mobicroco

Boxee Box von D-Link ausprobiert und aufgeschraubt

AAA

Boxee Box Hands On Demo aufgeschraubt Innenleben reparieren Noch immer warten wir darauf, dass die Boxee Box von D-Link in Deutschland endlich verfügbar ist, und offensichtlich nicht nur wir, denn die Box ist unter den Vorbestellern so beliebt, dass sie direkt auf Platz 3 in der Liste der "Meist gewünschten Produkte" eingestiegen ist. Auch in den USA steht der Marktstart des kleinen Multimedia-Würfels offenbar kurz bevor. Immerhin wurde die Boxee Box bereits demonstriert und auseinander genommen.

Ungewöhnliche Einzelteile

Boxee Box Hands On Demo aufgeschraubt Innenleben reparieren Einzelteile Die kleine Boxee Box ist ziemlich einfach zu zerlegen, nur eine Reihe von normalen Kreuzschrauben, die allerdings unter der Bodenmatte verborgen sind, muss hierfür gelöst werden. Im Inneren des kleinen Multimedia-Alleskönners findet sich ein sehr aufgeräumtes System mit Intel-Atom-Prozessor. Allerdings sind so manche Bauteile wegen des asymmetrischen Form des Nettops - falls man die Boxee Box so nennen möchte - recht ungewöhnlich dimensioniert. Das ist natürlich zunächst total irrelevant, kann aber bei eventuell anfallenden Reperaturarbeiten Schwierigkeiten machen. Alle weiteren Bilder der aufgeschraubten Boxee Box finden sich bei den destruktiven Kollegen von iFixIt.

Internet am TV mit Apps

Die Kollegen von TechCrunch in den USA konnten sich die Boxee Box sogar bereits einmal in Aktion ansehen. CEO Avner Ronen zeigte, was der mit nur gut 10 Zentimeter Kantenlänge sehr kleine Würfel so alles drauf hat. Zu den Fähigkeiten zählen unter anderem Internet am TV - und irgendwie auch umgekehrt, denn Fernsehinhalte aus dem Internet lassen sich mit der Boxee Box bequem wiedergeben. Videos in FullHD mit 1080p stellen ebenfalls kein Problem für die kleine Kiste da. Für die Nutzung von Internet-Diensten am Fernsehgerät stehen der Boxee Box eine ganze Reihe von Apps zur Verfügung, die populäre Dienste wie YouTube, Flickr oder ähnliches bereit stellen. Bedient wird das ganze dann mit der gut ausgetüftelten Fernbedienung. Diese hat an der Unterseite ein komplettes QWERTZ-Keyboard, mit dem leicht kurze Texte oder Adressen eingegeben werden können. Alles weitere seht ihr im Video der Kollegen, uns bleibt derzeit nur zu hoffen, dass es die Boxee Box demnächst in die Läden schafft. Vorbestellen geht natürlich weiterhin, der Preis liegt bei 229 Euro.