Überblick

Tarifansage mit Garantie: Diese Tarife gelten im gesamten August

Überblick über günstige Call-by-Call-Tarife ohne Preissteigerung
AAA

Ab sofort ist eine Tarifansage bei Call-by-Call-Verbindungen im deutschen Festnetz Pflicht. Egal, ob ein Telefonat ins Ausland, zum Mobilfunk oder zu deutschen Festnetzanschlüssen geführt wird: Der Kunde muss vor dem Telefonat über den Tarif informiert werden. Sprich: Jeder Anbieter, der bei der Vorwahl einer Nummer nach dem Schema 010xy keine Ansage schaltet, verstößt gegen das Gesetz. Einzige Ausnahme: Es wurde ein entsprechender Vertrag zwischen dem Kunden und dem Anbieter geschlossen - etwa bei einer Pre-Selection. Diese könnte, bedingt dadurch, dass es auch Kunden geben kann, die sich durch die Tarifansage gestört fühlen, eine Renaissance erleben.

Tarife im Überblick

Garantiere Tarife für den AugustGarantiere Tarife für den August

Mobilfunk
Mo-So
00-24
01017: 5,8
01041: 5,9
010010: 6,9
Stand: 01.08.2012,
Preise in Cent/Min.
Leider lässt sich mit dem Start der Tarifansagepflicht auch ein anderer Trend erkennen: Gegenüber dem Vormonat gibt es deutlich weniger Anbieter, die Tarifgarantien aussprechen. Gleichzeitig ist auch das Preisniveau gestiegen. Das war auch zu erwarten, da Minutenpreise von unter einem Cent ins deutsche Festnetz nicht auf Dauer zu halten waren.

Für Telefonate zu deutschen Mobiltelefonen gibt es nunmehr nur noch drei Anbieter mit einer Garantie. Diese liegt je nach Anbieter zwischen 5,8 und 6,9 Cent pro Minute. 01017 garantiert einen maximalen Minutenpreis von 5,8 Cent bis Ende des Monats. Tatsächlich kann der Minutenpreis auch darunter liegen. Alternativ lässt sich die 01041 für 5,9 Cent pro Minute oder die 010010 (6,9 Cent pro Minute) nutzen.

Ortsgespräch
Mo-Fr
7-19
01088: 1,63
01028: 1,82
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
01070: 1,49
01088: 1,63
Sa-So
7-19
01088: 1,63
Sa-So
19-7
01013: 0,95
01070: 1,49
01088: 1,63
Stand: 01.08.2012,
Preise in Cent/Min.

Ortsgespräche abends für 0,95 Cent pro Minute

Sparcall (01028) hat seine 0,99-Cent-Garantie nicht verlängert, bietet stattdessen jetzt zwischen Mitternacht und 19 Uhr faire 1,82 Cent pro Minute an. An Wochenenden gilt diese Garantie nicht. Rund um die Uhr berechnet die 01088 nicht mehr als 1,63 Cent pro Minute. Wer täglich nach 19 Uhr telefoniert, kann mit der 01013 sparen. Der Anbieter berechnet 0,95 Cent pro Minute.

Ferngespräch
Mo-Fr
7-19
01017: 1,65
01041: 1,67
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
01070: 1,49
Sa-So
7-19
01017: 1,65
01088: 1,65
01041: 1,67
010010: 1,99
Sa-So
19-7
01013: 0,95
01070: 1,49
Stand: 01.08.2012,
Preise in Cent/Min.

Tarife für Ferngespräche im August

Auch im Markt für Ferngespräche ist das allgemeine Preisniveau gestiegen. In der Nebenzeit täglich ab 19 Uhr lässt sich zwar weiterhin mit Tele2 (01013) für maximal 0,95 Cent pro Minute telefonieren, zur Hauptzeit muss der Kunde jedoch fast das Doppelte in die Hand nehmen. Die attraktivsten Garantien kommen von 01017 und 01041. Beide Anbieter berechnen rund um die Uhr 1,65 Cent bzw. 1,67 Cent pro Minute.

Bei Auslandstelefonaten gibt es für jedes Gesprächsziel andere Anbieter mit günstigen Tarifen. Dadurch, dass nun alle Anbieter eine Tarifansage schalten müssen, ist die Gefahr, einen falschen Anbieter aufgrund eines falschen Gesprächszieles zu erwischen, geringer geworden. Wem der Minutenpreis zu hoch ist, der legt einfach auf. Wichtig ist jedoch, dass der Tarifansage zugehört wird. Alle aktuellen Tarife bekommen Sie über unseren Tarifrechner.

Mehr zum Thema Call by Call