Überblick

Festnetz-Telefonate im Juni etwas günstiger

Alle Call-by-Call-Tarife mit Garantie im Überblick
AAA

Telefontarife im Juni im ÜberblickTelefontarife im Juni im Überblick Wer im Mai auf die Tarifansageverpflichtung gewartet hat, hat, wie berichtet, vergeblich auf sie gewartet. Der Grund: Tele2 hatte vor dem Bundesverfassungsgericht eine Aufschiebung der gesetzlichen Verpflichtung erreicht. Vorbehaltlich weiterer Veränderungen wird die Verpflichtung zur Tarifansage bei Call by Call nun zum 1. August kommen. Bis dahin ist eine solche Ansage weiterhin freiwillig. Wir empfehlen jedoch, schon jetzt nur Anbieter mit einer Ansage zu nutzen - insbesondere, wenn die Gespräche ins Ausland geführt werden.

Bei nationalen Gesprächen kann auch eine Tarifgarantie eine adäquate Alternativer zu einer Ansage darstellen. Wie jeden Monatsbeginn stellen wir Ihnen an dieser Stelle die attraktivsten Garantien für Gespräche ins deutsche Festnetz und zu Handys zusammen. Dabei fällt auf, dass das Tarifniveau bei den Spitzenanbietern im Vergleich zum Vormonat wieder etwas gefallen ist.

Tarife im Überblick

Mobilfunk
Mo-So
00-24
01017: 5,8
01041: 5,9
010010: 6,9
01069: 8,88
010088: 8,88
Stand: 01.06.2012,
Preise in Cent/Min.
01017 garantiert, dass für Gespräche zu deutschen Handys nicht mehr als 5,8 Cent pro Minute berechnet werden. Diese Garantie gibt der Anbieter sogar bis Ende Juli. Auch Tellina mit der 01041 gibt für diesen Zeitraum eine Garantie und ist mit maximal 5,9 Cent pro Minute nur unwesentlich teurer.

Ortsgespräch
Mo-Fr
7-19
01088: 1,65
01028: 1,67
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
01070: 1,49
01088: 1,65
Sa-So
7-19
01088: 1,65
Sa-So
19-7
01013: 0,95
01070: 1,49
01088: 1,65
Stand: 01.06.2012,
Preise in Cent/Min.
Bei Ortsgesprächen ist das Preisniveau gesunken. Tagsüber kann ab garantierten 1,65 Cent pro Minute telefoniert werden. 01088 und 01028 bieten für den Zeitraum von 7 bis 19 Uhr an Werktagen einen solchen Preis an. Wichtig: Bei 01028 gilt dieser Tarif nicht am Wochenende. Wer in den Abendstunden telefoniert, kann zur 01013 greifen. Auch wenn diese die schnelle Einführung der Tarifansage verhindert hat, so kann dennoch in den Abendstunden dank entsprechender Garantien über sie telefoniert werden.
Ferngespräch
Mo-Fr
7-19
01017: 1,65
01041: 1,67
010010: 1,99
01069: 1,99
010088: 1,99
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
01070: 1,49
Sa-So
7-19
01017: 1,65
01088: 1,65
01041: 1,67
010010: 1,99
01069: 1,99
010088: 1,99
Sa-So
19-7
01013: 0,95
01070: 1,49
Stand: 01.06.2012,
Preise in Cent/Min.
Zurück in unseren Tariftabellen ist ein alter Bekannter: Arcor mit der 01070. Der Vodafone-Ableger garantiert seinen Kunden, bis Ende des Monats zwischen 19 und 7 Uhr nicht mehr als 1,49 Cent pro Minute für Ferngespräche zu berechnen. An dieser Stelle jedoch ein eindringlicher Hinweis, die Tarife nach dem 30. Juni zu überprüfen, bevor im Juli die Nummer gewählt wird. Der Grund: Arcor hatte im Februar nach dem Auslaufen einer langjährigen vergleichbaren Tarifgarantie den Minutenpreis auf stolze 9,99 Cent pro Minute angezogen. Es ist nicht auszuschließen, das ein solcher Schritt ein weiteres Mal erfolgt. Eine entsprechende Überprüfung der Tarife Ende des Monats ist somit dringend erforderlich.

Sparmöglichkeiten ohne Telekom-Anschluss

Ohne Telekom-Anschluss ist kein Call by Call möglich. Sparen können Kunden mit Anschlüsse anderer Anbieter dennoch über Callthrough und Internettelefonie (VoIP). Beide Verfahren eignen sich aufgrund der Tarife vor allem für Gespräche zum Handy und ins Ausland. Die entsprechenden Tarife für Internettelefonie, die allesamt eine Anmeldung voraussetzen, finden Sie in unserem VoIP-Tarifrechner.

Spontane Gespräche sind über Callthrough möglich. Hier kann beispielsweise für 9 Cent pro Minute zu deutschen Handys telefoniert werden, ohne dass eine vorherige Anmeldung notwendig ist. Einige Anbieter bieten über Festnetznummern sogar kostenlose Gespräche ins Ausland an. Alle entsprechenden Tarife - je nachdem ob Sie eine Festnetzflatrate nutzen oder nicht - finden Sie in dem entsprechenden Tarifrechner.

Mehr zum Thema Call by Call