 Mio.
Verbindungsminuten
Mobilfunk pro Tag
288 Mio.
Quellen: teltarif.de, VATM

Auch in puncto Internet spielte der Mobilfunk im Jahr 2011 eine große Rolle: LTE startete bei der Telekom, Vodafone und o2 im kommerziellen Betrieb, um den ländlichen Raum mit schnellen Zugängen zum weltweiten Netz zu versorgen. Da aber eben auch die Ballungsräume unter der Netzbelastung ächzen, zieht LTE zudem in die Städte ein. Alles zur LTE-Entwicklung sowie weiteren Hightlights erfahren Sie in unserem Artikel zum Internet-Markt 2011.

  nächste Seite
Teilen