Discounter

blauworld senkt Minutenpreise für Handy-Gespräche ins Ausland

Außerdem derzeit 10 Euro Startguthaben bei helloMobil
AAA

Der Prepaid-Discounter Blau hat in seinem blauworld-Tarif, der sich an Kunden richtet, die mit dem Handy günstig ins Ausland telefonieren wollen, die Preise gesenkt. Für Telefonate nach Bosnien-Herzegowina, Polen, Russland, in die Ukraine, nach Afghanistan, Pakistan, Sri Lanka, Bangladesch, China und Indien gelten nach Blau-Angaben nun bis zu 73 Prozent niedrigere Minutenpreise als bisher.

So telefonieren die Kunden unter anderem für 4,9 Cent pro Minute ins polnische Festnetz. Für Russland gilt ein Minutenpreis von 7,9 Cent, wobei Anrufe nach Moskau und St. Petersburg für minütlich 5 Cent geführt werden können. In China sind wohl Festnetz- als auch Mobilfunk-Anschlüsse für 4,9 Cent pro Minute erreichbar. Je Verbindung berechnet Blau bei Auslandsgesprächen noch eine Gebühr von 15 Cent. Eine komplette Tarifübersicht findet sich auf der Homepage des Discounters.

Community-Gespräche für 5 Cent pro Minute

Ebenfalls gesenkt wurde der Tarif für Handytelefonate von blauworld zu blauworld innerhalb Deutschlands, die ab heute 5 Cent pro Minute kosten. Bei Guthaben-Aufladungen erhalten die Kunden jetzt bis zu 300 Gesprächsminuten ohne Zusatzkosten: Bei 10 Euro Aufladung gibt es 60 Gratisminuten für Telefonate innerhalb der Community, bei 15 Euro Aufladung sind es 120 Freiminuten und bei 30 Euro Aufladung beträgt der Bonus 300 Minuten.

Innerdeutsche Verbindungen außerhalb der Community schlagen mit 15 Cent pro Minute zu Buche. Eine SMS lässt sich sowohl innerhalb Deutschlands, als auch ins Ausland für 15 Cent verschicken. Das Startpaket kostet 9,90 Euro. Jeder Neukunde bekommt insgesamt 10 Euro Guthaben: 7,50 Euro gibt es als Startguthaben bei Aktivierung der SIM-Karte und weitere 2,50 Euro bei der ersten Guthaben-Aufladung. Die Kunden telefonieren im E-Plus-Netz.

helloMobil-Aktion: 10 Euro Startguthaben

helloMobil, Prepaid-Discounter im o2-Netz, hat eine bis zum 30. April laufende Neukunden-Aktion aufgelegt. Damit ist der Einstieg bei helloMobil rechnerisch kostenlos. Einem Kaufpreis von 9,95 Euro für die SIM-Karte stehen 10 statt der sonst üblichen 5 Euro Startguthaben zur Verfügung.

Zudem gibt es im Aktionszeitraum weiterhin die Daten-Optionen des Discounters zu Sonderkonditionen. Das 50-MB-Datenpaket ist für 4,95 statt 6,95 Euro buchbar, die Handy-Surf-Flatrate mit Performance-Drosselung ab 200 MB Verbrauch gibt es für 9,95 statt 12,95 Euro. Die Kunden telefonieren für 8 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. Eine SMS kann ebenfalls für 8 Cent verschickt werden.