Überblick

Festnetzgespräche zum Handy bleiben im Oktober billig

Gesprächspreise im Festnetz sinken wieder leicht
AAA

Call-by-Call-Tarife für den OktoberCall-by-Call-Tarife für den Oktober Es bleibt bei maximal 3,9 Cent pro Minute, die Call-by-Call-Nutzer zahlen müssen, rufen sie ein deutsches Handy an. Voraussetzung dafür ist die richtige Vor-Vorwahl. 010091 garantiert, bis Ende Oktober den Minutenpreis nicht darüber hinaus zu erhöhen. Bei der Nummer besteht die Gefahr des Verwählens: Wer eine Null vergisst und die 01091 wählt, zahlt 49,9 Cent pro Minute im 5-Minuten-Takt. Wenn also vor dem Gespräch keine Tarifansage kommt, sollte der Nutzer umgehend auflegen.

Alternativ zur 010091 bieten auch andere Anbieter garantierte Maximalpreise für Gespräche zum Handy. Bei der 01069 sind 5,88 Cent pro Minute garantiert, 01020 garantiert maximal 6,89 Cent pro Minute und die 010010 bis Ende des Jahres 6,9 Cent pro Minute.

Mobilfunk
Mo-So
00-24
010091: 3,9
01069: 5,88
01020: 6,89
010010: 6,9
Stand: 01.10.2011,
Preise in Cent/Min.

Orts- und Ferngespräche im Überblick

Die meisten Call-by-Call-Anbieter mit einer Tarifgarantie geben diese entweder rund um die Uhr oder teilen sie auf die Zeitfenster 7 bis 19 und 19 bis 7 Uhr auf. Entsprechend richten auch wir uns in unseren Empfehlungen nach diesen Garantie-Fenstern. Für Ortsgespräche, also alle Telefonate, die ohne das Vorwählen einer Ortsnetzvorwahl geführt werden können, empfiehlt sich die 01088 mit maximal 1,38 Cent pro Minute. Die 01028 berechnet mit 1,45 Cent pro Minute etwas mehr.

Am Wochenende bieten Arcor (01070) und die 01088 gute Konditionen. Berechnet werden 1,38 bzw. 1,39 Cent pro Minute. Und wer nach 19 Uhr telefoniert, kann stets auf die 01013 setzen. Sie garantiert bis Ende des Jahres, nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute zu berechnen.

Ortsgespräch
Mo-Fr
7-19
01028: 1,45
01088: 1,38
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
01088: 1,38
01070: 1,39
Sa-So
7-19
01088: 1,38
01070: 1,39
Sa-So
19-7
01013: 0,95
01088: 1,38
01070: 1,39
Stand: 01.10.2011,
Preise in Cent / Min.

Für Ferngespräche am Wochenende gilt das fast das gleiche wie für Ortsgespräche:

Ferngespräch
Mo-Fr
7-19
01028: 1,65
010088: 1,79
010091: 1,9
01069: 1,99
nur 8-18:
01088: 1,38
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
01070: 1,39
Sa-So
7-19
01070: 1,39
Sa-So
19-7
01013: 0,95
01070: 1,39
Stand: 01.10.2011,
Preise in Cent / Min.
01013 und 01070 teilen sich den Markt. Nur die 01088 sollte hier nicht genutzt werden, sie ist weitaus teurer. An Werktagen bieten zwischen 7 und 19 Uhr zahlreiche Anbieter eine Maximal-Garantie. Die 01028 berechnet nicht mehr als 1,65 Cent pro Minute. Weitere Anbieter: 010088 mit 1,79 Cent pro Minute und 010091 mit 1,9 Cent pro Minute. Zwischen 8 und 18 Uhr, also jeweils eine Stunde weniger als die anderen Anbieter, berechnet die 01088 im Oktober sogar nur 1,38 Cent pro Minute.

Sparen by Call ohne Telekom-Anschluss

Wer kein Call by Call nutzen kann, kann seine Telefonkosten zumindest dann senken, wenn er Callthrough nutzt. So lassen sich die Kosten für Gespräche zum Handy auf einen Preis von 9 Cent pro Minute absenken. Möglich machen das verschiedene Anbieter mit einer 0180-Nummer. Zu nennen sind hier 01803-002693, 01803-010280, 01803-333635 und 01803-959858. Auslandstarife über derartige Dienste finden Sie in einem speziellen Tarifrechner.

Per VoIP lässt sich über easybell und den 010010-VoIP-Tarif für nicht mehr als 6,9 Cent pro Minute - aktuell sogar weniger als 4 Cent pro Minute - zu deutschen Handys telefonieren.

Mehr zum Thema Preisgarantie Call by Call