Ende

Blau stellt VoIP-Angebot BlauApp zum Monatsende ein

Außerdem Nano-SIM für Apple iPhone 5 jetzt verfügbar
AAA

BlauApp wird eingestelltBlauApp wird eingestellt Im Februar startete der Mobilfunk-Discounter Blau mit einem eigenen Internet-Telefonie-Angebot. Nun hat das Unternehmen angekündigt, den Dienst zum 1. November einzustellen. Die BlauApp, wie sich der Service nannte, richtete sich vor allem an Smartphone-Besitzer, die vergleichsweise teure Tarife und Verträge nutzen, aber dennoch zu den Konditionen vom Blau.de telefonieren möchten.

Datenblätter

Die Kunden haben noch bis zum Monatsende die Möglichkeit, für 9 Cent pro Minute rund um die Uhr in alle deutschen Netze zu telefonieren. Eine SMS kostet ebenfalls 9 Cent. Die App wurde für das Apple iPhone und für Smartphones mit dem Android-Betriebssystem von Google angeboten. Aus dem Apple AppStore wurde die Anwendung bereits entfernt.

Auf der BlauApp-Webseite informiert der Anbieter seit heute Vormittag über das Ende des Angebot. Zuvor gab es noch Werbung für die Möglichkeit, drei Monate kostenlos eine Flatrate für Gespräche ins Festnetz zu bekommen, wenn das Guthaben bis zum 31. Oktober aufgeladen wird. Neue Registrierungen waren aber bereits nicht mehr möglich und auf der Unterseite für Guthaben-Aufladungen war bereits der Hinweis zur Einstellung des Dienstes zu finden.

Auf Anfrage teilte Blau gegenüber Nutzern mit, eventuell vorhandenes Restguthaben werde erstattet. Dazu sollen die Kunden unaufgefordert eine entsprechende Information erhalten. Der Kunde selbst müsse hierzu nicht aktiv werden.

Nano-SIM für iPhone-5-Nutzer ab sofort erhältlich

Etwas später als geplant bietet Blau.de seinen Kunden ab sofort die für das iPhone 5 von Apple passende Nano-SIM-Karte an. Neben den Blau.de-Tarifen soll die Betreiberkarte im Kleinformat auch für Kunden von Blauworld, NettoKOM und Mobilka zur Verfügung stehen. Der Austausch von SIM-Karten für bestehende Anschlüsse ist kostenlos.

Kunden, die zu Blau.de wechseln und die Allnet-Flat für 19,90 Euro pro Monat nutzen möchten, müssen zunächst ein Startpaket mit herkömmlicher SIM-Karte erwerben und anschließend die Nano-SIM als Ersatzkarte anfordern. Für den 9-Cent-Tarif kann die Nano-SIM direkt bei der Bestellung ausgewählt werden, so dass für die Nutzung des iPhone 5 kein Kartentausch mehr nötig ist.

Weitere Meldungen zu Angeboten von Blau.de