Personalie

Adé Telekom: Christian Illek wird neuer Microsoft-Deutschland-Chef

Nachfolger von Illek wird Michael Hagspihl
AAA

Christian P. Illek wechselt von der Telekom zu MicrosoftChristian P. Illek wechselt von der Telekom zu Microsoft Die Telekom verliert einen ihrer wichtigsten Manager: Christian P. Illek (48) übernimmt Mitte September 2012 den Vorsitz der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, der drittgrößten Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation. Illek zeichnete bislang als Geschäftsführer Marketing bei der Telekom Deutschland verantwortlich. In seinem Zuständigkeitsbereicht lagen dort unter anderem alle Marketingaktivitäten für Privat- und Geschäftskunden in Deutschland sowie die internationale Produktentwicklung für Festnetz, IPTV, konvergente und Geschäftskunden-Angebote der Deutschen Telekom AG.

Bevor Illek diesen Posten bekleidete, wurde er im Mai 2009 Geschäftsführer Marketing bei T-Mobile und Anfang 2007 Bereichsvorstand T-Home. Bei Microsoft folgt Illek auf Ralph Haupter (44), der seit dem 1. Juli als CEO Greater China Region die Geschäfte von Microsoft in China verantwortet. In einer Mitteilung des Software-Riesen wird Christian P. Illek mit folgenden Worten zitiert: "Ich kann mir keinen besseren Zeitpunkt vorstellen, um mich bei Microsoft einzubringen. Nie war die Innovations-Pipeline stärker. Ich freue mich darauf, Microsoft dabei zu helfen, die Kunden in Deutschland weiterhin zu befähigen, ihre geschäftlichen Möglichkeiten durch die Cloud und durch Microsofts breite Palette an innovativen Produkten und Services voll auszuschöpfen."

Illek ist nicht der erste Wechsel zwischen Telekom und Microsoft

Interessant an diesem Wechsel: Illek ist ein weiterer hochrangiger Mitarbeiter, der zwischen der Telekom und Microsoft wechselt. Schon der Vorgänger von Ralph Haupter, Achim Berg, war ebenfalls von der Deutschen Telekom zu Microsoft gekommen. Im Mai hingegen wechselte der bisherige Windows-Phone-Verantwortliche Frank Fischer von Microsoft zur Telekom. Illek wird bei dem Telekommunikationskonzern zum 1. Oktober von Michael Hagspihl ersetzt. Hagspihl war bislang bei dem Konzern für das weltweite Endgerätegeschäft zuständig.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland